Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Energie Cottbus

 - 

VfL Wolfsburg

 
Energie Cottbus

3:3 (2:2)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Energie Cottbus
VfL Wolfsburg
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Sa. 08.09.2001 15:30, 5. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Energie Cottbus   VfL Wolfsburg
5 Platz 17
10 Punkte 3
2,00 Punkte/Spiel 0,60
10:8 Tore 6:11
2,00:1,60 Tore/Spiel 1,20:2,20
BILANZ
2 Siege 6
4 Unentschieden 4
6 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Perdedaj orientiert sich nach oben
Am Samstag hat Cottbus den Aufstiegsambitionen der Stuttgarter Kickers beim 2:0 einen gehörigen Dämpfer versetzt, am Sonntag erhielt Energie selbst einen: Fanol Perdedaj hat seinen Weggang aus der Lausitz verkündet. Den Mittelfeldspieler, der zu den absoluten Stammkräften des Drittligisten zählt, drängt es eine Liga höher. ... [weiter]
 
Kleindienst führt Cottbus zum Sieg
Die Stuttgarter Kickers haben wichtigen Boden im Aufstiegskampf verloren. Ohne Kapitän Vincenzo Marchese, der erst in der 65. Minute eingewechselte wurde, wirkten die Kickers etwas ideenlos und unterlagen 0:2. Matchwinner auf Seiten der Cottbuser war Tim Kleindienst, der das erste Tor mustergültig vorlegte und den zweiten Treffer selber erzielte. ... [weiter]
 
Renno erleidet Sprunggelenksverletzung
Schlechte Neuigkeiten für Energie Cottbus: Ersatztorhüter René Renno zog sich beim Training am Freitag eine Verletzung im linken Sprunggelenk zu. Wie lange der Keeper ausfällt, ist noch unklar, eine genaue Diagnose wird am Montag erwartet. Drei Monate lautet derweil die vermutliche Ausfallzeit bei Manuel Zeitz, der am Donnerstag operiert wurde. ... [weiter]
 
Müller bleibt wohl beim FC Energie
Kevin Müller ist die unangefochtene Nummer eins beim Drittligisten Energie Cottbus. Und der vom VfB Stuttgart ausgeliehene Schlussmann soll auch weiterhin das Tor der Lausitzer hüten. "Ich könnte mir sehr gut vorstellen, zu bleiben", hatte Müller bereits im vergangenen Oktober geäußert. Jetzt sieht es ganz so aus, als ob die Laufbahn des ehemaligen Rostockers in Cottbus weitergeht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Benschneider:
Enttäuschung bei Energie Cottbus: Mit der 2:3-Niederlage gegen den MSV Duisburg am Samstag ist das Team von Trainer Stefan Krämer nun fünf Spiele in Folge sieglos und muss sich wohl endgültig vom Wunschtraum Wiederaufstieg verabschieden. Alles kaputtreden lassen will sich Krämer aber nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Heckings Erfolgsrezept gilt auch für Gladbach
Mehrere Faktoren müssen zusammenkommen, um erfolgreich sein zu können. Vor dem Duell mit Mönchengladbach am Sonntag nennt Dieter Hecking drei davon: "Qualität, Konstanz und Kompetenz. Es macht sich immer bezahlt, wenn man es schafft, das unter einen Hut zu bringen." Es wäre nicht verwunderlich, wenn der VfL-Trainer dies auf seinen VfL beziehen würde, jedoch lobt er damit den nächsten Gegner. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
De Bruyne & Co. fehlen auch in Gladbach
Der VfL Wolfsburg hat sich beim SSC Neapel (2:2) ohne Kevin De Bruyne, André Schürrle und Vieirinha achtbar aus der Affäre gezogen - mit einer Berufung des Trios für das Spiel am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bei Borussia Mönchengladbach ist erneut nicht zu rechnen. "Es wird sehr eng", sagte Trainer Dieter Hecking am Freitag. ... [weiter]
 
Schäfer:
Nach dem Europa-League-Aus ist vor dem Pokalhalbfinale. Noch unter dem Eindruck des 2:2 beim SSC Neapel blickt Wolfsburgs Verteidiger Marcel Schäfer bereits auf die Möglichkeit, die sich ihm und seinen Teamkollegen in der nächsten Woche bietet. Der VfL will sich den Traum von Berlin unbedingt erfüllen. ... [weiter]
 
Würdevoller Abtritt: Wölfe erreichen Remis in Neapel
Die Ausgangslage war beinahe aussichtslos, und letztlich sollte es auch nichts werden für Wolfsburg mit dem "Wunder von Neapel". Nach starker erster Hälfte fingen sich die Wölfe zwei Gegentore, ehe die Hecking-Elf Moral zeigte und noch zu einem 2:2 kam. Auch Manager Klaus Allofs zeigte sich mit der Leistung der Truppe versöhnlich, die bereits auf das Spiel am Sonntag in Mönchengladbach blickt. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
26.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 8 15
 
2 5 8 12
 
3 5 5 11
 
4 5 6 10
 
5 5 2 10
 
6 5 1 8
 
7 5 1 7
 
8 5 0 7
 
9 5 -3 7
 
10 5 0 6
 
11 5 -1 5
 
12 5 -1 5
 
13 5 -1 4
 
14 5 -5 4
 
15 5 -6 4
 
16 5 -4 3
 
17 5 -5 3
 
18 5 -5 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -