Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

Hamburger SV

 
Bayer 04 Leverkusen

1:1 (1:1)

Hamburger SV
Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
Hamburger SV
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.






30. Spieltag, Bayer Leverkusen - Hamburger SV 1:1 (1:1)

SPIELBERICHT

- Anzeige -

Personal: Bayer mit vier Änderungen gegenüber der Vorwoche: Die gesperrten Nowotny und Ramelow wurden durch Robert Kovac und Placente ersetzt, Hejduk kam für Zivkovic, Rink für Schneider. Frank Pagelsdorf ersetzte die gesperrten Hollerbach und Barbarez sowie den verletzten Meijer durch Hertzsch, Töfting und Präger.


Das Spiel im Live-Ticker Der 30. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Bei beiden Mannschaften bewirkten die personellen Umbesetzungen auch Änderungen der Spielanlage: Bayer agierte mit zwei Deckern im Zentrum, die unterstützt wurden von Hejduk und Placente auf den defensiven Außenpositionen. Bei Hamburger Angriffen bildete sich so eine Viererkette. Vranjes übernahm die Position von Ramelow zentral defensiv, Neuville (rechts) und Zé Roberto sollten als hängende Außenstürmer die Angriffsspitzen Rink und Kirsten bedienen. Der HSV begegnete dem mit einer Dreier-Kette, in der Hertzsch leicht vorgeschoben auf Neuville spielte. Ujfalusi nahm sich auf der anderen Seite Zé Robertos an. So konnte Töfting von der halblinken Position häufig in die Zentrale rücken, wo er mit Groth und Niko Kovac ein engmaschiges Netz spannte, in dem sich die Leverkusener Aufbaubemühungen verfangen sollten. Präger und Mahdavikia versuchten von den offensiven Außenpositionen Heinz im Zentrum zu unterstützen.

Spielverlauf: Bayer versuchte von Beginn an, das Geschehen in die Hamburger Hälfte zu verlagern, nutzte dabei die gesamte Breite des Platzes. Das führte zu einer optischen Überlegenheit, die allerdings nicht effektiv genutzt wurde. Zu harmlos, zu wenig druckvoll ging es Richtung Butt. Nach und nach befreite sich der HSV, schaffte Überzahl im zentralen Mittelfeld mit den fleißigen Groth, Niko Kovac und Töfting, die Ballacks (ließ in der zweiten Hälfte deutlich nach) und Vranjes' (der zu häufig das Tempo verschleppte) Aufbaubemühungen nicht zur Entfaltung kommen ließen. Mit zunehmender Spieldauer ließ Bayer Nerven erkennen, ein konsequenter Hamburger SV hätte an diesem Nachmittag sicherlich für die dritte Heimniederlage der Vogts-Truppe sorgen können. So blieb es bei den beiden schnell auf einander folgenden Toren, die nicht für das enttäuschende Spiel entschädigten.

Fazit: Bayer kämpfte, Bayer wollte - aber Bayer konnte nicht. Und auch der HSV bekleckerte sich nicht mit Ruhm.

Von Frank Lußem

22.04.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Juric (3) - 
Lucio (3) , 
R. Kovac (2,5)    
Hejduk (3)    
Placente (3,5) - 
Vranjes (4) - 
Ballack (4) - 
Neuville (5)    
Zé Roberto (5) - 
Kirsten (3,5)    
Rink (5)    

Einwechslungen:
62. B. Schneider für Neuville
68. Berbatov für Rink

Trainer:
Vogts
Hamburger SV
Aufstellung:
Butt (3) - 
Hoogma (3) , 
Panadic (3) , 
Hertzsch (3) - 
N. Kovac (3) - 
Ujfalusi (3) , 
Groth (3,5)    
Töfting (2,5)    
Mahdavikia (4) , 
Präger (5) - 
Heinz (4,5)

Einwechslungen:
79. Fukal für Groth

Trainer:
Pagelsdorf

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Töfting (41., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
1:1
Kirsten (44., Kopfball, Ballack)
Gelb-Rote Karten
Leverkusen:
Hejduk
(87.)
HSV:
-
Gelbe Karten
Leverkusen:
R. Kovac
(11. Gelbe Karte)
HSV:
-

Spielinfo

Anstoß:
21.04.2001 15:30 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
5:3
Eckenverhältnis:
7:1
Schiedsrichter:
Lutz Wagner (Kriftel)   Note 4,5
nervte mit seinem kleinlichen Gepfeife Zuschauer und Spieler, große Probleme im Bewerten von Zweikämpfen
Spieler des Spiels:
Stig Töfting
Torschütze und auffälligster Spieler auf dem Platz. Effektiv und laufstark, immer im Dienst der Mannschaft.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -