Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Schalke 04

 - 

Borussia Dortmund

 
FC Schalke 04

0:0 (0:0)

Borussia Dortmund
Seite versenden

FC Schalke 04
Borussia Dortmund
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.








23. Spieltag, FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 0:0

Nullnummer im Revierderby

- Anzeige -

Personal : Schalke wartete nach der Niederlage in Bremen mit drei neuen Leuten auf: Für Happe (Bank), Van Kerckhoven (verletzt) und Asamoah (krank) kamen Kmetsch, Böhme und Büskens ins Team. Zwei Änderungen beim BVB nach dem Sieg gegen den HSV: Reina blieb zunächst auf der Reservebank, Nerlinger war erste Wahl. Zudem kehrte der genesene Lehmann für Laux zurück zwischen die Pfosten.


Das Spiel im Live-Ticker Der 23. Spieltag auf einen Blick


Taktik : Schalke änderte die zuletzt aufgebotene Formation. Vor der Dreier-Deckung installierte Trainer Stevens wieder zwei defensive Mittelfeldspieler, opferte dafür die dritte Spitze. Die Manndecker Hajto und Van Hoogdalem kümmerten sich um Bobic und Addo, Kmetsch nahm Rosicky, der sich aus dem offensiven Mittelfeld häufig in die Spitze vorschob, in Manndeckung. Büskens engte Rickens Kreise ein. In der Defensive hatten die Dortmunder auf eine Dreierreihe umgestellt. Den zentralen Part übernahm Oliseh, Wörns und Kohler stellten sich gegen Mpenza und Sand. Davor operierte Nerlinger als Abfangjäger für Möller.

Spielverlauf : Dortmund war zu Beginn häufiger in Ballbesitz, stellte sich aber im Spielaufbau oft zu umständlich an. Schalke seinerseits machte in der Spieleröffnung zu viele Fehler, um Druck ausüben zu können. Die Gastgeber agierten oft mit langen Bällen, um die Spitzen Mpenza und Sand einzusetzen, die allerdings konnten die Bälle kaum behaupten oder verarbeiten. Außerdem vermieden beide Mannschaften das Risiko, rückten nicht entschlossen nach, leisteten sich viele Ballverluste. Die entscheidenden Impulse gingen auch von den Schaltstellen Möller und Rosicky nicht aus. Akzente von den Außenbahnen waren zudem Mangelware. Folge: So gut wie keine Strafraumszenen, kaum Torchancen, zumal sich die Deckungsspieler keine Blöße gaben. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild nur unwesentlich. Schalke hatte seine beste Phase, als Böhme und Büskens das Spiel über die linke Seite etwas druckvoller machten, zwingend war Schalke jedoch nur bei einer Chance von Van Hoogdalem. Ähnliches Bild auf der Gegenseite, wo Reina die mit der einzigen Torchance des BVB an Reck scheiterte.

Fazit : Ein schlechtes, unansehnliches Spiel. Das torlose Remis geht völlig in Ordnung.

Von Manfred Ewald, Thomas Hennecke und Thomas Böker

25.02.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Schalke 04
Aufstellung:
Reck (2,5) - 
Hajto (3,5) , 
Nemec (2,5)    
van Hoogdalem (3)    
Kmetsch (4) , 
Büskens (4)    
Latal (5) , 
Böhme (4) - 
Möller (4)    
Sand (5) , 
Mpenza (4)

Trainer:
Stevens
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Lehmann (3)    
Wörns (3) , 
Oliseh (2,5)    
Kohler (2,5) - 
Nerlinger (4)    
Heinrich (4,5) , 
Dede (4) - 
Ricken (5) - 
Rosicky (3,5)    
O. Addo (5)        
Bobic (5)

Einwechslungen:
61. Reina für O. Addo
83. Sörensen für Rosicky

Trainer:
Sammer

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Schalke:
van Hoogdalem
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Nemec
(5., gesperrt)
,
Möller
(2.)
,
Büskens
(3.)
Dortmund:
O. Addo
(4. Gelbe Karte)
,
Nerlinger
(1.)
,
Oliseh
(4.)
,
Lehmann
(5., gesperrt)

Spielinfo

Anstoß:
24.02.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Parkstadion, Gelsenkirchen
Zuschauer:
62109 (ausverkauft)
Spielnote:  5
Chancenverhältnis:
2:1
Eckenverhältnis:
8:7
Schiedsrichter:
Dr. Markus Merk (Otterbach)   Note 4,5
machte etliche Fehler bei Zweikampf-Beurteilungen, maß oft mit zweierlei Maß. Hätte Heinrich nach Foulspiel Gelb zeigen müssen, Addos Verwarnung war unberechtigt. Ahndete Dedes gefährliches Spiel gegen Sand nicht.
Spieler des Spiels:
Sunday Oliseh
Umsichtige Zentralstelle der sicheren Dortmunder Deckung.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -