Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

Werder Bremen

 

1:2 (1:1)

Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.







46.
60.
75.
90.








32. Spieltag, Bayer Leverkusen - Werder Bremen 1:2 (1:1)

Ailton schockt Bayer

- Anzeige -

Personal : Bei Leverkusen gab es eine Änderung im Vergleich zum 1:1 in Hamburg: Kirsten rückte an Stelle von Berbatov in den ersten Sturm. Bremen ersetzte nach dem 3:0 über Schalke Wehlage und Banovic durch Borowski und Lisztes.


Das Spiel im Live-Ticker Der 32. Spieltag im Überblick


Taktik : Leverkusen startete wie üblich sehr offensiv ausgerichtet. Schneider orientierte sich auf der rechten Seite weit nach vorne, Zé Roberto sollte über die linke Seite attackieren und den Zwei-Mann-Sturm so oft wie möglich zu einer Dreier-Reihe ergänzen, Bastürk in der Zentrale, unterstützt von Ballack, die Fäden ziehen. Bremen formierte ein kompaktes Defensivgerüst, um Bayer schon im Mittelfeld die Luft abzupressen. Ernst und Borowski kümmerten sich im Raum um Ballack und Bastürk, rechts sollte Stalteri die Vorstöße von Zé Roberto eindämmen, auf der linken Seite versuchte Skripnik, Schneiders Aktionsradius einzuschränken.

Spielverlauf : Bremens Defensivkonzept ging zunächst auf, weil Leverkusen nach dem frühen Rückstand zu häufig mit Einzelaktionen und durch die Mitte attackierte, wo schnell der Raum eng wurde und Werder die Mehrzahl der Zweikämpfe gewann. Schneider drang kaum einmal durch, Ballack verzettelte sich ebenso wie Bastürk, Ramelow wirkte im Aufbau häufig desorientiert. Mit flotten Kontern über den agilen Frings und den zunächst groß auftrumpfenden Lisztes setzten die Bremer feine Nadelstiche gegen die häufig zu weit aufgerückte und ungeordnete Bayer-Hintermannschaft, in der allein der zweikampfstarke Nowotny die Übersicht behielt. Früh schaltete Leverkusen voll auf Offensive, erarbeitete sich auch zahlreiche Gelegenheiten, wirkte aber überhastet im Abschluss. Auf der Gegenseite hätten auch der glänzende Frings oder Ailton mit Kontern frühzeitig alles klar machen können.

Fazit : Verdienter Erfolg der defensiv bestens sortierten Bremer gegen den zu ungestüm und konzeptlos angreifenden Spitzenreiter.

Von Oliver Bitter, Frank Lußem und Thiemo Müller

21.04.02
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (4) - 
Lucio (4) , 
Nowotny (2)    
Ramelow (5)    
Placente (3)    
Ballack (4,5) - 
Bastürk (4,5) , 
Zé Roberto (3)    
Neuville (5) - 
Kirsten (4)        

Einwechslungen:
46. Berbatov (5) für Kirsten
71. Sebescen für Ramelow
80. Zivkovic für Placente

Trainer:
Toppmöller
Werder Bremen
Aufstellung:
Rost (1) - 
Baumann (4) , 
Verlaat (4) , 
Krstajic (2,5) - 
Stalteri (2,5) , 
F. Ernst (3)    
Borowski (3,5)        
Frings (1,5) - 
Lisztes (3)        
Skripnik (3) - 
Ailton (3)        

Einwechslungen:
80. Klasnic für Ailton
82. Wehlage für Borowski
87. Banovic für Lisztes

Trainer:
Schaaf

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Lisztes (5., Rechtsschuss)
1:1
Zé Roberto (31., Linksschuss, Bastürk)
1:2
Ailton (61., Linksschuss, Frings)
Gelbe Karten
Leverkusen:
Nowotny
(6. Gelbe Karte)
,
Kirsten
(10., gesperrt)
Bremen:
Borowski
(4. Gelbe Karte)
,
F. Ernst
(8.)

Besondere Vorkommnisse
Rost hält Foulelfmeter von Butt (40.)

Spielinfo

Anstoß:
20.04.2002 15:30 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
13:7
Eckenverhältnis:
16:2
Schiedsrichter:
Alfons Berg (Konz)   Note 4
einige kleine Fehler, der größte: gab zu Unrecht Strafstoß für Leverkusen
Spieler des Spiels:
Frank Rost
Stark unter Beschuss, aber fehlerlos. Glänzende Paraden gegen Ballack und Ramelow, tolle Reaktion bei Butts Elfmeter.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -