Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Schalke 04

FC Schalke 04

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
Bayern München

Bayern München


FC SCHALKE 04
BAYERN MÜNCHEN
15.
30.
45.


60.
75.
90.





34. Spieltag, FC Schalke 04 - FC Bayern München 1:0 (1:0)

Versöhnlicher Abschluss dank Oude Kamphuis

Beim FC Schalke kam es nach dem 1:2 in Bremen zu folgenden personellen Änderungen: Waldoch hatte seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen, für ihn musste Hajto weichen. Kmetsch, Möller und Mpenza ersetzten Vermant, Varela und Asamoah. Bayerns Trainer Ottmar Hitzfeld brachte nach dem 2:1 gegen Stuttgart Robert Kovac für Kuffour in der Abwehr.


Das Spiel im Live-Ticker Der 34. Spieltag im Überblick


Die Bayern begannen forsch, hatten von Beginn an größere Spielanteile und suchten das Heil in der Offensive. Schalke tat sich gegen das frühe Pressing der Münchner sehr schwer. Bereits nach gut sechs Minuten hätte der neue deutsche Meister in Führung gehen können: Elber setzt sich in der rechten Strafraumhälfte gegen Matellan durch, passt von der Grundlinie zurück zu Deisler, der aber aus kurzer Distanz freistehend an Rost scheitert. Die Münchner gewannen fast alle Zweikämpfe, waren geistig wie körperlich beweglicher. Die "Knappen" wirkten gegen die aggressiv zu Werke gehenden Bayern mitunter etwas ratlos, schlugen die Bälle oft planlos hoch und weit nach vorne, womit Linke und Co. keine Probleme hatten. Erst nach zwanzig Minuten fand Schalke etwas besser ins Spiel, der FCB stand nun ein wenig defensiver, griff nicht mehr ganz so weit vorne an. Die Bayern ihrerseits übertrieben ein wenig die Unterstützung Elbers auf der Jagd nach der kicker-Torjäger-Kanone. Mitunter wurde der besser postierte Nebenmann übersehen, die Anspiele auf Elber waren häufig zu unpräzise. Mit zunehmender Spieldauer ging das Tempo mehr und mehr verloren. Der FCB stand hinten meist sehr sicher, Schalke fand kein geeignetes Mittel, um einmal Gefahr auszustrahlen. Bayern machte nicht mehr als nötig. Kuriosität am Rande: Kahn traf mit einem hohen Abschlag den Videowürfel, Schiedsrichter Meyer setzte die Partie mit einem Hochball fort (37.). Zwei Minuten später fiel die überraschende Führung für S 04: Van Kerckhoven vernascht Sagnol auf der linken Seite, flankt weit in den Strafraum, Mpenza verlängert zu Oude Kamphuis, der den Ball mit rechts aus acht Metern volley nimmt. Lizarazu fälscht noch leicht ab, das Leder schlägt rechts unten ein. Eine schmeichelhafte Halbzeitführung für Schalke. Zu Beginn von Hälfte zwei nahmen die Münchner das Heft wieder in die Hand. Es fehlte aber nach schönem Kombinationsspiel häufig die Präzision beim finalen Pass. Auch gute Freistoßgelegenheiten wurden von Zé Roberto und Ballack vergeben. Schalke wollte kein Risiko gehen, stand erstmal defensiv und versuchte, mit gelegentlichen Kontern zum Erfolg zu kommen. Insgesamt tat sich über weite Strecken herzlich wenig. Beim Rekordmeister mangelte es an Laufintensität, Schalke leistete sich zu viele Ungenauigkeiten im Abspiel. Erst in der 65. Minute gab's die nächsten Chancen - beide für Bayern und was für welche! Nach einem Eckball scheitert zunächst Pizarro mit einem Kopfball am glänzend reagierenden Rost. 30 Sekunden später nagelt Jeremies den Ball freistehend aus zehn Metern an die Latte. In der Folge wurde die Partie hitziger, viele Fouls und anschließende Wortgefechte verhinderten Spielfluss. Dem Spiel des FCB fehlte es an Struktur. Schalke rackerte zwar, blieb aber stumpf. In einer durchschnittlichen Partie sicherte sich Schalke die Teilnahme am UI-Cup. Elber erhält für seine 21 Saisontreffer gemeinsam mit Bochums Christiansen die kicker-Torjäger-Kanone.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Schalke 04
Aufstellung:
Rost (1,5) - 
Waldoch (3,5) , 
Matellan (3,5) - 
Oude Kamphuis (1,5)    
van Kerckhoven (3)    
Kmetsch (3)    
A. Möller (3,5)    
Böhme (3,5)    
Mpenza (4)    
Agali    

Einwechslungen:
21. Sand (4) für Agali
78. Asamoah für Mpenza
86. Varela für A. Möller

Trainer:
Wilmots
Bayern München
Aufstellung:
Kahn (3) - 
Sagnol (3)    
R. Kovac (3) , 
T. Linke (3)    
Lizarazu (3,5) - 
Jeremies (3,5)    
Ballack (4)    
Deisler (5)    
Zé Roberto (3,5) - 
Pizarro (5) , 
Elber (4,5)

Einwechslungen:
61. Scholl für Deisler
72. N. Kovac für Jeremies
72. Hargreaves für Sagnol

Trainer:
Hitzfeld

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Oude Kamphuis (38., Rechtsschuss, Mpenza)
Gelbe Karten
Schalke:
Böhme
(8. Gelbe Karte)
,
van Kerckhoven
(2.)
,
Kmetsch
(6.)
Bayern:
Ballack
(8. Gelbe Karte)
,
T. Linke
(4.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 11. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
11
6x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
10
4x
 
3.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
11
4x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
10
3x
 
5.
Bredlow, Fabian
Bredlow, Fabian
1. FC Nürnberg
7
2x
+ 9 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
24.05.2003 15:30 Uhr
Stadion:
Arena AufSchalke, Gelsenkirchen
Zuschauer:
60886 (ausverkauft)
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
2:5
Eckenverhältnis:
5:5
Schiedsrichter:
Florian Meyer (Burgdorf)   Note 4,5
verlor vor allem in der zweiten Hälfte mehrfach den Überblick, wenig souveränes Auftreten, etliche Fehlentscheidungen.
Spieler des Spiels:
Niels Oude Kamphuis
Zweikampfstark und sehr aufmerksam in der Defensive, zudem stets fleißiger Antreiber und entscheidender Torschütze.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine