Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SC Freiburg

 - 

1860 München

 
SC Freiburg

0:3 (0:2)

1860 München
Seite versenden

SC Freiburg
1860 München
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.












23. Spieltag, SC Freiburg - TSV 1860 München 0:3 (0:2)

Überragender Borimirov auf Häßlers Position

- Anzeige -

Personal: Freiburgs Trainer Volker Finke änderte seine Mannschaft auf zwei Positionen. Für den angeschlagenen Sellimi kam Iaschwili, für den gesperrten Kondé Müller. Werner Lorant krempelte die komplette Abwehr um. Hoffmann und Tyce spielten statt Kurz (verletzt) und Pfuderer Manndecker, Votava Libero. Zelic rückte ins defensive Mittelfeld vor, Borimirov vertrat hinter den Spitzen den erkrankten Häßler.


Das Spiel im Live-Ticker Der 23. Spieltag auf einen Blick


Taktik: So identisch das numerische Grundschema bei beiden Teams war, so unterschiedlich war dessen Interpretation. Beide setzten auf ein 3-5-2. Bei Freiburg sah dies so aus: Kehl spielte als Libero weit vor der Abwehr und zog ein permanentes Wechselspiel mit Zeyer auf dieser Position auf. Die drei zentralen Mittelfeldspieler wechselten ständig die Räume und nahmen, ebenso wie die Manndecker, den jeweiligen Gegner im Raum auf. Bei 1860 waren die Aufgaben direkt verteilt: Tyce deckte Weißhaupt, Hoffmann Iaschwili, Zelic But, Stranzl Coulibaly und Borimirov den jeweils vordersten des Pärchens Zeyer/Kehl. Schalteten sich beide in Aufbau und Angriff ein, wurde der hintere von Schroth oder Max übernommen.

Spielverlauf: München zog sich weit zurück und machte so die Räume eng. Borimirov bewegte sich als Mann hinter den Spitzen wesentlich tiefer als sonst Häßler. Aber die "Löwen" schalteten bei passender Gelegenheit überfallartig den Vorwärtsgang ein. Drei, vier, fünf Spieler liefen sich bei Ballbesitz in der Abwehr in höchstem Tempo in den vorderen Bereichen frei. Bei Freiburg lief der Aufbau zu schleppend, zu wenige Spieler kamen vor den Ball. So fehlten Anspielstationen.

Als der SC dabei war, Kombinationssicherheit zu gewinnen, fiel das 0:1. Typisch für München war, dass es seinen Ursprung in einem blitzartigen Konter hatte. Pech für Freiburg war, dass Zeyer unmittelbar zuvor mit einem Kopfball nur die Latte getroffen hatte. Mit dem 0:2 nach schwerem Golz- Fehler war das Spiel gelaufen. 1860 arbeitete ruhig, konzentriert und erfolgreich in der Defensive.

Fazit: Ein verdienter Sieg für 1860 München. Nur theoretisch ist die Diskussion, wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn Zeyer 20 Sekunden vor dem 0:1 statt an die Latte ins Tor getroffen hätte.

Von Uwe Marx, Martin Messerer und Thomas Roth

25.02.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SC Freiburg
Aufstellung:
Golz (5) - 
Müller (4) , 
B. Diarra (5)    
Kehl (4,5) - 
Tskitishvili (4)    
A. Zeyer (3) - 
Kobiashvili (5) - 
Coulibaly (4,5) , 
But (3)        
Iashvili (3,5) , 
Weißhaupt (4)    

Einwechslungen:
46. Dorn (4) für Weißhaupt
60. Willi (3,5) für Tskitishvili
70. Ramdane     für But

Trainer:
Finke
1860 München
Aufstellung:
Jentzsch (2) - 
Tyce (3)    
T. Votava (3) , 
T. Hoffmann (3) - 
Zelic (3)    
Stranzl (3,5)    
Borimirov (1,5)        
Cerny (3,5) , 
Bierofka (3)    
Max (3) , 
Schroth (2)    

Einwechslungen:
39. Ehlers (3,5)     für Zelic
78. Paßlack für Bierofka
84. Pfuderer     für Stranzl

Trainer:
Lorant

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Borimirov (36., Rechtsschuss, Schroth)
0:2
Borimirov (43., Rechtsschuss, Max)
0:3
Schroth (50., Linksschuss)
Gelbe Karten
Freiburg:
But
(3. Gelbe Karte)
,
B. Diarra
(1.)
,
Ramdane
(7.)
TSV 1860:
Tyce
(1. Gelbe Karte)
,
Ehlers
(2.)
,
Pfuderer
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
24.02.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Dreisamstadion, Freiburg
Zuschauer:
25000 (ausverkauft)
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
5:7
Eckenverhältnis:
7:11
Schiedsrichter:
Jürgen Jansen (Essen)   Note 4
zu kleinlich in einer fairen Partie, unterbrach häufig unnötig den Spielfluss
Spieler des Spiels:
Daniel Borimirov
Schoss in der ersten Halbzeit zwei schöne Tore, zog in der zweiten das Spiel an sich und verteidigte über 90 Minuten gut.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -