Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

2
:
3

Halbzeitstand
1:1
1860 München

1860 München


BORUSSIA DORTMUND
1860 MÜNCHEN
15.
30.
45.






60.
75.
90.










Bundesliga, 3. Spieltag, Bor. Dortmund - 1860 München 2:3 (1:1)

Erste Niederlage für die Borussia

Personal : BVB-Trainer Sammer schickte die gleiche Mannschaft aufs Feld, die zuletzt im Pokal in Ismaning gewonnen hatte - mit einer Ausnahme: Für Rückkehrer Ikpeba musste Ricken weichen. Werner Lorant hingegen veränderte die Elf von Pfeddersheim gleich auf vier Positionen; Hofmann, Tapalovic, Mykland und Agostino nahmen die Plätze von Jentzsch, Riedl, Borimirov und Winkler ein.


Der 3. Spieltag im Überblick Das Spiel im Live Ticker


Taktik : Dortmund setzte nicht nur personell, sondern auch taktisch auf das Erfolgsrezept der vergangenen Wochen. In der Dreier-Abwehrkette um Mittelmann Heinrich übernahmen die Manndecker Metzelder und Kohler ihre Gegenspieler im Raum. Im Mittelfeld verzichtete die Borussia darauf, einen Mann für die Bewachung Häßlers abzustellen. Anders die Löwen, die in Tapalovic einen zusätzlichen Abwehrspieler eingebaut hatten: Die Manndecker folgten den BVB-Stürmern auf Schritt und Tritt - Tapalovic spielte Ikpeba, Kurz gegen Herrlich und Stranzl gegen Addo.

Spielverlauf : Die Borussen begannen stark und druckvoll. Teils mit gepflegten Kurzpass-Kombinationen, teils mit langen, genauen Bällen überbrückten sie das Mittelfeld und beschworen, vor allem über die starke rechte Seite, viele gefährliche Situationen vor dem Münchner Tor herauf. Dieses Tor wurde schon nach 28 Minuten von Jentzsch gehütet, nachdem sich Hofmann bei einer Abwehraktion eine Meniskusquetschung zugezogen hatte. Sein Einsatz am Samstag ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Nach einer halben Stunde gelang es den Löwen immer besser, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und den Dortmunder Spielfluss zu bremsen. Es entwickelte sich eine muntere, abwechslungsreiche Begegnung mit fünf Toren, die jeweils von gravierenden Abwehrfehlern begünstigt wurden. Je ein Mal patzten Lehmann und Jentzsch, bei den anderen Toren sahen die gesamten Abwehrreihen schlecht aus. Dabei bewiesen die Borussen zwar, dass sie wesentlich gefestigter sind als vergangene Saison; zwei Mal steckten sie einen Rückstand imponierend weg. Erst dem 2:3 hatten sie nichts mehr entgegenzusetzen.

Fazit : Eine lebhafte Partie, die die Münchner dank der Dortmunder Schwächen bei Standardsituationen gewannen.

Von Thomas Hennecke und Thomas Roth

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund
Aufstellung:
Lehmann (4) - 
Metzelder (3) , 
Heinrich (4)    
Kohler (4) - 
Evanilson (3)    
Stevic (2)    
Oliseh (3,5)        
Dede (3,5) - 
O. Addo (3,5)    
Ikpeba (3)    
Herrlich (3)    

Einwechslungen:
63. Reina für O. Addo
72. Ricken für Oliseh
90. Nijhuis für Stevic

Trainer:
Sammer
1860 München
Aufstellung:
M. Hofmann    
Zelic (3) - 
Kurz (3,5) , 
Stranzl (3,5)    
Cerny (3) , 
Mykland (3) , 
Bierofka (4,5)        
Häßler (2)    
Max (4,5) , 
Agostino (1,5)        

Einwechslungen:
28. Jentzsch (3,5) für M. Hofmann
46. Borimirov (4)     für Bierofka
85. Pürk für Häßler

Trainer:
Lorant

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Agostino (34., Linksschuss, Häßler)
1:1
Ikpeba (37., Kopfball, Stevic)
1:2
Stranzl (49., Kopfball, Häßler)
2:2
Herrlich (54., Kopfball, Stevic)
2:3
Agostino (86., Rechtsschuss, Pürk)
Gelbe Karten
Dortmund:
Heinrich
(1. Gelbe Karte)
,
Oliseh
(1.)
,
Evanilson
(2.)
TSV 1860:
Bierofka
(1. Gelbe Karte)
,
Borimirov
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
06.09.2000 20:15 Uhr
Stadion:
Westfalenstadion, Dortmund
Zuschauer:
59000
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
7:5
Eckenverhältnis:
7:3
Schiedsrichter:
Alfons Berg (Konz)   Note 2,5
ohne gravierende Fehler
Spieler des Spiels:
Paul Agostino
Optimale Chancenverwertung, bestrafte Borussias Abwehrschwächen brutal.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine