Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

6
:
1

Halbzeitstand
1:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


BORUSSIA DORTMUND
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.



60.
75.
90.
















24. Spieltag, Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 6:1 (1:0)

Nach Rickens Abseitstor kippte die Partie

Personal: Matthias Sammer installierte mit Laux, Evanilson und Reina drei neue Spieler in seinem Team. Lehmann (gesperrt), Nerlinger und Addo mussten weichen. Rolf Dohmen brachte Preuß und Berntsen für Sobotzik und Bindewald.


Das Spiel im Live-Ticker Der 24. Spieltag auf einen Blick


Taktik: In Dortmunds Abwehr mit Oliseh als zentraler Figur übergaben Wörns (rechts) und Kohler (links) die beiden Frankfurter Spitzen. Rosicky, um den sich Mutzel zu kümmern hatte, zog die Fäden hinter zweieinhalb Spitzen: Ricken, Grundposition vorne rechts, nutzte seine Bewegungsfreiheit voll aus, rochierte viel, drängte häufig nach innen - bis zu dessen Platzverweis verfolgt von Schur, der bei Ballbesitz sofort den Hebel umlegte und vorrückte. Überhaupt machten die Gäste keine Anstalten, sich im Westfalenstadion zu verschanzen. Schnell lösten sie sich hinten und überbrückten mit wenigen Zügen das Mittelfeld - unbehelligt vom schlecht gestaffelten BVB, der ein zu großes Loch zwischen Abwehr und Angriff klaffen ließ.

Spielverlauf: Nach anfänglichen Vorteilen geriet Borussias Kombinationsmaschine ausgerechnet nach der Gelb-Roten Karte für Schur ins Stottern. Schludrig und nachlässig versahen die Dortmunder ihren Dienst. Yangs Ausgleich bestrafte sie dafür, und Kryszalowicz, der freistehend an Laux scheiterte, hätte - aus Sicht der Platzherren - um ein Haar für ein böses Erwachen gesorgt. Frankfurt kompensierte die Unterzahl in dieser Phase mit großem läuferischen Aufwand und taktischem Geschick, brach aber nach Rickens (irregulärem) Treffer völlig auseinander. Dortmund wirbelte, zog ein unwiderstehliches Powerplay auf, kam zu Chancen im Minutentakt - und wütete in der Eintracht-Deckung, der Rada keinen Halt zu geben wusste, wie der Fuchs im Hühnerhof. Am Ende veranstaltete der BVB ein Preisschießen auf das Tor von Heinen, der ein noch größeres Debakel mit glänzenden Reaktionen verhinderte.

Fazit: Erst im "Schlussdrittel", als Frankfurt kollabierte, bot Borussia eine Fußball-Gala.

Von Thomas Hennecke und Jan Lustig

04.03.01
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund
Aufstellung:
Laux (3) - 
Wörns (2)    
Oliseh (4)    
Kohler (3) - 
Evanilson (4) , 
Heinrich (2,5) , 
Dede (2,5) - 
Rosicky (3)    
Ricken (2)            
Reina (4,5)    
Bobic (2)        

Einwechslungen:
46. Nerlinger (2)     für Reina
77. O. Addo         für Rosicky
90. Sörensen für Ricken

Trainer:
Sammer
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Heinen (3) - 
Berntsen    
K. Rada (5) , 
Kracht (5) - 
Schur (5)    
Mutzel (3)        
Preuß (4,5) , 
Gebhardt (4)    
Heldt (4) - 
Kryszalowicz (4) , 
C. Yang (4,5)    

Einwechslungen:
13. Bindewald (5)     für Berntsen
70. Wimmer für Mutzel
74. Kutschera für Gebhardt

Trainer:
Dohmen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Wörns (30., Kopfball, Rosicky)
1:1
C. Yang (48., Rechtsschuss, Gebhardt)
2:1
Ricken (64., Linksschuss, Heinrich)
3:1
Ricken (67., Rechtsschuss, Nerlinger)
4:1
Bobic (71., Rechtsschuss, Heinrich)
5:1
O. Addo (79., Rechtsschuss, Ricken)
6:1
Bobic (90., Rechtsschuss, Kohler)
Gelb-Rote Karten
Dortmund:
-
E. Frankfurt:
Schur
(26.)

Gelbe Karten
Dortmund:
Nerlinger
(2. Gelbe Karte)
,
O. Addo
(5., gesperrt)
,
Oliseh
(5., gesperrt)
E. Frankfurt:
Mutzel
(3. Gelbe Karte)
,
Bindewald
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
02.03.2001 20:15 Uhr
Stadion:
Westfalenstadion, Dortmund
Zuschauer:
62000
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
16:4
Eckenverhältnis:
9:1
Schiedsrichter:
Uwe Kemmling (Kleinburgwedel)   Note 5
beeinflusste den Ausgang der Partie mit der Anerkennung von Rickens Abseitstor (zum 2:1) entscheidend
Spieler des Spiels:
Christian Nerlinger
Riss nach seiner Einwechslung entschlossen das Heft an sich. Schloss die Lücke im Mittelfeld, blitzgescheiter Ballverteiler.