Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC St. Pauli

 - 

Bayern München

 

2:1 (2:0)

Seite versenden

FC St. Pauli
Bayern München
1.
15.
30.
45.







46.
60.
75.
90.







Spielinfos

Anstoß: Mi. 06.02.2002 20:00, 21. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Millerntor-Stadion, Hamburg-St. Pauli
FC St. Pauli   Bayern München
17 Platz 5
15 Punkte 37
0,71 Punkte/Spiel 1,76
23:39 Tore 38:18
1,10:1,86 Tore/Spiel 1,81:0,86
BILANZ
2 Siege 10
4 Unentschieden 4
10 Niederlagen 2
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC St. Pauli - Vereinsnews

Die undankbare Pflichtaufgabe bei Optik Rathenow in der 1. Runde des DFB-Pokals löste der FC St. Pauli beim 3:1 souverän. "Wir hatten hier nur wenig zu gewinnen, aber viel zu verlieren", gestand Coach Roland Vrabec. Zumindest das Selbstvertrauen in der Abteilung Attacke hat einen enormen Sprung gemacht: Angreifer Christopher Nöthe traf doppelt, sein neuer Sturmpartner Ante Budimir einfach. Und prompt kehrte auch der Glaube am Millerntor zurück. ... [weiter]
 
Nach der überraschenden Trennung von Michael Frontzeck übernahm mit Roland Vrabec ein relativ unbekanntes Gesicht den FC St. Pauli. Zunächst führte der 40-Jährige zwar die Wende herbei, startete mit vier Siegen aus sechs Partien. Anschließend ging es allerdings wieder steil bergab: Von den letzten elf Begegnungen gewannen die Hamburger saisonübergreifend nur eine einzige. Die Luft ist für den Trainer dünn. Im Pokal hat er mächtig Druck. ... [weiter]
 
Trainer Roland Vrabec schäumte nach St. Paulis desaströsem 0:2 beim VfR Aalen und nannte den Auftritt "beschämend". Vrabec kritisierte aber nicht nur das Team, sondern erklärte zudem, er hinterfrage sich selbst jeden Tag. Auch Sportchef Rachid Azzouzi zeigte sich tief enttäuscht von der Darbietung und kündigte Gespräche mit Trainer und Mannschaft an. Im Vormittagstraining am Dienstag mussten einige Akteure aber pausieren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Bayern München - Vereinsnews

Borussia Dortmunds Boss Hans-Joachim Watzke wendet sich via "Westfalenpost" mit der Bitte an die BVB-Fans, den ehemaligen Dortmunder und heutigen Profi des FC Bayern München Mario Götze in Zukunft nicht mehr auszupfeifen. "Die Begleitumstände seines Wechsels waren speziell, aber mit ein bisschen Abstand sollte man sagen können, dass er aus unserem Stall kommt, dass er viele Jahre für Borussia Dortmund gespielt hat, dass er uns eine riesige Ablösesumme eingebracht hat", so Watzke. Auch Marco Reus war erneut ein Thema. ... [weiter]
 
Beim FC Bayern München gehen die Verantwortlichen von einer längeren Zwangspause für Bastian Schweinsteiger aus. Es werde "ein paar Wochen dauern", sagte Karl-Heinz Rummenigge am Rand der Vorstellung des Software-Unternehmen SAP als Technologiepartner. Trotz der Ausfälle im Mittelfeld sieht der Vorstandsvorsitzende dem Saisonstart aber gelassen entgegen. ... [weiter]
 
Beim 4:1-Pokalerfolg gegen Preußen Münster feierte Nationalspieler Holger Badstuber sein Comeback. Nach insgesamt 624 Tagen Leidenszeit absolvierte der Verteidiger sein erstes Pflichtspiel für den FC Bayern München. Zwei Kreuzbandrisse setzten den 25-Jährigen 20 Monate lang außer Gefecht, nun ist er zurück und stand gleich - wie auch fünf Weltmeister - in der Startelf der Münchner. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
20.08.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 21 22 46
 
2 21 19 42
 
3 21 16 42
 
4 21 9 38
 
5 21 20 37
 
6 21 8 36
 
7 21 4 33
 
8 21 0 33
 
9 21 5 31
 
10 21 4 27
 
11 21 -6 24
 
12 21 -6 23
 
13 21 -11 22
 
14 21 -7 20
 
15 21 -18 20
 
16 21 -18 19
 
17 21 -16 15
 
18 21 -25 14
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -