Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
FC Schalke 04

FC Schalke 04


1. FC NÜRNBERG
FC SCHALKE 04
15.
30.
45.


60.
75.
90.





27. Spieltag, 1. FC Nürnberg - FC Schalke 04 0:0

Kampa verdirbt Wilmots' Debüt

Nürnbergs Trainer Klaus Augenthaler baute seine Mannschaft im Vergleich zum 2:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart nur auf einer Position um: Sasa Ciric kehrte in die Startelf neben Angriffspartner Michalke zurück, Cacau blieb zunächst auf der Bank. Der neue Schalker Teammanager Marc Wilmots, beim 1:1 gegen 1860 selbst noch eingewechselt, stellte bei seinem Debüt zweifach um: Mpenza (Schultereckgelenks-Sprengung) und Asamoah (5. Gelbe Karte) mussten draußen bleiben, dafür kamen Rodriguez und der Nachwuchsmann Pinto.


Das Spiel im Live-Ticker Der 27. Spieltag im Überblick


Beide Teams brauchten lange Zeit, um in die Partie zu finden. Safety first hieß das Gebot der ersten halben Stunde, wobei die Nürnberger auf Konter spielten und die Schalker mit weiten Pässen auf Agali den Erfolg suchten. Insgesamt zeigten aber die 20 Feldspieler zuwenig Laufbereitschaft, so dass Anspielstationen Mangelware blieben. Positiv hingegen war, dass beide Abwehrreihen sicher standen, Agali als einzige echte Schalker Spitze und die FCN-Doppelspitze Ciric und Michalke blieben lange Zeit blass.

Munterer wurde die Partie in den letzten zehn Minuten vor der Pause, als Kampa einen Kopfball von Agali mit einer tollen Parade um den Pfosten lenkte (35.) Fast im direkten Gegenzug zeigte sich Jarolim zu wenig entschlussfreudig, als er zwölf Meter frei vor S04-Keeper vor Rost auftauchte, aber in letzter Sekunde von Waldoch abgegrätscht wurde (37.).

Unmittelbar nach dem Wechsel war es wieder Agali, der die Schalker Führung hätte erzielen müssen, aber erneut in Kampa aus kürzester Distanz wieder seinen Meister fand (46.). Elf Minuten später hatte Agali Kampa nach einer Pinto-Flanke schon überwunden, doch dem FCN-Keeper half der Pfosten aus. Das Spiel wurde nun etwas offener, da ein einziger Punkt keinem der beiden Mannschaften richtig weitergeholfen hätte.

Bei den Nürnbergern versuchte Jarolim dem Spiel nun mehr Linie zu geben, bei S04 probierte sich Vermant als Gestalter, der besonders von Pinto auf dem rechten Streifen unterstützt wurde. Aber insgesamt war das Aufbauspiel der beiden Altmeister zu langsam, zu umständlich und damit durchschaubar. Die Schlussphase begann mit einer vergebenen Großchance von Schalkes Varela, der nach einem Vermant-Schuss den Abstauber völlig frei vor Kampa über den leeren Kasten hämmerte (75.). Auf der gegenseite hätte Lars Müller in der 89. Minute beinahe das 1:0 für den Club erzielt, doch seine Direktabnahme nach flanke von Cacau strich haarscharf drüber.

In einem über weite Strecken schwachen Spiel teilten sich die beiden Altmeister mit 0:0 die Punkte. Allerdings hatten die Nürnberger mehrmals Glück, dass Schalke seine zahlreichen Chancen nicht verwerten konnte. Die Nürnberger agierten insgesamt zu wenig risikoreich, um drei Punkte in Franken zu behalten. Das Debüt des neuen S04-Teammanager Marc Wilmots gelang somit nur zur Hälfte. Der Club bleibt nach dem fünften Unentschieden der Saison im Keller, ist nach dem Leverkusener Sieg jetzt Vorletzter.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Nürnberg
Aufstellung:
Kampa (2) - 
Paßlack (3,5)    
Kos (3,5)    
Nikl (4) , 
A. Wolf (3) - 
Jesus Junior (3,5) , 
Jarolim (4) , 
L. Müller (4) - 
Ciric (5)    
Michalke (4,5)    

Einwechslungen:
66. Cacau für Michalke
81. Krzynowek für Ciric

Trainer:
Augenthaler
FC Schalke 04
Aufstellung:
Rost (3) - 
Hajto (4) , 
Waldoch (3) , 
van Hoogdalem (3,5) , 
Rodriguez (3,5)    
Kmetsch (4) - 
Vermant (4,5) - 
Böhme (4)    
Sand (5)    
Agali (4)

Einwechslungen:
57. Varela (5) für Sand

Trainer:
Wilmots

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Nürnberg:
Kos
(6. Gelbe Karte)
,
Paßlack
(3.)
Schalke:
Böhme
(7. Gelbe Karte)
,
Rodriguez
(3.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 15. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
14
7x
 
2.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
13
5x
 
4.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
14
5x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
12
4x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
05.04.2003 15:30 Uhr
Stadion:
Frankenstadion, Nürnberg
Zuschauer:
41100
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
3:6
Eckenverhältnis:
3:8
Schiedsrichter:
Edgar Steinborn (Sinzig)   Note 2
agierte in der leicht zu leitenden Partie angenehm unauffällig und sicher, sieht man von wenigen kleinen Fehlern ab.
Spieler des Spiels:
Darius Kampa
Hielt mit fantastischen Reflexen auf der Linie Agali zwei Mal in Schach (35. und 46.) und dem Club so einen Punkt fest.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine