Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


BAYERN MÜNCHEN
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.


60.
75.
90.










13. Spieltag, Bayern München - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1)

SPIELBERICHT

Personal: Nach dem 2:3 in Schalke nahm Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld zwei Änderungen vor: Für Andersson und Scholl standen Kuffour und Fink in der Startformation. Felix Magath brachte - anders als beim jüngsten 3:1 gegen Kaiserslautern - Wimmer, Preuß und Lösch von Anfang an; die verletzten Kutschera und Gebhardt sowie Sobotzik blieben draußen.


Das Spiel im Live-Ticker Der 13. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Der FC Bayern trat im 4-3-3 an mit Jeremies und Fink auf den defensiven Halbpositionen im Mittelfeld und Effenberg davor. Elber wurde im Sturm von den beiden eher hängenden Spitzen Sergio und Salihamidzic unterstützt. Die Gäste reagierten mit einer Dreierformation in der Abwehr, die von Libero Hubtchev dahinter zusätzlich abgesichert wurde. Kracht war Elber zugeteilt, Wimmer (links) und Preuß (rechts) übernahmen die beiden anderen Bayern-Angreifer. Schur kümmerte sich in der Zentrale meist um Effenberg, Heldt um die Spielgestaltung hinter dem Zwei- Mann-Angriff.

Spielverlauf: Nach der frühen Führung hatten die Münchner das Spiel weitgehend unter Kontrolle und weitere Chancen (Jeremies, Effenberg), zum Teil nach ansehnlichen Direktkombinationen. Sergio und Salihamidzic tauschten früh und danach immer wieder die Positionen, Sforza war vergleichsweise offensiv, Elber und Effenberg bemühten sich phasenweise um schnelles, direktes Spiel. Die Frankfurter waren in dieser ersten halben Stunde vor allem bemüht, den Defensiv- Verbund zu organisieren. Nach dem Ausgleich - Resultat der ersten Eintracht-Chance und begünstigt durch Fehler Tarnats und Kahns - änderte sich die Spielsituation: Die Gäste wurden stärker, die Bayern konfuser. Heldt hatte erheblich mehr und wirkungsvollere Ballkontakte, die Stürmer sorgten für mehr Gefahr und Entlastung. Auch mit am Ende sechs Offensivspielern (Elber, Sergio, Jancker, Zickler, Scholl, Salihamidzic) blieben die Bayern ihren Kardinalfehlern in der Offensive treu: Es wurde zu früh geflankt, zu selten über die Außenbahnen und zu häufig durch die Mitte gespielt.

Fazit: Nach einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit ein alles in allem verdienter Erfolg der Eintracht, weil die Bayern immer hektischer wurden und völlig die Linie verloren.

Von Uwe Marx und Karlheinz Wild

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Kahn (4,5) - 
Sagnol (5)    
Kuffour (4) , 
Sforza (4) , 
Tarnat (3,5)    
Jeremies (5)    
Fink (4) - 
Effenberg (4)    
Salihamidzic (5) , 
Paulo Sergio (3)    
Elber (5)    

Einwechslungen:
64. Scholl für Effenberg
64. Jancker für Jeremies
78. Zickler für Sagnol

Trainer:
Hitzfeld
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Heinen (2) - 
Hubchev (3) - 
Preuß (4)    
Kracht (3)    
Wimmer (3) - 
Schur (3)    
Lösch (4)    
Branco (3) - 
Heldt (2,5) - 
Fjörtoft (2,5)    
Reichenberger (3,5)    

Einwechslungen:
46. Rasiejewski (3) für Lösch
60. Bindewald (3) für Preuß
85. Sobotzik für Reichenberger

Trainer:
Magath

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Paulo Sergio (13., Rechtsschuss, Tarnat)
1:1
Schur (38., Kopfball, Heldt)
1:2
Fjörtoft (63., Rechtsschuss, Heldt)
Gelbe Karten
Bayern:
Elber
(2. Gelbe Karte)
,
Tarnat
(3.)
Frankfurt:
Kracht
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
18.11.2000 15:30 Uhr
Stadion:
Olympiastadion, München
Zuschauer:
47000
Spielnote:  3,5
Chancenverhältnis:
6:4
Eckenverhältnis:
11:3
Schiedsrichter:
Edgar Steinborn (Sinzig)   Note 2
hatte das Spiel jederzeit im Griff; ließ sich von Münchner Schauspiel-Einlagen nach angeblichen Fouls - speziell in der Schlussphase - nicht beeindrucken
Spieler des Spiels:
Dirk Heinen
Strahlte Ruhe und Sicherheit auf die Kollegen aus. Reaktionsschnell.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine