Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

Bor. Mönchengladbach

 

5:0 (3:0)

Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
Bor. Mönchengladbach
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.












22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Bor. M'gladbach 5:0 (3:0)

Nach 30 Minuten war alles vorbei

- Anzeige -

Personal: Bayer mit Berbatov für den gesperrten Kirsten, die Borussia ersetzte Demo durch Hausweiler und Aidoo durch Korzynietz.


Das Spiel im Live-Ticker Der 22. Spieltag im Überblick


Taktik: Bayer begegnete dem Gladbacher Dreier-Angriff mit drei Deckern, Schneider rückte aus der Viererkette ins Mittelfeld, das so zum Fünferblock wurde. Die Borussia praktizierte in der Abwehr direkte Manndeckung (Korell nahm Neuville, Pletsch Berbatov), die Außenspieler der Viererkette sollten Bayers Offensivbemühungen über die Flanken stoppen.

Spielverlauf: Schon nach einer halben Stunde war die Partie entschieden. Drei Chancen verbuchte Bayer zu diesem Zeitpunkt und drei Tore. Jeder Schuss ein Treffer gegen eine bemitleidenswerte Borussia, die in der Defensive heillos überfordert war, sowohl im Verbund als auch individuell. Bayer setzte seine zahlenmäßige Überlegenheit im Mittelfeld spielerisch fast perfekt um. Berbatov, Neuville, Ballack und Bastürk gingen im Zentrum früh auf den Ball führenden Borussen, Ramelow räumte defensiv ab, so dass die Dreierkette nie in Gefahr geriet. Bayer legte die Aktionen sehr variabel an, mal ließ man die Gäste im verwirrenden Kurzpasspiel ins Leere laufen, dann wieder kam der lange Ball in die Spitze. Hier stand vor allen Dingen Pletsch gegen den agilen Berbatov auf verlorenem Posten. Gladbach hatte dem Druck nur zu Beginn der zweiten Hälfte einiges entgegenzusetzen, wurde dann zusätzlich durch Korells Platzverweis geschwächt. Die Dezimierung beruhigte die Aktionen auf beiden Seiten bis kurz vor Schluss, ehe Bayer die kräftemäßig nachlassenden Borussen noch zwei Mal bestrafte.

Fazit: Ein Sieg, der auch in dieser Höhe keine Diskussionen zulässt. Mönchengladbach präsentierte sich zeitweise wie ein Absteiger.

Von Frank Lussem und Oliver Bitter

10.02.02
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (3) - 
Lucio (2)    
Nowotny (1,5) , 
Placente (3)        
Ramelow (3)    
B. Schneider (1,5)    
Ballack (2,5)            
Bastürk (1,5) , 
Zé Roberto (3)    
Neuville (3)        
Berbatov (1,5)    

Einwechslungen:
68. Brdaric für Neuville
68. Zivkovic für Placente
84. Vranjes für Ballack

Trainer:
Toppmöller
Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
Stiel (4) - 
Eberl (4) , 
Korell (5)    
Pletsch (5,5) , 
Münch (4) - 
P. Nielsen (5) - 
Hausweiler (5)    
Ulich (4) - 
Korzynietz (5)    
van Lent (5) , 
Felgenhauer (5)    

Einwechslungen:
46. Demo (5) für Felgenhauer
60. Asanin (5) für Korzynietz

Trainer:
Meyer

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Ballack (9., Linksschuss, Bastürk)
2:0
Neuville (17., Rechtsschuss, Berbatov)
3:0
B. Schneider (31., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
4:0
Ramelow (84., Rechtsschuss)
5:0
Berbatov (87., Rechtsschuss, B. Schneider)
Gelb-Rote Karten
Leverkusen:
-
Gladbach:
Korell
(57.)

Gelbe Karten
Leverkusen:
Placente
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Ballack
(8.)
,
Zé Roberto
(2.)
,
Lucio
(5., gesperrt)
Gladbach:
Hausweiler
(5. Gelbe Karte, gesperrt)

Spielinfo

Anstoß:
09.02.2002 15:30 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
8:3
Eckenverhältnis:
12:4
Schiedsrichter:
Wolfgang Stark (Ergolding)   Note 5
ein großer (Platzverweis für Korell) und etliche kleine Fehler, an denen sich seine Assistenten eifrig beteiligten
Spieler des Spiels:
Bernd Schneider
Über 90 Minuten das Schwungrad des Bayer-Angriffs: technisch perfekt, mannschaftsdienlich, torgefährlich.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -