Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen

Werder Bremen

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


WERDER BREMEN
BORUSSIA DORTMUND
15.
30.
45.

60.
75.
90.







Bundesliga, 4. Spieltag, Werder Bremen - Bor. Dortmund 1:2 (0:1)

SPIELBERICHT

Personal: Nach der 2:3-Niederlage gegen 1860 München rückte Christian Wörns in die Dortmunder Anfangsformation, Ikpeba musste auf die Bank. Bei Werder ersetzte Fabian Ernst den verletzten Dieter Eilts, für Stalteri stand Pizarro in der Startelf.


Das Spiel im Live-Ticker Der 4. Spieltag auf einen Blick


Taktik: BVB-Coach Matthias Sammer wartete gleich mit drei Neuerungen auf. Im Abwehrverband agierte Dortmund erstmals in dieser Saison mit drei Manndeckern (Wörns, Kohler, Metzelder) plus Libero Heinrich auf einer Linie. Hintergrund: Christian Wörns sollte auf der rechten Defensivseite die Vorstöße von Marco Bode bremsen. Im Mittelfeld gingen die Borussen nach den Negativ-Erfahrungen mit 1860- Spielmacher Thomas Häßler von der Raum- zur Manndeckung über. Insbesondere folgte Miroslav Stevic Werder-Regisseur Herzog auf Schritt und Tritt. Als hängende Spitzen auf Außen brachte Sammer überraschend die sonst deutlich defensiver orientierten Dede (links) und Evanilson, um - abgesehen von den Offensivaufgaben der Brasilianer - die Bremer Flügel Frings und Skripnik zu lähmen. Werder stellte vom trotz des 1:2 in Hamburg durchaus viel versprechenden Experiment mit Herzog als zweiter Spitze und der offensiven Flügelzange Bode/Stalteri auf ein 4-3- 3-System um. Das geplante Pressing wurde indes ungenügend umgesetzt.

Spielverlauf: Von Beginn an präsentierten sich die Gäste im Mittelfeld gedanklich schneller und zweikampfstärker. Sowohl Oliseh (gegen Ernst) als auch vor allem Stevic (gegen Herzog) blieben in ihren Duellen eindeutige Punktsieger. Lediglich Raphael Wicky (gegen Addo) sorgte dank seiner Aggressivität für Bremer Pluspunkte. Aufgrund der Unterlegenheit in der Zentrale geriet auch Werders Vierer-Kette - schon vor Verlaats verletzungsbedingtem Ausscheiden - ins Wanken. Einzig Skripnik gefiel als Impuls- und Ideengeber für das ansonste mangelhafte Bremer Aufbauspiel.

Fazit: Dortmund kontrollierte die Partie praktisch über die komplette Distanz, siegte deshalb verdient. Wie der BVB nach dem Bremer-Ausgleich noch einmal die Zügel anzog, spricht Bände.

Von Thomas Hennecke und Thiemo Müller

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen
Aufstellung:
Rost (3) - 
Frings (5)        
Baumann (4) , 
Verlaat (4)        
Skripnik (3)    
F. Ernst (4)    
Wicky (3) - 
Herzog (5) , 
Bode (4) - 
Pizarro (3,5) , 
Bogdanovic (2,5)        

Einwechslungen:
55. Tjikuzu (3) für Frings
60. Ailton (4) für F. Ernst
68. Stalteri für Verlaat

Trainer:
Schaaf
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Lehmann (3) - 
Wörns (3)    
Kohler (3,5) , 
Heinrich (3,5) , 
Metzelder (2,5) - 
Stevic (2,5)    
Oliseh (2,5)    
O. Addo (3)    
Evanilson (3)    
Dede (2,5)    
Herrlich (3,5)

Einwechslungen:
80. Kapetanovic für Dede
90. Nijhuis für Stevic

Trainer:
Sammer

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Wörns (41., Kopfball, Stevic)
1:1
Bogdanovic (78., Kopfball, Pizarro)
1:2
O. Addo (83., Rechtsschuss, Evanilson)
Gelbe Karten
Bremen:
Bogdanovic
(2. Gelbe Karte)
,
Skripnik
(1.)
,
Frings
(2.)
,
Verlaat
(2.)
Dortmund:
Oliseh
(2. Gelbe Karte)
,
Evanilson
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
09.09.2000 20:15 Uhr
Stadion:
Weser-Stadion, Bremen
Zuschauer:
31800
Spielnote:  3,5
Chancenverhältnis:
3:5
Eckenverhältnis:
3:4
Schiedsrichter:
Lutz Michael Fröhlich (Berlin)   Note 3
leistete sich keine gravierenden Fehler in einer unterm Strich nicht einfach zu leitenden Partie
Spieler des Spiels:
Christoph Metzelder
Der 19-Jährige spielte seinen Defensiv-Part erstaunlich abgebrüht und schob das Spiel von hinten an. Erst in der Endphase schlichen sich kleinere Unsicherheiten ein.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine