Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Energie Cottbus

Energie Cottbus

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.04.2003 15:30, 29. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Energie Cottbus   Bor. Mönchengladbach
18 Platz 15
24 Punkte 33
0,83 Punkte/Spiel 1,14
29:57 Tore 31:39
1,00:1,97 Tore/Spiel 1,07:1,34
BILANZ
2 Siege 3
3 Unentschieden 3
3 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Cottbus entkommt mit Jugendstil der Schockstarre
Mit einem 0:5 im Heimspiel gegen Großaspach war Claus-Dieter "Pele" Wollitz in seine zweite Amtszeit als Trainer von Energie Cottbus gestartet. Ein denkbar schlechter Einstand, auf den der Coach mit einer mutigen Aufstellung im wegweisenden Kellerduell beim VfB Stuttgart II reagierte. Wollitz schickte beim Tabellenletzten die jüngste Cottbuser Startelf auf den Rasen, die je in der 3. Liga auflief. Und er hatte mit dieser Aufstellung Erfolg, warnte aber sogleich: "Wir sind noch nicht gerettet." ... [weiter]
 
Sukuta-Pasu haucht Energie Leben ein - VfB wohl abgestiegen
Mit 1:0 besiegte Energie Cottbus den VfB Stuttgart II und feierte damit einen großen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib. Gleichzeitig distanzierten die Lausitzer die Schwaben auf sieben Punkte, bei denen so langsam das Licht auszugehen scheint. Matchwinner der Partie war Sukuta-Pasu, der im ersten Durchgang zum Endstand traf. ... [weiter]
 
Wollitz:
Nach der 0:5-Niederlage gegen Großaspach steckt Energie Cottbus tief in der Krise. Mit 35 Punkten rangiert der ehemalige Bundesligist auf dem vorletzten Tabellenrang und steht vor dem Kellerduell mit Schlusslicht VfB Stuttgart II unter großem Druck. Trainer Pele Wollitz stellt sich nach seinem katastrophalen Einstand gegen die SGS vor seine Spieler, verlangt aber eine deutliche Leistungssteigerung und fordert Zusammenhalt. Für das Spiel bei den Schwaben drohen indes drei wichtige Akteure auszufallen. ... [weiter]
 
Wollitz und der Tanz auf der Rasierklinge
Ein Trainerwechsel kurz vor Ende der Saison, wenn sich der Verein auf einem Abstiegsrang befindet, soll eine aufrüttelnde Wirkung haben. Bei Energie Cottbus allerdings ist dieser Schuss nach hinten losgegangen: Nachdem unter der Woche Vasile Miriuta entlassen und Pele Wollitz als neuer Cheftrainer vorgestellt worden war, lieferten die Cottbuser beim 0:5 vor heimischem Publikum gegen die SG Sonnenhof Großaspach eine blutleere Vorstellung ab. ... [weiter]
 
Großaspach kontert Cottbus aus
Der Einstand von Pele Wollitz als Trainer bei Energie Cottbus ist gehörig misslungen: Energie verlor bei einer blutleeren Vorstellung vor heimischem Publikum gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 0:5. Vier Konter sorgten bereits in der ersten Hälfte für einen 0:4-Rückstand zur Pause. Im zweiten Durchgang gelang es der Wollitz-Elf nicht, das Ruder noch einmal rumzureißen. Großaspach überholt mit dem 14. Saisonsieg in der Tabelle den VfL Osnabrück und liegt jetzt auf Rang vier, einen Zähler hinter den Würzburger Kickers auf dem Relegationsplatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Johnson fällt aus, Stindl kehrt zurück
Für das Auswärtsspiel beim FC Bayern muss Borussia Mönchengladbach auf die Dienste von Fabian Johnson verzichten. Den US-amerikanischen Nationalspieler setzen laut Klubangaben muskuläre Problemen in der rechten Leiste außer Gefecht. Gute Nachrichten gab es dafür in Sachen Lars Stindl. ... [weiter]
 
Offiziell: Hinteregger muss gehen
Die Wege von Borussia Mönchengladbach und Martin Hinteregger trennen sich zum Saisonende. Wie der kicker bereits berichtete, zieht der Klub die Kaufoption beim Österreicher nicht. Hinteregger, bis zum Sommer von RB Salzburg ausgeliehen, hätte eine Ablösesumme im hohen einstelligen Millionenbereich gekostet. ... [weiter]
 
Europa League oder Königsklasse: Ein Unterschied von 20 Millionen Euro!
3:1 gegen Hoffenheim, eine aussichtsreiche Tabellenkonstellation: Die Spieler schielen auf Platz vier. Warum auch nicht? Wer mit acht Punkten Vorsprung auf Platz acht und einem klar besseren Torverhältnis in die letzten drei Spieltage geht, kann die Europa League als gebucht betrachten - und den Blick nach oben wagen. ... [weiter]
 
Hahn: Lernfähig, laufstark, treffsicher
Mit dem sechsten Heimsieg in Folge positioniert sich Borussia Möchengladbach im Kampf um einen Platz in der Champions League. Neben den beiden Spielgestaltern Xhaka und Dahoud ragte vor allem einer heraus, der nach fünfmonatiger Pause langsam wieder in Schwung kommt. André Hahn war an allen drei Toren beteiligt. Und zeigte, dass er überaus schnell lernen kann. ... [weiter]
 
Hahn räumt alle Restzweifel aus dem Weg
Borussia Mönchengladbach bleibt zu Hause eine echte Macht! Gegen Hoffenheim feierte die Fohlenelf den sechsten Heim-Sieg in Serie und bleibt damit weiter in Schlagdistanz zu Platz vier. Auf der anderen Seite endete die tolle TSG-Serie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge. Auch verpassten die Kraichgauer die große Chance, sich im engen Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.04.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 29 39 63
 
2 29 13 52
 
3 29 21 51
 
4 29 12 48
 
5 29 11 46
 
6 29 1 45
 
7 29 1 43
 
8 29 -1 41
 
9 29 -7 38
 
10 29 -10 36
 
11 29 0 35
 
12 29 -3 35
 
13 29 -6 34
 
14 29 -6 34
 
15 29 -8 33
 
16 29 -12 30
 
17 29 -17 30
 
18 29 -28 24