Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfL Wolfsburg

 - 

Bayern München

 
VfL Wolfsburg

1:1 (0:1)

Bayern München
Seite versenden

Wolfsburg-Bayern

SPIELBERICHT

- Anzeige -

Personal: Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld nahm gegenüber dem Lautern-Spiel Jancker und Andersson für die verletzten Scholl und Effenberg ins Team. Lizarazu, vergangenen Mittwoch im Länderspiel-Einsatz, wurde (ebenso wie Thomas Linke) geschont. Für den Franzosen durfte Tarnat auf der linken Abwehrseite ran. VfL-Coach Wolfgang Wolf musste seine Defensive fast gänzlich umbauen: Ballwanz und Maltritz nahmen die Plätze von Hengen (verletzt) und Kryger (gesperrt) ein. Außerdem rückte Sebescen wieder in die Startformation, Dammeier musste weichen. Erstmals nach seiner Verletzungspause stand auch Torjäger Jonathan Akpoborie (statt Feldhoff) in der Anfangself.

Taktik: Wolfsburg spielte mit Ballwanz als klassischem Libero, davor mit den fest zugeordneten Manndeckern Maltritz (gegen Elber), Biliskov (Jancker) und Greiner (Sergio). Die Bayern vertrauten auf die Viererkette und Jeremies als zentralen Abfangjäger. Über die gesamte Spielzeit ergaben sich folgende feste Zuordnungen: Sebescen/Tarnat und Weiser/Salihamidzic auf den Außenbahnen, dazu Nowak/Fink und Munteanu/Jeremies im Mittelfeld.

Spielverlauf: Nach gut zehnminütiger Wolfsburger Anfangs- Offensive bekamen die Bayern das Spiel zunächst unter Kontrolle. Mit dem ersten gefährlichen Angriff scheiterte Sergio an der Latte (15.). Einen kurzen Aussetzer seines ansonsten starken Bewachers Biliskov nutzte Jancker nach einer knappen halben Stunde zum 0:1. In der Folgezeit beschränkte sich der Meisterschaftsanwärter allerdings wieder auf das Nötigste, hatte die Pausenführung alleine Oliver Kahn zu verdanken. Auch im zweiten Abschnitt übernahm der VfL die Initiative, ließ sich selbst nach Juskowiaks Ausgleich nicht mehr wirklich in Bedrängnis bringen.

Fazit: Schmeichelhaftes Unentschieden für die Bayern, die Scholl und Effenberg zu keiner Zeit ersetzen konnten. Wolfsburg in UEFA-Cup verdächtiger Form.

Von Hans-Günter Klemm, Thiemo Müller und Michael Richter

02.04.00
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Reitmaier (4) - 
Ballwanz (4) - 
Greiner (4)    
Biliskov (3,5) , 
Maltritz (3) - 
Sebescen (4)    
Weiser (3,5) - 
Nowak (4) - 
Munteanu (2)        
Akpoborie (4)    
Juskowiak (2,5)    

Einwechslungen:
70. Feldhoff für Akpoborie
72. Akonnor für Munteanu
82. Däbritz für Sebescen

Trainer:
Wolf
Bayern München
Aufstellung:
Kahn (1,5) - 
Babbel (4,5) , 
Kuffour (5) , 
Tarnat (3,5) - 
Jeremies (3,5)    
Salihamidzic (4,5)    
Fink (4)    
Elber (4,5)    
Jancker (3)        
Paulo Sergio (4)    

Einwechslungen:
89. R. Santa Cruz für Jancker

Trainer:
Hitzfeld

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Jancker (29., Rechtsschuss, Tarnat)
1:1
Juskowiak (60., Rechtsschuss, Munteanu)
Rote Karten
Wolfsburg:
-
Bayern:
Elber
(81., Tätlichkeit, Ballwanz)

Gelbe Karten
Wolfsburg:
Greiner
(9. Gelbe Karte)
,
Munteanu
(5., gesperrt)
Bayern:
Jeremies
(7. Gelbe Karte)
,
Salihamidzic
(6.)
,
Paulo Sergio
(1.)
,
Fink
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
01.04.2000 15:30 Uhr
Stadion:
VfL-Stadion, Wolfsburg
Zuschauer:
20400 (ausverkauft)
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
7:4
Eckenverhältnis:
6:0
Schiedsrichter:
Edgar Steinborn (Sinzig)   Note 4
vor der Roten Karte gegen Elber zunächst sichtlich unschlüssig, traf dann aber die richtige Entscheidung; bei zwei elfmeterreifen, aber durchaus strittigen Aktionen von Maltritz (gegen Elber bzw. Sergio) blieb den Bayern ein Strafstoß versagt
Spieler des Spiels:
Oliver Kahn
Bewahrte die Bayern mit seinen Glanzparaden gegen Sebescen, Munteanu und Juskowiak vor der drohenden Niederlage.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -