Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

2
:
7

Halbzeitstand
2:3
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: So. 19.09.1999 17:30, 5. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: VfL-Stadion, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Werder Bremen
9 Platz 5
7 Punkte 8
1,40 Punkte/Spiel 1,60
7:10 Tore 13:4
1,40:2,00 Tore/Spiel 2,60:0,80
BILANZ
17 Siege 13
7 Unentschieden 7
13 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Die Rippen: Für Benaglio wird's ganz eng
Ohne seinen Kapitän hat der VfL Wolfsburg am Wochenende in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach sieben sieglosen Spielen in Serie gewannen die Niedersachsen gegen den FC Ingolstadt mit 2:0, Spielführer Diego Benaglio musste jedoch aufgrund einer Rippenblockade passen. Und er wird voraussichtlich auch am Mittwoch in der Champions League fehlen. Die Chance für Vertreter Koen Casteels, seine bemerkenswerte VfL-Bilanz weiter auszubauen. ... [weiter]
 
Knoche:
Hauptsache drei Punkte. Der VfL Wolfsburg siegte am Samstag mit viel Mühe gegen den FC Ingolstadt. Dabei beendeten die Niedersachsen eine Serie von sieben sieglosen Spielen und hielten gleichzeitig den Anschluss an die Europapokalplätze. Gegen den Aufsteiger, da waren sich Spieler und Trainer einig, lief nicht alles rund. Das 2:0 gegen harmlose Oberbayern war mehr ein Erfolg der Marke Arbeitssieg. ... [weiter]
 
Verflixte 7: Draxler beendet den Fluch
Nach sieben sieglosen Partien fuhr der VfL Wolfsburg gegen den FC Ingolstadt den lange ersehnten Dreier ein. Gegen gut organisierte Schanzer taten sich die Wölfe zunächst schwer, profitierten sie dann aber von einem individuellen Fehler der Gäste. Zwar war Ingolstadt trotz des Rückstandes bemüht, doch selbst gegen lässig agierende Niedersachsen konnten die Oberbayern kaum Gefahr ausstrahlen. ... [weiter]
 
Benaglio verletzt, Bendtner gestrichen
Mit einem deutlich veränderten Kader im Vergleich zur Vorwoche wird der VfL Wolfsburg am Samstag versuchen, die Negativserie in der Bundesliga von sieben Spielen in Folge ohne Sieg zu beenden. Gegen Aufsteiger FC Ingolstadt fällt Torwart und Kapitän Diego Benaglio aus, zahlreiche Spieler kehren in den Kader zurück. Ein prominenter Name wurde gestrichen. ... [weiter]
 
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten

 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Schröder bittet um Freigabe
Es kommt Bewegung in die Personalie Rouven Schröder. Der Sportdirektor bei Werder Bremen hat offiziell seinen Arbeitgeber Werder Bremen darüber informiert, dass er Wunschkandidat als Heidel-Nachfolger bei Mainz 05 ist (kicker online berichtete). Werder-Geschäfsführer Thomas Eichin bestätigte dies am Sonntag und will sich jetzt mit dem Fall beschäftigen. Werder wird Schröder die Freigabe erteilen. ... [weiter]
 
Yatabaré auf Djilobodjis Spuren?
Ein Neuer hat sich schon bewährt: Papy Djilobodji ist ein Glücksgriff. Ähnliches erhofft sich Bremens Trainer Viktor Skripnik von den anderen Winter-Transfers. In erster Linie von Sambou Yatabaré, der seine aus Belgien mitgebrachte Sperre abgesessen hat und nun spielberechtigt ist. Der Profi aus Mali auf Djilobodjis Spuren? ... [weiter]
 
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten

 
Nagelsmann:
Das Debüt von Hoffenheims neuem Trainer Julian Nagelsmann war gleich ein enorm wichtiges Spiel. Bei Werder Bremen lautete die Devise: verlieren verboten! Genau das hielten beide Mannschaften auch ein, das Spiel endete 1:1. Während die TSG damit am Ende gut leben konnte, gab es bei den Grün-Weißen vor heimischem Publikum erneut lange Gesichter. ... [weiter]
 
Punkt für Nagelsmann - Djilobodji verpasst Siegtreffer
Das Abstiegsduell zwischen Bremen und Hoffenheim war das Debüt vom neuen TSG-Trainer Julian Nagelsmann. Der 28-Jährige trat die Nachfolge von Huub Stevens an, der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Und der neue Mann durfte sich im Weser-Stadion über einen Punkt freuen. Für die Norddeutschen war es zu wenig, die Chancen auf den Sieg waren da. ... [weiter]
 
 
 
 
 
14.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 4 11
 
2 5 7 10
 
3 5 4 10
 
4 5 1 10
 
5 5 9 8
 
6 5 7 8
 
7 5 1 7
 
8 5 -1 7
 
9 5 -3 7
 
10 5 0 6
 
11 5 -1 6
 
12 5 -1 6
 
13 5 -2 6
 
14 5 -6 6
 
15 5 -7 6
 
16 5 -3 4
 
17 5 -4 4
 
18 5 -5 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -