Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Kaiserslautern

 - 

Energie Cottbus

 
1. FC Kaiserslautern

1:1 (1:0)

Energie Cottbus
Seite versenden

1. FC Kaiserslautern
Energie Cottbus
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 30.09.2000 15:30, 7. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern   Energie Cottbus
15 Platz 18
8 Punkte 4
1,14 Punkte/Spiel 0,57
5:8 Tore 7:17
0,71:1,14 Tore/Spiel 1,00:2,43
BILANZ
5 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Runjaic:
Lange galt Kaiserslautern als zweiter Aufstiegskandidat nach Meister Ingolstadt. Doch einen Spieltag vor Schluss hat sich die Situation für die Roten Teufel drastisch verschlechtert: Als Vierter muss der FCK auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen und selbst gewinnen. Für Torwart Tobias Sippel geht es in seinem wohl letzten Spiel am Betzenberg nochmal um alles. ... [weiter]
 
Der ewige Klose im 14. Finale
Der ewige Klose im 14. Finale
Der ewige Klose im 14. Finale
Der ewige Klose im 14. Finale

 
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick
Brehmes Tränen, Fjörtofts Übersteiger und Ickes leerer Blick

 
FCK-Coach Runjaic belässt es bei den gewohnten Abläufen
Beim Saisonfinale gegen Aufsteiger Ingolstadt wird der Betzenberg am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) erstmals in dieser Saison ausverkauft sein. Von euphorischer Stimmung ist in Kaiserslautern im Vorfeld des 34. Spieltages allerdings wenig zu spüren. Das Abrutschen auf den vierten Tabellenplatz durch das torlose Unentschieden in Aue hat die Aufstiegserwartungen in der Pfalz gehörig gedämpft. Trotzdem will Trainer Kosta Runjaic vor dem Saisonfinale keine besonderen Maßnahmen ergreifen. ... [weiter]
 
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell

 
 
 
 
 

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Freiburg freut sich auf Kleindienst
Der SC Freiburg hat noch vor dem Saisonfinale auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste eines vielversprechenden Talents gesichert. Ab der kommenden Saison wird Tim Kleindienst im Breisgau auflaufen. Der 19-jährige Stürmer kommt von Energie Cottbus. ... [weiter]
 
Hansa Rostock steckt einen Spieltag vor Schluss mitten im Abstiegskampf! Nach dem 0:1 gegen Energie Cottbus und einem Erfolg von Konkurrent Unterhaching ist die Baumann-Elf nach der dritten Liga-Niederlage in Folge nur noch zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Die Lausitzer behielten wie schon beim 1:0 im Hinspiel auch im Ostseestadion die Oberhand. In einer über weite Strecken niveauarmen und kampfbetonten Begegnung hatten die Rostocker zwar mehr Spielanteile, Cottbus zeigte sich jedoch effizienter in der Chancenverwertung. ... [weiter]
 
Mit Makarenko wird nicht verlängert
Auch bei Energie Cottbus schreiten die Planungen für die kommende Saison voran. Neben Paterson Chato (nach Wiedenbrück), Patrick Wolf und Nils Gottschick wird auch Anton Makarenko den Verein verlassen. Die Verträge mit den Akteuren werden nicht verlängert. "Die Spieler wissen Bescheid, wir haben mit allen gesprochen", meint FCE-Trainer Stefan Krämer. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auch Mattuschka muss passen
Die Personallage beim FC Energie Cottbus vor dem Ost-Derby bei Hansa Rostock spitzt sich weiter zu. Nun fällt auch noch Mittelfeldspieler Torsten Mattuschka aus. Der 34-Jährige zog sich im Training eine Bänderverletzung im Ellenbogen zu. Neben Mattuschka muss Trainer Stefan Krämer auf neun weitere Spieler verzichten, zur Verstärkung sollen zwei A-Junioren in den Profikader rücken. ... [weiter]
 
Diese Teams spielen 2015/16 im DFB-Pokal
Während Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg am 30. Mai noch um den diesjährigen DFB-Pokalsieg kämpfen werden, steht das Teilnehmerfeld für die nächste Runde bereits zu großen Teilen fest. Neben allen Bundes- und Zweitligisten qualifizieren sich auch die Top vier der 3. Liga sowie die Sieger der Landespokalwettbewerbe für die Endrunde. Außerdem ermöglichen Sonderregeln einigen weiteren Teams die Teilnahme. ... [weiter]
 
 
 
 
 
22.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 7 9 15
 
2 7 10 14
 
3 7 1 13
 
4 7 5 12
 
5 7 3 12
 
6 7 3 11
 
7 7 2 11
 
8 7 0 11
 
9 7 -6 10
 
10 7 -6 10
 
11 7 4 9
 
12 7 0 8
 
13 7 0 8
 
14 7 -3 8
 
15 7 -3 8
 
16 7 -3 5
 
17 7 -6 5
 
18 7 -10 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -