Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bor. Mönchengladbach

 - 

FC St. Pauli

 

2:2 (0:0)

Seite versenden

Bor. Mönchengladbach
FC St. Pauli
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: So. 23.09.2001 17:30, 7. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Bökelbergstadion, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   FC St. Pauli
9 Platz 17
9 Punkte 3
1,29 Punkte/Spiel 0,43
10:9 Tore 4:11
1,43:1,29 Tore/Spiel 0,57:1,57
BILANZ
5 Siege 4
7 Unentschieden 7
4 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Wer hat das schönste Trikot der Bundesliga? Diese Frage stellten wir in den vergangenen Wochen bei unserem Facebook-Voting. 25.593 User stimmten bei der Wahl ab, bei der man sich jeweils drei Trikots aussuchen konnte. Das Ergebnis kurz vor dem Bundesliga-Start: Borussia Mönchengladbach hat das schönste Jersey der Weltmeister-Liga. Der Hamburger SV und Borussia Dortmund schafften es ebenfalls aufs Treppchen. Keinen großen Anklang fanden die Leibchen aus Freiburg, Bremen und Augsburg. ... [weiter]
 
Ob Bayern oder Paderborn - völlig sorgenfrei geht kein Bundesligist in die heute beginnende neue Saison. Wo stehen die 18 Mannschaften? Was macht Hoffnung, was bereitet Sorgen? Was läuft schon gut, wo gibt es Probleme? Wir haben alle Erstligisten noch einmal unter die Lupe genommen: Der kicker-Check vor dem Bundesliga-Start. ... [weiter]
 
Vor dem Bundesliga-Auftakt am Sonntag (LIVE! ab 17.30 Uhr bei kicker.de) gegen den VfB Stuttgart scheint Borussia Mönchengladbach gut gerüstet. Die ersten Aufgaben im Pokal und der Europa League erledigte das Team von Lucien Favre erfolgreich. Und so waren nach dem Play-off-Spiel in Sarajevo bei FK (3:2) auch alle Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden. Sportdirektor Max Eberl und Trainer Lucien Favre sahen aber auch die Fehler. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC St. Pauli - Vereinsnews

Die undankbare Pflichtaufgabe bei Optik Rathenow in der 1. Runde des DFB-Pokals löste der FC St. Pauli beim 3:1 souverän. "Wir hatten hier nur wenig zu gewinnen, aber viel zu verlieren", gestand Coach Roland Vrabec. Zumindest das Selbstvertrauen in der Abteilung Attacke hat einen enormen Sprung gemacht: Angreifer Christopher Nöthe traf doppelt, sein neuer Sturmpartner Ante Budimir einfach. Und prompt kehrte auch der Glaube am Millerntor zurück. ... [weiter]
 
Nach der überraschenden Trennung von Michael Frontzeck übernahm mit Roland Vrabec ein relativ unbekanntes Gesicht den FC St. Pauli. Zunächst führte der 40-Jährige zwar die Wende herbei, startete mit vier Siegen aus sechs Partien. Anschließend ging es allerdings wieder steil bergab: Von den letzten elf Begegnungen gewannen die Hamburger saisonübergreifend nur eine einzige. Die Luft ist für den Trainer dünn. Im Pokal hat er mächtig Druck. ... [weiter]
 
Trainer Roland Vrabec schäumte nach St. Paulis desaströsem 0:2 beim VfR Aalen und nannte den Auftritt "beschämend". Vrabec kritisierte aber nicht nur das Team, sondern erklärte zudem, er hinterfrage sich selbst jeden Tag. Auch Sportchef Rachid Azzouzi zeigte sich tief enttäuscht von der Darbietung und kündigte Gespräche mit Trainer und Mannschaft an. Im Vormittagstraining am Dienstag mussten einige Akteure aber pausieren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.08.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 7 13 21
 
2 7 10 16
 
3 7 7 15
 
4 7 7 13
 
5 7 3 12
 
6 7 0 11
 
7 7 -1 11
 
8 7 -3 10
 
9 7 1 9
 
10 7 0 8
 
11 7 -1 8
 
12 7 -1 8
 
13 7 -3 8
 
14 7 -5 6
 
15 7 -5 5
 
16 7 -7 5
 
17 7 -7 3
 
18 7 -8 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -