Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München

 - 

Hamburger SV

 

2:1 (0:1)

Seite versenden

Bayern München
Hamburger SV
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.














17. Spieltag, Bayern München - Hamburger SV 2:1 (0:1)

Elbers Doppelschlag dreht das Spiel

- Anzeige -

Personal: Nach dem 0:0 beim 1. FC Kaiserslautern gab es auf Seiten des FC Bayern nur einen Wechsel in der Startformation: Jeremies ersetzte Fink. HSV-Trainer Frank Pagelsdorf nahm gegenüber dem 2:1 gegen Energie Cottbus vier Änderungen vor: Mit Yilmaz, Bester und Ketelaer blieb der gesamte Sturm draußen, zudem musste Hertzsch (Magen- Darm-Virus) kurzfristig passen; dafür begannen Neuzugang Meijer, Präger, Mahdavikia und der zuletzt gesperrte Hollerbach.


Das Spiel im Live-Ticker Der 17. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Beide Teams traten mit ähnlichen Spielsystemen an: einer Vier-Mann-Abwehr mit etwas offensiveren, nach vorne abgesetzten Außen; zwei offensiven Mittelfeld-Außen; einem doppelt besetzen Sturm mit einem zentralen und einem zurückhängenden Angreifer. Nur im zentralen Mittelfeld setzten die Bayern auf einen defensiveren Spieler (Jeremies) und einen offensiveren (Effenberg), während die Hamburger die Halbpositionen jeweils defensiv besetzten (Kovac, Töfting).

Spielverlauf: Nach einer eher langweiligen Startphase kam der FC Bayern zu ersten Chancen (Elber, Sergio), vor allem nach einfallsreichen Freistoßvarianten. Spätestens das 0:1 jedoch, begünstigt durch schwaches Zweikampfverhalten von Kuffour, brachte die Hamburger besser ins Spiel. Sie verschoben gut, besetzten die Räume wirkungsvoll und brachten so den Meister außer Tritt. Auf der anderen Seite hatte die variable Vier-Mann- Deckung der Münchner sichtliche Probleme; speziell bei Bällen in die Schnittstellen wirkte die Deckungszentrale unsicher. Kam hinzu, dass den Gästen im Mittelfeld zu viel Raum gewährt wurde.

Nach der Pause stellte Ottmar Hitzfeld um: Der eingewechselte Santa Cruz und Elber bildeten eine Doppelspitze, Scholl und Sergio besetzen die Außen. Trotzdem verpufften die Angriffsbemühungen zunächst. In einem Spiel mit vielen Fehlern brachte erst ein Patzer von Butt den FC Bayern wieder ins Spiel; Elber nutzte die Chance und traf kurz darauf erneut. Es blieb bis zum Schluss jedoch eine Partie mit hoher Fehlerquote und geringem Tempo. Der HSV konnte an seine gute erste Halbzeit nicht mehr anknüpfen.

Fazit: Ein glücklicher und knapper Arbeitssieg eines wenig überzeugenden FC Bayern München.

Von Karlheinz Wild und Hans-Günter Klemm

13.12.00
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Kahn (3) - 
Kuffour (5)    
Sforza (3) - 
T. Linke (4) , 
Tarnat (4)    
Jeremies (4) - 
Effenberg (3,5) - 
Salihamidzic (3,5) , 
Paulo Sergio (5)        
Scholl (4) - 
Elber (2)            

Einwechslungen:
46. R. Santa Cruz (5) für Kuffour
75. P. Andersson für Paulo Sergio
86. Zickler für Elber

Trainer:
Hitzfeld
Hamburger SV
Aufstellung:
Butt (5) - 
Hoogma (4,5) , 
Panadic (3,5)    
Ujfalusi (4)    
Hollerbach (4) - 
Töfting (3,5) , 
N. Kovac (4,5)        
Mahdavikia (4,5)    
Präger (5)    
Barbarez (3)        
Meijer (3)

Einwechslungen:
66. Heinz für Präger
74. Yilmaz für Mahdavikia
82. Doll für N. Kovac

Trainer:
Pagelsdorf

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Barbarez (28., Linksschuss, Meijer)
1:1
Elber (64., Kopfball, Tarnat)
2:1
Elber (67., Linksschuss)
Gelbe Karten
Bayern:
Paulo Sergio
(2. Gelbe Karte)
,
Tarnat
(5., gesperrt)
HSV:
N. Kovac
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Ujfalusi
(1.)
,
Barbarez
(6.)
,
Panadic
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
13.12.2000 20:15 Uhr
Stadion:
Olympiastadion, München
Zuschauer:
32000
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
6:5
Eckenverhältnis:
6:5
Schiedsrichter:
Hartmut Strampe (Handorf)   Note 4
nicht immer sicher; fiel unter anderem auf die Freistoßprovokationen von Scholl und Sergio vor dem 2:1 rein
Spieler des Spiels:
Giovane Elber
Sorgte für die Wende. Nicht überragend, aber sehr effektiv.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -