Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hansa Rostock

 - 

Werder Bremen

 
Hansa Rostock

1:1 (1:1)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 02.04.2000 17:30, 27. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Ostseestadion, Rostock
Hansa Rostock   Werder Bremen
14 Platz 4
30 Punkte 40
1,11 Punkte/Spiel 1,48
35:48 Tore 56:43
1,30:1,78 Tore/Spiel 2,07:1,59
BILANZ
7 Siege 12
5 Unentschieden 5
12 Niederlagen 7
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Rostock weiter auf dem Weg aus der Krise
Hansa Rostock konnte im Ostduell gegen den Halleschen FC erstmals in der laufenden Saison den zweiten Sieg in Folge feiern. Nach dem Erfolg gegen die Mainzer Reserve folgte nun ein 2:1 beim HFC. Durch den Dreier hat Hansa fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. ... [weiter]
 
Hansa: Scherff steigt zum Profi auf
Seit fünf Spielen ist Hansa Rostock mittlerweile ungeschlagen, die Mannschaft hat den Abstiegskampf in der 3. Liga ganz offensichtlich angenommen. Zukünftig mit an der Erfolgsgeschichte der Hansa-Kogge soll auch Lukas Scherff feilen, der 18-Jährige unterzeichnete am Montag einen Kontrakt bis 30. Juni 2018 - und verspricht Steigerungspotenzial. ... [weiter]
 
Bickels Standards: Rostocks Rezept für den Derbysieg
Leidenschaft, Kampfgeist, Emotionen - diese Tugenden stehen sinnbildlich für Derbys, insbesondere dem Ost-Duell zwischen dem Halleschen FC und Hansa Rostock. Im Gegensatz zum Duell in der Vorsaison schlummerte die Partie diesmal lange vor sich hin - bis Ziemer und Hüsing den Spieß in der Schlussphase umdrehten und Hansa einen prestigeträchtigen Auswärtssieg bescherten. ... [weiter]
 
Baumann:
Acht Punkte aus vier Spielen: Nach der katastrophalen Hinrunde läuft es für Hansa Rostock im Jahr 2015 wieder deutlich besser. Erstmals seit drei Monaten steht die Hansa-Kogge nicht mehr auf einem Abstiegsrang. Am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr auf kicker.de) soll nun beim Halleschen FC, dem zweitschwächsten Heimteam der Liga, der Vorsprung auf die Abstiegsränge ausgebaut werden. ... [weiter]
 
Hansa befreit sich aus dem Tabellenkeller
Zwei Siege, zwei Remis und keine Niederlage: Seit dem Jahreswechsel läuft es beim FC Hansa Rostock wieder rund. Der Kaderumbruch im Winter war fürs Erste erfolgreich. Trotzdem ist der entscheidende Mann weiterhin ein Routinier. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Pokalschreck Bielefeld träumt weiter
Neun Monate nach dem Abstieg herrscht bei Drittligist Arminia Bielefeld wieder eitel Sonnenschein. Nach dem berauschenden 3:1 im Achtelfinale gegen Werder Bremen geht der Pokaltraum des Teams von Trainer Norbert Meier weiter. Mit neun Siegen aus den letzten zehn Ligapartien sind die Ostwestfalen zudem die beste Profimannschaft in ganz Europa! Balsam auf den Seelen der leidgeprüften Fans. Selbst die Kritik am Rasen lässt Arminia nicht zu. "Die Bedingungen waren für alle gleich", stellte Torjäger Fabian Klos klar. ... [zum Video]
 
Di Santo vor Berufung in Nationalelf
Mit seinen elf Saisontoren für Werder Bremen hat sich Franco di Santo ins Visier der argentinischen Nationalmannschaft geschossen. Nach kicker-Informationen steht der 25-Jährige vor der Berufung in den Kader für die zwei nächsten Testspiele. ... [weiter]
 
Bei Bargfrede
Am Pokal-Aus gegen Drittliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld hatten sowohl Spieler als auch das Trainerteam auch am Tag danach noch zu knabbern. Coach Viktor Skripnik will das Spiel aber möglichst schnell abhaken: "Jeder Spieler hat seine Kritik bekommen. Wir müssen an unsere Stärken glauben, müssen cool sein." Beim SC Freiburg am Samstag erhofft er sich eine Reaktion. ... [weiter]
 
Werder Bremen ist im Achtelfinale des DFB-Pokals überraschend beim Drittligisten Arminia Bielefeld (1:3) gescheitert. "Der Trainerstab wollte mehr als die Mannschaft. Wir sind enttäuscht", resümierte Gästecoach Viktor Skripnik nach dem Spiel und forderte eine Reaktion seiner Spieler für das kommende Ligaspiel. Ex-Werderaner Norbert Meier war mit seinen Arminen natürlich zufrieden: "Wir sind nach dem 2:1 nicht eingebrochen. Riesenkompliment." ... [zum Video]
 
Viertelfinale! Junglas lässt die Alm beben
In Spielminute 32, als Schiedsrichter Bastian Dankert zur Halbzeit pfiff, in der 57. sowie der 84. Minute und nach dem Schlusspfiff tobte die Bielefelder Alm vor Freude. Auf der Anzeigentafel prangerte ein nicht unverdientes 3:1 gegen den klaren Favoriten Werder Bremen. Es war die erste Überraschung im DFB-Pokal-Achtelfinale 2015 - der Drittligist kegelte den Bundesligisten aus dem Rennen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
05.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2728 57
 
2 27 32 55
 
3 27 28 51
 
4 27 13 40
 
5 27 2 40
 
6 27 -8 40
 
7 27 -3 39
 
8 27 -6 39
 
9 27 -6 38
 
10 27 2 35
 
11 27 -3 33
 
12 27 4 32
 
13 27 -5 30
 
14 27 -13 30
 
15 27 -18 30
 
16 27 -6 29
 
17 27 -20 20
 
18 27 -21 20
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -