Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Werder Bremen

Werder Bremen


BORUSSIA DORTMUND
WERDER BREMEN
15.
30.
45.



60.
75.
90.








21. Spieltag, Borussia Dortmund - Werder Bremen 0:0

Frank Rost hält den Punkt fest

Personal : Matthias Sammer besetzte gegenüber der Partie bei 1860 München (0:1) vier Planstellen neu: Laux, Oliseh, Rosicky und Addo rutschten für Lehmann (krank), Nerlinger, Ricken (Gelb- Rot-gesperrt) und Sörensen ins Team. Thomas Schaaf schickte im Vergleich zum 3:1-Erfolg über den Hamburger SV für Baumann (Gelb-gesperrt) Stalteri in die Anfangsformation.


Das Spiel im Live-Ticker Der 20. Spieltag auf einen Blick


Taktik : Vor Dortmunds Abwehr- Quartett, aus dem sich bei Ballbesitz Evanilson und Dede nach vorne lösten, sollte Oliseh die Mitte schließen. Als Bodyguard von Herzog und Ankurbler fiel Heinrich eine Doppel-Aufgabe im Mittelfeld zu, das zentral erstmals von Rosicky als Pass- und Ideengeber besetzt wurde.

Dem BVB-System mit drei Stürmern begegnete Bremen - wie schon im Nord-Derby gegen den Hamburger SV - mit einem Manndecker-Trio (Frings, Krstajic, Stalteri), so dass Verlaat als freier Mann die Oberaufsicht besaß. Eilts war als Sonderbewacher für Rosicky eingeteilt. Bode, zuletzt als Außenverteidiger beschäftigt, kam diesmal als Spitze über die linke Seite, um bei Evanilsons Vorstößen gleich den Rückwärtsgang einzulegen.

Spielverlauf : Borussia Dortmund diktierte das Geschehen, verzeichnete schon nach einer halben Stunde 11:0-Ecken und war immer dann gefährlich, wenn der leichtfüßige Rosicky das Spiel beschleunigte. Bobic, den Krstajic nie zu fassen bekam, lieferte sich ein Privatduell mit Rost, das Werders Keeper dank glänzender Reflexe für sich entschied. Bremen, mit guter Organisation ein schwieriger Gegner, machte geschickt die Räume eng (Verlaat), blockierte die Flügel und besaß bei einigen gefährlichen Kontern über Bode oder Pizarro viel versprechende Möglichkeiten.

Bodes verletzungsbedingtes Ausscheiden unmittelbar nach Wiederbeginn bewirkte diese personelle Verschiebung: Stalteri rückte auf die linke Offensivposition, und Wiedener verteidigte für den Kanadier auf der linken Abwehrseite. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Sie attackierten früher, verließen sich nicht mehr nur auf Konter und verstärkten ihre Offensiv-Anstrengungen. Dortmunds Druck ließ nach, die Ballverluste häuften sich, und auch Rosickys Schritte wurden mit zunehmender Spieldauer schwerer.

Fazit : Eine technisch gute Partie, der in der zweiten Hälfte die Höhepunkte fehlten, mit Vorteilen für Borussia Dortmund.

Von Thomas Hennecke und Thiemo Müller

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund
Aufstellung:
Laux (3) - 
Wörns (3)    
Kohler (2,5) - 
Evanilson (4) , 
Dede (4) - 
Oliseh (2,5) - 
Heinrich (4) - 
Rosicky (2)    
O. Addo (4)    
Reina (4)        
Bobic (4)

Einwechslungen:
78. Sörensen für O. Addo
82. Nerlinger für Rosicky
85. Ikpeba für Reina

Trainer:
Sammer
Werder Bremen
Aufstellung:
Rost (1,5) - 
Verlaat (3)    
Frings (3)    
Krstajic (4,5) , 
Stalteri (3)    
Eilts (4,5) - 
F. Ernst (4)    
Herzog (3,5) - 
Pizarro (3,5) , 
Ailton (4,5)    
Bode (3)    

Einwechslungen:
47. Wiedener (3) für Bode
59. Trares (4) für F. Ernst
78. Dabrowski für Ailton

Trainer:
Schaaf

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Dortmund:
Wörns
(2. Gelbe Karte)
,
Reina
(3.)
Bremen:
Frings
(7. Gelbe Karte)
,
Stalteri
(2.)
,
Verlaat
(5., gesperrt)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 11. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
11
6x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
10
4x
 
3.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
11
4x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
10
3x
 
5.
Bredlow, Fabian
Bredlow, Fabian
1. FC Nürnberg
7
2x
+ 9 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
11.02.2001 17:30 Uhr
Stadion:
Westfalenstadion, Dortmund
Zuschauer:
62000
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
6:4
Eckenverhältnis:
15:4
Schiedsrichter:
Herbert Fandel (Kyllburg)   Note 2
unauffällig und sicher in der Strafzumessung
Spieler des Spiels:
Frank Rost
War mit seinen Paraden der große Rückhalt für Werder Bremen.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine