Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Hansa Rostock

Hansa Rostock

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
VfL Bochum

VfL Bochum


HANSA ROSTOCK
VFL BOCHUM
15.
30.
45.




60.
75.
90.










26. Spieltag, Hansa Rostock - VfL Bochum 2:0 (0:0)

Doppelpack durch Agali

Personal : Bei Rostock kehrten Agali und Emara nach Länderspiel-Einsätzen ins Team zurück, Lange wurde für die rechte Außenbahn nominiert. Dafür fehlten Lantz (Gelb-Rot-Sperre), Salou (Oberschenkel-Zerrung) und Majak (Bank). Gleich fünf Veränderungen gab es bei Bochum. Im Tor machte Vander wieder Platz für Van Duijnhoven, der seine Zerrung auskuriert hatte. Meichelbeck, Bastürk (nach Gelb-Rot-Sperre), Fahrenhorst und Christiansen standen für Drincic (Gelb-Rot-Sperre), Milinovic (Achillessehnen-Beschwerden), Baluszynski (Bank) und Reis (nicht im Kader) in der Anfangs-Formation.


Das Spiel im Live-Ticker Der 26. Spieltag auf einen Blick


Taktik : Hansa blieb bei der Dreier-Abwehrkette, obwohl Bochum nur mit einer Spitze (Christiansen) antrat. Benken oder Oswald nahmen dafür Bastürk in Empfang. Rydlewicz und Lange kümmerten sich um Wechsel um Buckley, Schröder agierte im zentralen defensiven Mittelfeld ohne direkten Gegenspieler. In der VfL-Abwehr gab es vor Mamic eine feste Zuordnung - Fahrenhorst gegen Agali, Sundermann gegen Baumgart.

Spielverlauf : In der ersten Halbzeit regierte der Krampf. Den Hanseaten fiel in Strafraum-Nähe nicht viel ein, lange weite Bälle waren kein probates Mittel gegen die defensiv eingestellten Bochumer. Der VfL kam dadurch oft in Ballbesitz, doch bei den Kontern fehlte (bis auf Bastürk) der Schneid und die Ballsicherheit. Nur einmal musste Pieckenhagen bei einem Schräg-Schuss von Freier ernsthaft eingreifen. Hansa kam mit mehr Biss und Entschlossenheit aus der Kabine. Emara, der sich anfangs zu viele Leichtfertigkeiten am Ball leistete, machte Druck auf der linken Seite, im Mittelfeld gewannen die Rostocker nun fast alle Zweikämpfe. Doch entschieden wurde das Spiel mit der Einwechslung von Arvidsson. Der Schwede bereitete für Agali vier Riesen-Chancen mit glänzender Spiel-Übersicht mustergültig vor und erhält deshalb trotz seines Kurz-Auftritts die kicker-Note 2. Plötzlich liefen die Kombinationen bei Hansa, die Geduld zahlte sich aus. Bochum dagegen verlor nach dem Rückstand in der Abwehr Nerven und Übersicht.

Fazit : Rostock verdiente sich den Sieg durch eine spielerische Steigerung nach der Pause gegen eine sich immer mehr aufgebende Bochumer Elf.

Von Jürgen Nöldner

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hansa Rostock
Aufstellung:
Pieckenhagen (2,5) - 
Jakobsson (3) - 
Benken (3,5)        
Kai Oswald (3) - 
R. Schröder (3,5) - 
Lange (4) , 
Wibraan (3,5) , 
Emara (3)    
Rydlewicz (4) - 
Baumgart (4)    
Agali (2)            

Einwechslungen:
67. Arvidsson (2) für Baumgart
69. Zallmann für Benken
87. Majak für Emara

Trainer:
Schlünz
VfL Bochum
Aufstellung:
van Duijnhoven (4)    
Mamic (4) - 
Fahrenhorst (5,5)        
Sundermann (4,5)    
Freier (5)    
Colding (5) , 
Meichelbeck (5) - 
Schindzielorz (5)    
Buckley (4,5) - 
Bastürk (3,5)    
Christiansen (5)    

Einwechslungen:
59. Baluszynski (5) für Freier
72. M. Maric für Schindzielorz
82. Toplak für Fahrenhorst

Trainer:
Schafstall

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Agali (71., Rechtsschuss, Arvidsson)
2:0
Agali (80., Linksschuss, Arvidsson)
Rote Karten
Rostock:
-
Bochum:
Christiansen
(90., Nachtreten, R. Schröder)

Gelbe Karten
Rostock:
Agali
(6. Gelbe Karte)
,
Benken
(3.)
Bochum:
Sundermann
(1. Gelbe Karte)
,
Fahrenhorst
(3.)
,
van Duijnhoven
(2.)
,
Bastürk
(6.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 11. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
11
6x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
10
4x
 
3.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
11
4x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
10
3x
 
5.
Bredlow, Fabian
Bredlow, Fabian
1. FC Nürnberg
7
2x
+ 9 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
17.03.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Ostseestadion, Rostock
Zuschauer:
15000
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
10:3
Eckenverhältnis:
9:4
Schiedsrichter:
Jörg Keßler (Höhenkirchen)   Note 2,5
souveräne Leitung, übersah vor der Pause allerdings das Handspiel von Sundermann im Strafraum
Spieler des Spiels:
Victor Agali
Der Nigerianer machte aus fünf Chancen die beiden Sieg-Tore.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine