Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfL Wolfsburg

 - 

Hertha BSC

 
VfL Wolfsburg

1:3 (1:2)

Hertha BSC
Seite versenden

VfL Wolfsburg
Hertha BSC
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.04.2002 15:30, 30. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: VfL-Stadion, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Hertha BSC
10 Platz 5
37 Punkte 55
1,23 Punkte/Spiel 1,83
49:47 Tore 57:33
1,63:1,57 Tore/Spiel 1,90:1,10
BILANZ
10 Siege 14
7 Unentschieden 7
14 Niederlagen 10
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Hecking auf Rekordkurs - Rodriguez fällt aus
2:1, 1:0, 2:1, 3:0 - mit vier Siegen in Folge hat sich der VfL Wolfsburg in der Bundesliga bis auf Platz drei katapultiert. Zwölf Punkte gegen Bremen, Augsburg, Freiburg und Mainz bescherten den Niedersachsen bisher einen goldenen Herbst, in Stuttgart wollen sie ihre Serie ausbauen. Für Trainer Dieter Hecking wäre es ein besonderer Sieg. ... [weiter]
 
Dost erhöht den Druck auf Bendtner
Chance erhalten, Chance genutzt: Bas Dost stand im DFB-Pokal gegen den 1. FC Heidenheim erstmals in dieser Saison in der Startelf des VfL Wolfsburg und feierte eine gelungene Premiere. Einen Treffer und zwei Vorlagen steuerte der Niederländer zum letztlich ungefährdeten 4:1-Sieg gegen den Zweitligisten bei, empfahl sich nach Startschwierigkeiten für weitere Aufgaben und erhöhte so den Druck auf den bislang wenig überzeugenden Neuzugang Nicklas Bendtner. ... [weiter]
 
Der Poker um Rodriguez ist eröffnet
Er gehört zweifelsohne zu Europas begehrtesten Fußballern. Ricardo Rodriguez hat sich beim VfL Wolfsburg zu einem Linksverteidiger von internationalem Format entwickelt. Jetzt wollen die Niedersachsen den noch bis 2016 laufenden Vertrag mit dem Schweizer verlängern. Am Dienstag traf sich Manager Klaus Allofs nach kicker-Informationen zu ersten Gesprächen mit den Rodriguez-Beratern. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Preetz:
Der Trainer hofft auf das Heilfleisch seiner Profis, der Manager mahnt mehr Entschlossenheit an: Bei Hertha BSC stehen zwei Tage vor dem Gastspiel bei Jos Luhukays Ex-Klub, dem SC Paderborn, noch etliche Fragezeichen hinter dem Personal. Manager Michael Preetz fordert derweil endlich ein anderes Gesicht in der Fremde, denn: "Die letzten Auswärtsspiele waren alles andere als befriedigend." ... [weiter]
 
Luhukay: Brisantes Wiedersehen mit Finke
Hertha und die Auswärtsschwäche - das ist in dieser Saison nicht erst seit dem peinlichen Pokal-Aus am Dienstag bei Drittligist Arminia Bielefeld ein Thema. Auch in der Liga tun sich die Berliner schwer, wenn sie auf Reisen gehen. Mit nur einem Punkt in der Fremde stellt Hertha BSC aktuell das auswärtsschwächste Team der Liga. Dennoch freut sich Jos Luhukay auf die anstehende Dienstreise: Am Sonntag geht es in Paderborn gegen seinen Ex-Klub. ... [weiter]
 
Wagner:
Er war am Dienstagabend der letzte Berliner, der beim Elfmeterschießen antrat - und am späten Mittwochmittag der erste, der beim Auslaufen den Trainingsplatz betrat. Als Sandro Wagner seine Runden beendet hatte, sprach er Klartext: "Wir hatten uns so viel vorgenommen. Aber wir haben uns in 120 Minuten nicht eine Chance gegen einen Drittligisten herausgespielt. Dass wir uns so präsentieren, kann nicht sein." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
01.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 40 65
 
2 30 27 61
 
3 30 21 58
 
4 30 34 56
 
5 30 24 55
 
6 30 7 50
 
7 30 7 47
 
8 30 3 44
 
9 30 -5 42
 
10 30 2 37
 
11 30 -8 37
 
12 30 -8 36
 
13 30 -13 33
 
14 30 -19 33
 
15 30 -23 28
 
16 30 -25 24
 
17 30 -26 22
 
18 30 -38 20
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -