Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Hansa Rostock

Hansa Rostock

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: So. 02.04.2000 17:30, 27. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Ostseestadion, Rostock
Hansa Rostock   Werder Bremen
14 Platz 4
30 Punkte 40
1,11 Punkte/Spiel 1,48
35:48 Tore 56:43
1,30:1,78 Tore/Spiel 2,07:1,59
BILANZ
7 Siege 12
5 Unentschieden 5
12 Niederlagen 7
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Vollmann muss Rostock gratulieren -
Wie sehr haben die Rostocker Marcel Ziemer als Torschützen vom Dienst vermisst. Am Samstag meldete sich der bullige Angreifer für den FC Hansa mit Vehemenz zurück! Beim lebenswichtigen 3:0 über den VfR Aalen knipste der zweitbeste Schütze der Drittliga-Geschichte gleich dreimal und sicherte den fünften Dreier in dieser Spielzeit. Aalens Trainer Peter Vollmann blieb bei seiner Rückkehr an die Ostseeküste nur die Gratulation. ... [weiter]
 
Anton, Zlatko & Co.: Die Torjäger in Liga 3
Anton, Zlatko & Co.: Die Torjäger in Liga 3
Anton, Zlatko & Co.: Die Torjäger in Liga 3
Anton, Zlatko & Co.: Die Torjäger in Liga 3

 
Hattrick! Ziemer zerlegt Aalen
Hansa Rostock feierte gegen den VfR Aalen einen ganz wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Stürmer Marcel Ziemer erzielte beim 3:0-Erfolg der Norddeutschen alle drei Treffer. Aalen spielte über weite Strecken der Partie erschreckend schwach und schwächte sich Mitte der zweiten Halbzeit selbst, als Thorsten Schulz nach einem unnötigen Foul die Gelb-Rote Karte sah. ... [weiter]
 
Hansa: Kofler und Gardawski pausieren
Seit vier Partien ist der FC Hansa Rostock zuhause ungeschlagen. Diese Serie will die Kogge im Heimspiel gegen den VfR Aalen am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) unbedingt ausbauen. Schließlich steckt der Tabellenachtzehnte mit 23 Punkten weiter mitten im Abstiegskampf. Doch vor dem Duell mit Aalen plagen Trainer Christian Brand Personalprobleme. Mit Michael Gardawski und Marco Kofler musste neben den Langzeitverletzten ein weiteres Duo mit dem Training aussetzen. ... [weiter]
 
Ziemer:
"Am Sonnabend einfach mal Tore schießen und gewinnen", twitterte Hansa Rostock am Montagnachmittag. Damit ist das Kardinalproblem des abstiegsgefährdeten Drittligisten auf den Punkt gebracht. Denn im Kellerduell beim Tabellenletzten Stuttgarter Kickers haperte es einmal mehr am Elementaren: einem Tor. "So können wir nicht bestehen", erklärte dann mit Marcel Ziemer einer, der eigentlich für Tore zuständig ist. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten

 
Nagelsmann:
Das Debüt von Hoffenheims neuem Trainer Julian Nagelsmann war gleich ein enorm wichtiges Spiel. Bei Werder Bremen lautete die Devise: verlieren verboten! Genau das hielten beide Mannschaften auch ein, das Spiel endete 1:1. Während die TSG damit am Ende gut leben konnte, gab es bei den Grün-Weißen vor heimischem Publikum erneut lange Gesichter. ... [weiter]
 
Punkt für Nagelsmann - Djilobodji verpasst Siegtreffer
Das Abstiegsduell zwischen Bremen und Hoffenheim war das Debüt vom neuen TSG-Trainer Julian Nagelsmann. Der 28-Jährige trat die Nachfolge von Huub Stevens an, der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Und der neue Mann durfte sich im Weser-Stadion über einen Punkt freuen. Für die Norddeutschen war es zu wenig, die Chancen auf den Sieg waren da. ... [weiter]
 
Mainzer Interesse an Schröder - Eichin bleibt gelassen
Die Meldung von kicker online, wonach Rouven Schröder als Manager und Heidel-Nachfolger bei Mainz 05 im Gespräch sei, löste bei Werder Bremen keine Aufregung aus. Die Hanseaten waren nicht überrascht, weil der Sportdirektor sie über dieses Gerücht informiert hatte. ... [weiter]
 
Schröder soll auf Heidel folgen
Auch am Tag nach dem Duell zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Schalke 04 (2:1) ist noch nicht offiziell, dass Manager Christian Heidel die Rheinhessen in Richtung Gelsenkirchen verlässt. Der kicker weiß: Top-Kandidat auf Heidels Nachfolge ist Rouven Schröder. ... [weiter]
 
 
 
 
 
14.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 28 57
 
2 27 32 55
 
3 27 28 51
 
4 27 13 40
 
5 27 2 40
 
6 27 -8 40
 
7 27 -3 39
 
8 27 -6 39
 
9 27 -6 38
 
10 27 2 35
 
11 27 -3 33
 
12 27 4 32
 
13 27 -5 30
 
14 27 -13 30
 
15 27 -18 30
 
16 27 -6 29
 
17 27 -20 20
 
18 27 -21 20
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -