Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

4
:
1

Halbzeitstand
3:0
1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern


BAYERN MÜNCHEN
1. FC KAISERSLAUTERN
15.
30.
45.




60.
75.
90.








10. Spieltag, Bayern München - 1. FC Kaiserslautern 4:1 (3:0)

Bayern-Express nicht zu stoppen

Personal: Beide Trainer entschieden sich gegenüber den Spielen zuvor für jeweils nur eine Änderung: Ottmar Hitzfeld ersetzte nach dem 5:1 in der Champions League gegen Moskau Pizarro durch Santa Cruz; Andreas Brehme nahm - anders als beim 3:1 gegen Rostock - Strasser in die Startelf und verzichtete dafür auf Basler.


Das Spiel im Live-Ticker Der 10. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Nichts Neues auf beiden Seiten: Die Bayern traten im seit Wochen bewährten 4-4-2 mit zwei sehr offensiven Mittelfeld-Außen (Salihamidzic, Sergio) an. Kaiserslautern formierte sich im 3-5-2 und besetze die Außen defensiv.

Analyse: Das vorsichtige Lauterer Defensiv-Konzept mündete binnen einer halben Stunde in den sportlichen Offenbarungseid. Nach einer ersten gefährlichen Aktion von Elber (13.) sah die weitere Reihenfolge so aus: Die Bayern trafen mit ihren Chancen zwei, drei und vier - und die Partie war vorzeitig entschieden. Die Gäste traten ängstlich auf, bekamen die offensiven Außen (vor allem Salihamidzic) und den zentralen Zwei-Mann-Sturm nie in den Griff und leisteten sich krasse individuelle Fehler bei den Gegentoren. Gegen den zu Beginn entfesselten Titelverteidiger waren sie läuferisch, spielerisch und offenbar auch mental überfordert. Defensiv unsicher und offensiv drucklos, ergaben sie sich ohne nennenswerte Gegenwehr in ihr sportliches Schicksal. Zwar stellte Brehme in der Pause um - Koch und Klos verteidigten ohne Absicherung, Hengen rückte ins Mittelfeld, Pettersson besetzte zusätzlich die linke, Ratinho die rechte Außenbahn -, an der Spielkontrolle der Bayern änderte das aber nichts. Der Meister drosselte angesichts der bevorstehenden Partie gegen Rotterdam das Tempo, blieb aber weiterhin die gefährlichere Mannschaft.

Fazit: Ein furioser Auftritt des Meisters, der sich seinen Erfolg innerhalb einer überragenden ersten halben Stunde sicherte. Offensive und Defensive überzeugten gleichermaßen.

Von Uli Gerke, Uwe Marx und Karlheinz Wild

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Kahn (3) - 
Sagnol (2,5) , 
Kuffour (3) , 
R. Kovac (2) , 
Lizarazu (2)    
Fink (3)    
Hargreaves (3,5) - 
Salihamidzic (1)        
Elber (2)    
R. Santa Cruz (2)    

Einwechslungen:
69. Pizarro     für Elber
77. Tarnat für Lizarazu
77. Sforza für Fink

Trainer:
Hitzfeld
1. FC Kaiserslautern
Aufstellung:
G. Koch (3,5) - 
H. Koch (4,5)    
Hengen (3) , 
Knavs (5)    
Ramzy (5) - 
Ratinho (5,5) , 
Strasser (5) - 
Grammozis (5)    
Lincoln (5)    
Lokvenc (5) , 
Klose (5)

Einwechslungen:
46. Klos (4) für Knavs
46. J. Pettersson (4,5) für Lincoln

Trainer:
Brehme

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
R. Santa Cruz (16., Linksschuss, Salihamidzic)
2:0
Salihamidzic (23., Rechtsschuss, Elber)
3:0
Salihamidzic (29., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Paulo Sergio)
3:1
H. Koch (82., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Klose)
4:1
Pizarro (90. + 1, Linksschuss, Salihamidzic)
Gelbe Karten
Bayern:
-
K'lautern:
Grammozis
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
20.10.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Olympiastadion, München
Zuschauer:
63000 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
9:2
Eckenverhältnis:
6:3
Schiedsrichter:
Jürgen Jansen (Essen)   Note 4
hätte Sergio nach einem Foul an Strasser (32.) Gelb geben müssen; lag beim zweiten Elfmeter falsch: Klose ließ sich fallen, Kuffour spielte regelgerecht
Spieler des Spiels:
Hasan Salihamidzic
Das bosnische Energiebündel war nicht zu bremsen. Effektiv im Abschluss und spielerisch stark bei der Torvorbereitung.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine