Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen


SPVGG UNTERHACHING
BAYER 04 LEVERKUSEN
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

SPIELBERICHT

Personal : Gleich auf fünf Positionen veränderte Hachings Trainer Köstner seine Mannschaft gegenüber dem 0:3 in Hamburg. Strehmel spielte Libero statt Bergen, Grassow Manndecker statt Bucher, Oberleitner statt Kögl im Mittelfeld, Seitz und Rraklli stürmten statt Breitenreiter und Garcia. Bei Leverkusen kehrten die gegen Frankfurt (4:1) gesperrten Zivkovic (für Hoffmann) und Zé Roberto (für Rink) zurück.

Taktik: Mit dem altbewährten Hausmittelchen Manndeckung versuchten die Hachinger der Offensivwucht der Gäste die Wirkung zu nehmen. Und so bildeten sich diese Pärchen: Grassow/Kirsten, Seifert/Ballack, Straube/ Neuville, Haber/Zé Roberto, Zimmermann/Beinlich, Schwarz/Schneider und Oberleitner/Emerson. Tief gestaffelt erwarteten die Hausherren die Angriffe des Gegners, Libero Strehmel verdichtete häufig schon im Mittelfeld, bei Ballgewinn rollten die Konter über die schnellen Seitz und Rraklli.

Leverkusen hatte eine sieben Spieler starke Offensiv-Abteilung aufgeboten. Hinter Stoßstürmer Kirsten schoben auf den Halbpositionen Ballack und Schneider, über außen Zé Roberto und Neuville an, dahinter waren Beinlich und Emerson bemüht, den letzten Pass anzusetzen.

Spielverlauf: Die Leverkusener legten nicht so entschlossen-furios los wie gewohnt. Die bewusste Zurückhaltung verwandelte sich aber nach Ballacks Eigentor fließend in unterbewusst lähmende und verunsichernde Versagensangst. Das Resultat: Unnötige Einzelaktionen und erstaunliche individuelle Fehler, die Bayers Spielfluss störten. Zudem verschleppte Emerson (ließ sich in der zweiten Hälfte viel zu weit zurückfallen) oft das Tempo und verlagerte das Spiel zu sehr ins Zentrum. Auch Zé Roberto und Neuville drängten immer wieder in die Mitte, wo sich nach der Pause auch noch Rink, Ponte und Brdaric auf den Füßen standen. Wurden die Leverkusener dennoch torgefährlich, fanden sie im starken Torhüter Tremmel ihren Meister. So entstand bester Nährboden für Hachinger Konterattacken. Einen dieser Gegenangriffe nutzte Oberleitner zum 2:0.

Fazit: Ein auf Grund der effektiveren Spielweise und des besseren Zweikampfverhaltens verdienter Sieg der Gastgeber.

Von Frank Lußem, Michael Pfeifer und Klaus Smentek

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Tremmel (1,5) - 
Strehmel (3) - 
Grassow (2) - 
Seifert (2) , 
Schwarz (3) - 
Straube (3) - 
Haber (3) , 
Oberleitner (2,5)        
Rraklli (4)    
Seitz (3)        

Einwechslungen:
71. Breitenreiter für Rraklli
80. R. Bucher für Oberleitner
89. Garcia für Seitz

Trainer:
Köstner
Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Matysek (4) - 
Zivkovic (4)    
Nowotny (3) , 
R. Kovac (4)    
Emerson (4) - 
Beinlich (4) - 
Neuville (5)    
Zé Roberto (3,5) - 
B. Schneider (4,5)    
Ballack (5)    

Einwechslungen:
46. Rink (4) für Zivkovic
67. Brdaric für Ballack
74. Ponte für Neuville

Trainer:
Daum

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Ballack (20., Eigentor)
2:0
Oberleitner (72., Kopfball, Seitz)
Gelbe Karten
Haching:
Seitz
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
Leverkusen:
R. Kovac
(13. Gelbe Karte)
,
B. Schneider
(1.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 11. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
11
6x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
10
4x
 
3.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
11
4x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
10
3x
 
5.
Bredlow, Fabian
Bredlow, Fabian
1. FC Nürnberg
7
2x
+ 9 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
20.05.2000 15:30 Uhr
Stadion:
Generali-Sportpark, Unterhaching
Zuschauer:
11300 (ausverkauft)
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
3:7
Eckenverhältnis:
3:10
Schiedsrichter:
Herbert Fandel (Kyllburg)   Note 4,5
zu kleinlich, lag bei etlichen Zweikämpfen daneben, ahndete Kovacs Ellbogen-Check gegen Seitz nicht
Spieler des Spiels:
Gerhard Tremmel
War der ruhende Pol in der Hachinger Hintermannschaft, verhinderte mehrfach mit glänzenden Paraden und souveränem Stellungsspiel einen Leverkusener Treffer.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine