Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Schalke 04

 - 

Bayer 04 Leverkusen

 
FC Schalke 04

3:3 (2:0)

Bayer 04 Leverkusen
Seite versenden

FC Schalke 04
Bayer 04 Leverkusen
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.














4. Spieltag, FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen 3:3 (2:0)

Schneider verdarb Arena-Premiere

- Anzeige -

Personal: Im Vergleich zum Spiel in Gladbach ersetzte bei Schalke Agali den verletzten Sand, Oude Kamphuis spielte für van Hoogdalem. Eine Änderung bei Bayer: Der genesene Ballack rückte für Vranjes ins Team.


Das Spiel im Live-Ticker Der 4. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Beide Mannschaften spielten hinten ohne Absicherung mit zwei Manndeckern im Raum. Huub Stevens reagierte mit drei defensiven Mittelfeldspielern (Oude Kamphuis, Kmetsch, Van Kerckhoven) auf Leverkusens Dreier-Offensivreihe mit Schneider, Bastürk und Ballack. Bei Bayer agierte nur Ramelow als Abräumer vor der Abwehr.

Analyse: Schalkes Vorhaben, die Gäste von Beginn durch massives Pressing in Bedrängnis zu bringen, ging hervorragend auf. Wiederholt erkämpften sich Mpenza, Möller, Böhme und Co. schon in Bayers Hälfte den Ball, blieben eng an ihren Gegenspielern, ließen Bayer kaum Raum zum Spielaufbau. Der Lohn: Eine 2:0-Führung, jedoch jeweils nach Standardsituationen erzielt. Nach der Pause behielt Schalke die taktische Marschroute nur noch fünf Minuten bei, als Mpenza nach einem Alleingang das 3:0 erzielen musste. Fortan machten die Gastgeber die Räume gerade im Mittelfeld nicht mehr konsequent eng, Kmetsch verlor die Kontrolle über Bastürk, zwischen Abwehr und Angriff klaffte ein zu großes Loch. Die Folge: Leverkusen gewann mehr Spielanteile, kam binnen 20 Minuten zum Ausgleich. Die Gastgeber, nun verunsichert, suchten ihr Heil gegen die drängenden Gäste in langen Bällen in die Spitze. Einen Stellungsfehler von Nowotny nutzte Mpenza zur erneuten Führung, Leverkusen stemmte sich gegen die Niederlage und bestrafte Schalker Unzulänglichkeiten.

Fazit: Schalke gab eine hart erarbeitete Führung und einen sicher geglaubten Sieg her, Leverkusen verdiente sich den Punkt nach schwachem Start durch eine gute zweite Halbzeit.

Von Jean-Julien Beer und Oliver Bitter

19.08.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Schalke 04
Aufstellung:
Reck (2,5) - 
Hajto (3,5)    
Waldoch (4) - 
Oude Kamphuis    
Kmetsch (4,5)    
van Kerckhoven (3,5) - 
Möller (4)    
Böhme (3)        
Asamoah (5)    
Agali (3)    
Mpenza (2)    

Einwechslungen:
26. van Hoogdalem (4) für Oude Kamphuis
77. Wilmots für Möller
79. Djordjevic für Asamoah

Trainer:
Stevens
Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (3) - 
Lucio (4)    
Nowotny (4)    
Placente (4)    
Sebescen (4) , 
Ramelow (3,5) - 
Ballack (3,5)        
B. Schneider (3)    
Bastürk (1,5) - 
Kirsten (3)    
Neuville (4,5)    

Einwechslungen:
70. Brdaric     für Neuville
83. Vranjes für Placente
83. Berbatov für Ballack

Trainer:
Toppmöller

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Hajto (10., Kopfball, Böhme)
2:0
Böhme (40., Foulelfmeter, Linksschuss, Mpenza)
2:1
Ballack (58., Rechtsschuss, Bastürk)
2:2
Kirsten (73., Rechtsschuss, Bastürk)
3:2
Mpenza (80., Kopfball, Böhme)
3:3
B. Schneider (90. + 1, direkter Freistoß, Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Schalke:
Böhme
(1. Gelbe Karte)
,
Kmetsch
(1.)
,
Agali
(1.)
Leverkusen:
Lucio
(1. Gelbe Karte)
,
Nowotny
(1.)
,
Brdaric
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
18.08.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Arena AufSchalke, Gelsenkirchen
Zuschauer:
60204 (ausverkauft)
Spielnote:  2
Chancenverhältnis:
5:4
Eckenverhältnis:
8:8
Schiedsrichter:
Alfons Berg (Konz)   Note 5,5
Elfmeter für Schalke (39.) eine Fehlentscheidung, übersah Handspiel von Ramelow im Strafraum (78.) und Foul von Bastürk an Wilmots vor dem 3:3, Kmetsch muss nach Foul an Bastürk Gelb-Rot sehen (90.)
Spieler des Spiels:
Yildiray Bastürk
Großes Laufpensum, bissig in den Zweikämpfen, gute Übersicht. Bereitete alle drei Leverkusener Tore vor.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -