Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

1
:
3

Halbzeitstand
0:1
Hertha BSC

Hertha BSC


VFL BOCHUM
HERTHA BSC
15.
30.
45.



60.
75.
90.











20. Spieltag, VfL Bochum - Hertha BSC 1:3 (0:1)

Hertha gewinnt erstmals in Bochum

Personal: Bei Bochum kamen im Vergleich zum 2:3 beim FC Bayern die wieder genesenen Schindzielorz und Peschel neu in die Startelf. Für sie wichen Freier und Fahrenhorst. Hertha-Trainer Röber musste seine Formation nach dem 2:1-Sieg in Hamburg auf zwei Positionen ändern. Alves (Zehenentzündung) und Maas (Rot-Sperre) wurden durch Tretschok und Rehmer ersetzt.


Das Spiel im Live-Ticker Der 20. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Stickroth übernahm wieder die Rolle als freier Mann in der VfL-Deckung. Milinovic kümmerte sich um die Berliner "Speerspitze" Preetz, Dickhaut (rechts) und Mandreko (links) versuchten die Kreise der Halbstürmer Wosz und Deisler einzuengen. Im offensiven Mittelfeld sollten Bastürk und Peschel gemeinsam das Kreativzentrum mit Leben erfüllen.

Die Berliner spielten wie gewohnt mit einer Dreier-Kette in der Verteidigung. Konstantinidis (gegen Bastürk) und Tretschok (gegen Peschel) sicherten zusätzlich vor der Abwehr ab. Im Gegensatz zu Wosz hatte der als hängende Spitze nominierte Deisler die Aufgabe, in der Rückwärtsbewegung die rechte Seite abzuriegeln.

Spielverlauf: Bochum tat sich von Beginn an schwer, Löcher in die gut gestaffelte Hertha-Abwehr zu reißen. Hartmann und Deisler machten an den Außenlinien die Räume eng, innen verschoben sich Konstantinidis und Tretschok geschickt vor dem eigenen Strafraum und hemmten den Spielfluss des VfL. Bei Ballgewinn schaltete Berlin schnell um. Aus der Zentrale rückten Dardai und Hartmann nach vorne, um das Offensivtrio zu unterstützen.

Erst nach der Pause wurde das Bochumer Bemühen energischer und zielstrebiger. Bastürk nahm im Mittelfeld das Heft in die Hand und war von Konstantinidis nicht mehr zu kontrollieren. In den eingewechselten Freier und Drincic, die durch einige beherzte Solo-Läufe Schwung über die linke Seite brachten, hatte Bastürk zwei spielfreudige Partner. Bis auf Peschels 1:1 haperte es aber im Abschluss. Wie man die Möglichkeiten in Tore ummünzt, bewies auf Berliner Seite der für Deisler (Oberschenkelzerrung) gekommene Michalke.

Fazit: Ein verdienter Sieg für Berlin, das die individuellen Fehler in der Bochumer Abwehr konsequent ausnutzte. Bochum wachte zu spät auf.

Von Manfred Ewald und Jan Lustig

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Stickroth (4,5) - 
Milinovic (5) - 
Dickhaut (4,5) , 
Mandreko (4,5)    
Colding (4) , 
Schindzielorz (4)    
Peschel (4)    
Bastürk (2,5)    
Christiansen (5)    
M. Maric (5)    

Einwechslungen:
46. Drincic (2,5) für Christiansen
64. Freier für Mandreko
73. Buckley für Schindzielorz

Trainer:
Zumdick
Hertha BSC
Aufstellung:
Kiraly (3) - 
Rehmer (3,5)    
Sverrisson (3,5)    
Simunic (3,5) - 
Konstantinidis (4,5)        
Tretschok (2,5) - 
Dardai (3,5) , 
M. Hartmann (4) - 
Deisler (2,5)    
Wosz (3,5) - 
Preetz (3)    

Einwechslungen:
43. Michalke (1,5)         für Deisler
69. van Burik für Rehmer
85. Veit für Konstantinidis

Trainer:
Röber

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Preetz (32., Linksschuss)
1:1
Peschel (62., Rechtsschuss, Drincic)
1:2
Michalke (67., Linksschuss, Tretschok)
1:3
Michalke (90., Rechtsschuss, Tretschok)
Gelbe Karten
Bochum:
M. Maric
(3. Gelbe Karte)
,
Bastürk
(5., gesperrt)
Hertha:
Konstantinidis
(2. Gelbe Karte)
,
Sverrisson
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
03.02.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer:
15302
Spielnote:  3,5
Chancenverhältnis:
5:6
Eckenverhältnis:
9:5
Schiedsrichter:
Peter Sippel (München)   Note 5
versagte sowohl Bochum als auch Berlin (Foul an Bastürk bzw. Preetz) jeweils einen klaren Strafstoß
Spieler des Spiels:
Kai Michalke
Ein Joker, der stach. Verwertete seine zwei Torchancen eiskalt und avancierte zum Matchwinner.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine