Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

1. FC Köln

 
Bayer 04 Leverkusen

2:0 (2:0)

1. FC Köln
Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
1. FC Köln
1.
15.
30.
45.








46.
60.
75.
90.






30. Spieltag, Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 2:0 (2:0)

Lucios fulminanter Alleingang

- Anzeige -

Personal: Bayer Leverkusen begann im Vergleich zur 0:1-Niederlage in Liverpool mit Nowotny (war gesperrt), Kirsten und Zivkovic an Stelle von Placente (Gelb-Rot-Sperre), Sebescen und Berbatov. Köln ging mit der Elf ins Spiel, die gegen Schalke ein 1:1 erreicht hatte.


Das Spiel im Live-Ticker Der 30. Spieltag im Überblick


Taktik: Bei Leverkusen, das im Raum verteidigte, rückte Schneider von der Position des rechten Verteidigers mangels Gegenspieler fast durchgehend ins Mittelfeld auf und kurbelte über den rechten Flügel an. Im Zentrum begannen Ballack (halbrechts) und Bastürk ausnahmsweise auf der jeweils anderen Seite. Leverkusen störte den Kölner Spielaufbau bereits in der gegnerischen Hälfte. Beim FC spielte Libero Cichon meist auf Höhe seiner beiden im Raum agierenden Decker. Zu Beginn folgten Springer (Ballack) und Balitsch (Bastürk) ihren Kontrahenten fast Schritt auf Tritt, wechselten später aber die Gegenspieler. Während Keller rechts auf Zé Roberto angesetzt war, forderte links der defensive Voigt Schneider geradezu zum Vorwärtsspiel auf. Die Gäste zogen sich tief in die eigene Hälfte zurück und setzten auf Konter.

Spielverlauf: Ein geschenkter Strafstoß sowie Sichones Fehlpass, den Lucio zu seinem Traumsolo vor dem 2:0 nutzte - bereits nach 25 Minuten war die Luft aus der Partie. Bis auf Scherz' Lattentreffer (15.) blieb die FC-Offensive harmlos. Leverkusen reduzierte den Aufwand, ließ sich etwas zurückfallen, kontrollierte die Begegnung aber weiterhin nach Belieben. Einzig Verteidiger Song und Keller, der Zé Roberto bremste, agierten beim FC durchgehend solide. Bayer, das über die Flügel nicht die gewohnte Wirkung erzielte, vergab bei einigen Kontern in der Schlussphase durch Brdaric und Berbatov einen klareren Sieg.

Fazit: Trotz der Zurückhaltung nach der schnellen Führung war der Spitzenreiter in allen Belangen überlegen und siegte verdient.

Von Frank Lußem und Stephan von Nocks

07.04.02
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (3)    
Lucio (1,5)    
Nowotny (2,5) , 
Zivkovic (3)    
B. Schneider (3,5) - 
Ramelow (3) - 
Ballack (4) - 
Bastürk (4)    
Zé Roberto (4) - 
Kirsten (5)        
Neuville (5)    

Einwechslungen:
61. Berbatov für Kirsten
61. Brdaric für Bastürk
88. Vranjes für Neuville

Trainer:
Toppmöller
1. FC Köln
Aufstellung:
Pröll (3,5) - 
R. Song (4) , 
Cichon (5)    
Sichone (5)    
Voigt (5)    
J. Keller (4) , 
Balitsch (4,5) - 
Springer (4,5) - 
Lottner (5)    
Scherz (5)    
Kurth (5)

Einwechslungen:
46. Reich (5) für Scherz

Trainer:
Funkel

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Butt (13., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Ballack)
2:0
Lucio (25., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Leverkusen:
Zivkovic
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Kirsten
(9.)
Köln:
Voigt
(7. Gelbe Karte)
,
Lottner
(6.)
,
Sichone
(4.)
,
Cichon
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
06.04.2002 15:30 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
10:1
Eckenverhältnis:
5:2
Schiedsrichter:
Herbert Fandel (Kyllburg)   Note 5
viele kleine und drei gravierende Fehler: erkannte Neuvilles Treffer (3.) wegen vermeintlichem Abseits nicht an; sah beim Strafstoß ein Foul Kellers, das keines war; hätte Reich für sein Foul an Lucio (63.) zumindest verwarnen müssen; zudem mit der Vorteilsauslegung völlig auf Kriegsfuß
Spieler des Spiels:
Lucio
Setzte das absolute Highlight der Partie: sein Sololauf zum 2:0 zeugte von großer Klasse. Zudem souverän in der Defensive.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -