Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Energie Cottbus

 - 

Hamburger SV

 
Energie Cottbus

4:2 (2:1)

Hamburger SV
Seite versenden

Energie Cottbus
Hamburger SV
1.
15.
30.
45.









46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Sa. 12.05.2001 15:30, 33. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Energie Cottbus   Hamburger SV
15 Platz 13
36 Punkte 40
1,09 Punkte/Spiel 1,21
37:52 Tore 57:57
1,12:1,58 Tore/Spiel 1,73:1,73
BILANZ
3 Siege 4
5 Unentschieden 5
4 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Perdedaj orientiert sich nach oben
Am Samstag hat Cottbus den Aufstiegsambitionen der Stuttgarter Kickers beim 2:0 einen gehörigen Dämpfer versetzt, am Sonntag erhielt Energie selbst einen: Fanol Perdedaj hat seinen Weggang aus der Lausitz verkündet. Den Mittelfeldspieler, der zu den absoluten Stammkräften des Drittligisten zählt, drängt es eine Liga höher. ... [weiter]
 
Kleindienst führt Cottbus zum Sieg
Die Stuttgarter Kickers haben wichtigen Boden im Aufstiegskampf verloren. Ohne Kapitän Vincenzo Marchese, der erst in der 65. Minute eingewechselte wurde, wirkten die Kickers etwas ideenlos und unterlagen 0:2. Matchwinner auf Seiten der Cottbuser war Tim Kleindienst, der das erste Tor mustergültig vorlegte und den zweiten Treffer selber erzielte. ... [weiter]
 
Renno erleidet Sprunggelenksverletzung
Schlechte Neuigkeiten für Energie Cottbus: Ersatztorhüter René Renno zog sich beim Training am Freitag eine Verletzung im linken Sprunggelenk zu. Wie lange der Keeper ausfällt, ist noch unklar, eine genaue Diagnose wird am Montag erwartet. Drei Monate lautet derweil die vermutliche Ausfallzeit bei Manuel Zeitz, der am Donnerstag operiert wurde. ... [weiter]
 
Müller bleibt wohl beim FC Energie
Kevin Müller ist die unangefochtene Nummer eins beim Drittligisten Energie Cottbus. Und der vom VfB Stuttgart ausgeliehene Schlussmann soll auch weiterhin das Tor der Lausitzer hüten. "Ich könnte mir sehr gut vorstellen, zu bleiben", hatte Müller bereits im vergangenen Oktober geäußert. Jetzt sieht es ganz so aus, als ob die Laufbahn des ehemaligen Rostockers in Cottbus weitergeht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Benschneider:
Enttäuschung bei Energie Cottbus: Mit der 2:3-Niederlage gegen den MSV Duisburg am Samstag ist das Team von Trainer Stefan Krämer nun fünf Spiele in Folge sieglos und muss sich wohl endgültig vom Wunschtraum Wiederaufstieg verabschieden. Alles kaputtreden lassen will sich Krämer aber nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Lasoggas
Für den kicker war er der Mann des Tages, Bruno Labbadia hingegen dankte vor allem den Physiotherapeuten und Ärzten. "Bei Pierre-Michel Lasogga", sagt Hamburgs Trainer, "wurde ganze Arbeit geleistet. Ich habe immer gesagt, wenn er wieder in der nötigen körperlichen Verfassung ist, dann hat er es drauf, die wichtigen Tore für uns zu machen." ... [weiter]
 
Wie eine Meisterschaft: Befreiungsschlag für den HSV
Nach neun Spielen ohne Sieg sendete der Hamburger SV mit dem 3:2 über den FC Augsburg Lebenszeichen im Kampf gegen den Abstieg. Der Bundesliga-Dino kann noch Tore schießen, er kann noch gewinnen und er kann sich wieder auf Pierre-Michel Lasogga verlassen. Die Fans sorgten im Stadion für eine einmalige Atmosphäre, Kapitän Rafael van der Vaart fühlte sich gar an eine Meisterschaftsfeier erinnert. Von der Euphorie der Fans ließ sich Bruno Labbadia nicht anstecken, der neue HSV-Coach sah lediglich einen "kleinen, aber wichtigen Schritt" im Rennen um den Klassenerhalt. Weitere müssen folgen. ... [zum Video]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Es wird immer enger im Keller: Nur drei Punkte liegen zwischen dem Letzten Stuttgart und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Prophet Labbadia - Wiedergutmacher Ostrzolek
Es ist vollbracht. Neun Spiele lang wartete der Hamburger SV in der Bundesliga auf einen Sieg, die letzten sechs Partien hatten die Hanseaten dabei sogar ohne eigenen Torerfolg auskommen müssen. Seit Samstag sind beide Negativserien Geschichte. Bruno Labbadia hatte einiges kommen sehen, zudem durfte sich Matthias Ostrzolek diesmal beim Wiedersehen mit den alten Kollegen freuen. ... [weiter]
 
Olic und Lasogga beenden HSV-Torlosmisere
Dank der Stürmer Olic und Lasogga beendete der Hamburger SV bei der Heimpremiere von Bruno Labbadia nicht nur seine Torflaute, sondern kam durch das 3:2 gegen den FC Augsburg auch zum ersten Sieg seit dem 7. Februar. Nach einem frühen Doppelschlag des HSV erarbeitete sich Augsburg nach und nach den Ausgleich, wurde kurz nach dem 2:2 von Hamburg jedoch erneut kalt erwischt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 25 62
 
2 33 28 59
 
3 33 20 57
 
4 33 13 54
 
5 33 5 53
 
6 33 14 52
 
7 33 2 50
 
8 33 -4 50
 
9 33 18 47
 
10 33 7 45
 
11 33 -11 44
 
12 33 -10 43
 
13 33 0 40
 
14 33 -6 38
 
15 33 -15 36
 
16 33 -22 35
 
17 33 -28 32
 
18 33 -36 27
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -