Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Borussia Dortmund
4
:
0

Halbzeitstand
3:0
VfL Wolfsburg
 

Borussia Dortmund

VfL Wolfsburg

 

Spielinfos

Anstoß: Sa. 11.08.2001 15:30, 3. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Westfalenstadion, Dortmund
Borussia Dortmund   VfL Wolfsburg
1 Platz 17
9 Punkte 1
3,00 Punkte/Spiel 0,33
8:0 Tore 2:7
2,67:0,00 Tore/Spiel 0,67:2,33
BILANZ
19 Siege 9
9 Unentschieden 9
9 Niederlagen 19
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Preis-Protest: BVB-Fans erklären Tennisball-Aktion
Die Aktion hat weit über Deutschlands Grenzen hinaus Beachtung gefunden. Sogar argentinischen Medien musste Jan-Henrik Gruszecki am Mittwoch erklären, warum Hunderte von Fans beim Pokalspiel zwischen Stuttgart und Dortmund (1:3) ihren Block erst mit 18:21 Minuten Verspätung aufsuchten - und während der Partie sogar bunte Tennisbälle auf den Rasen warfen. ... [weiter]
 
BVB-Trainer Thomas Tuchel war zufrieden. Das spät gesicherte Weiterkommen im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart ordnete der Coach hoch ein, schließlich habe man es mit "einem sehr, sehr starken VfB" zu tun gehabt. "Es war klar, dass wir körperlich alles brauchen werden", meinte Tuchel. Auf tiefem Boden mussten die Dortmunder hart arbeiten, um sich gegen einen gut dagegenhaltenden VfB durchzusetzen. Dessen Trainer Jürgen Kramny blieb nur der Konjunktiv: "Hätten wir ein bisschen Glück gehabt..." ... [zum Video]
 
Reus:
Auf dem Sieg im DFB-Pokal wollten sich die Dortmunder Spieler nicht lange ausruhen. Bereits nach dem Abpfiff in Stuttgart blies Torschütze Marco Reus erneut zum Angriff. Das Ziel ist der Titel. Mit einem Rekord-Mann in den eigenen Reihen kein unrealistisches Vorhaben. Einige BVB-Fans sorgten jedoch für negative Begleiterscheinungen. ... [weiter]
 
Reus & Co. machen Halbfinal-Hattrick perfekt
Im Viertelfinale des DFB-Pokals hat Borussia Dortmund den VfB Stuttgart mit 3:1 besiegt. Bei den Schwaben früh in Führung gegangen, war es jedoch ein hartes Stück Arbeit für den BVB, den Einzug in die Runde der top Vier klarzumachen. Die Schwarz-Gelben stehen damit zum dritten Mal in Serie im Halbfinale. ... [weiter]
 
Dortmund kritisiert Alleingang des VfB
Der Ticketstreit zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund vor dem Pokal-Viertelfinale heute Abend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht weiter. Nachdem sich der BVB auch öffentlich beschwert hatte, dass 25 Prozent der zur Verfügung gestellten Karten 70 Euro oder mehr kosten, worauf der VfB am Montagabend mit einer Klarstellung antwortete, meldet sich jetzt erneut Dortmund zu Wort. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Kruse und die Krise
Straftraining, ein gestrichener freier Tag, lautstarke Konflikte im Training - die Folgen der Krise beim VfL Wolfsburg sind offensichtlich. Max Kruse spricht über die komplizierte Phase, die ihn auch ganz persönlich betrifft. Muss der Neuzugang um seinen Stammplatz fürchten? ... [weiter]
 
Allofs:
"Im Fußball müssen wir uns auch Geduld leisten können", appellierte Klaus Allofs am Montag und war bestrebt, die Richtung vorzugeben, die der kriselnde VfL Wolfsburg einschlagen soll. Der Manager des Vize-Meisters nahm bei einer Veranstaltung in Hannover Stellung zu "der unangenehmen sportlichen Situation" des Klubs nach sieben Spielen ohne Sieg. Dabei korrigierte Allofs die am Wochenende verbreitete Version, wie er vorzugehen gedenke: "Ich habe nicht mit Spielerverkäufen gedroht." ... [weiter]
 
Knoche: Mehr als eine Chance?
So hatte er sich seinen ersten Saisoneinsatz sicher nicht vorgestellt. Robin Knoche verteidigte für den VfL Wolfsburg auf Schalke an der Seite von Abwehrchef Naldo, konnte die 0:3-Niederlage jedoch nicht verhindern. Im Gegenteil: Die fehlende Spielpraxis war dem Eigengewächs anzumerken. Dennoch oder gerade deswegen hofft der 23-Jährige nun auf weitere Bewährungschancen. ... [weiter]
 
Auch das noch: Sorgen um Guilavogui
Beim 0:3 auf Schalke war Josuha Guilavogui der letzte verbliebene defensive Mittelfeldspieler im Kader des VfL Wolfsburg. Luiz Gustavo war gesperrt, Maximilian Arnold verletzt, Christian Träsch erkrankt. In Gelsenkirchen erwischte es nun auch den Franzosen. ... [weiter]
 
Huntelaar fordert Respekt, Heldt hat kein Mitleid
Pfiffe, Schmährufe, zum Teil amüsant, zum Teil unter der Gürtellinie. Unterm Strich aber, so resümierte es Julian Draxler nach dem Abpfiff selbst, "war es im Rahmen". In der Tat reagierten die Fans des FC Schalke 04 insgesamt weniger feindselig als befürchtet auf die Arena-Rückkehr ihres verlorenen Sohnes. Draxlers frühere Teamkollegen bezogen später eindeutig Position und Schalkes Sportvorstand Horst Heldt erklärte, warum er "kein Mitleid" mit dem Abgewanderten habe. ... [weiter]
 
 
 
 
 
10.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 3 8 9
 
2 3 6 9
 
3 3 4 7
 
4 3 1 6
 
5 3 2 4
 
6 3 1 4
 
3 1 4
 
8 3 0 4
 
3 0 4
 
10 3 -2 4
 
11 3 -1 3
 
12 3 -1 3
 
13 2 -2 3
 
14 3 -1 2
 
15 3 -2 2
 
16 2 -3 1
 
17 3 -5 1
 
18 3 -6 1
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -