Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Schalke 04

 - 

Bayer 04 Leverkusen

 

1:1 (1:1)

Seite versenden

Bundesliga, 21. Spieltag: FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen 1:1 (1:1)

Für beide zu wenig

- Anzeige -

Personal: Schalke mit einer Änderung: Für den Gelb-Rot-gesperrten Waldoch rückte Alpugan ins Team. Bei den Leverkusenern kamen Ramelow für Schneider und Rink für Brdaric.

Taktik: Schalkes Trainer Stevens beorderte Oude Kamphuis, wie schon in Hamburg, von der rechten Außenbahn auf die rechte Manndecker-Position, Latal übernahm die Außenbahn. Alpugan unterstützte Kmetsch im defensiven Mittelfeld. Thon agierte als Libero diesmal defensiver als gewohnt, spielte mehr neben als vor den Manndeckern. Die Gäste stellten Ramelow für Schneider auf die rechte Seite - allerdings hielt Ramelow diese Position nur selten, zog Gegenspieler Nemec oft mit ins zentrale Mittelfeld. Zé Roberto trat diesmal auf links wieder offensiver an als zuletzt gegen den VfB Stuttgart. Beide Trainer blieben betont vorsichtig, wollten dem konterstarken Gegner keine Räume lassen, ihn jeweils möglichst weit vom eigenen Tor weg halten. Auffällig war das beim Leverkusener Libero Nowotny, der seinen einzigen ernsthaften Vorstoß in die Schalker Hälfte erst in der 89. Minute unternahm - und dabei wegen Spielverzögerung vom Platz geschickt wurde.

Spielverlauf: Leverkusen kontrollierte in der ersten Hälfte weitgehend das Spiel, hielt den Ball in den eigenen Reihen. In Tornähe kamen die Gäste aber nur ganz selten. Da waren die Schalker gefährlicher - vor allem Mpenza bereitete Reeb viele Probleme. Und der starke Latal kam auf rechts einige Male durch. Bei Bayer hatte Emerson im zentralen Mittelfeld etliche starke Szenen, tauchte aber auch immer wieder über längere Phasen ganz ab. Übertroffen wurde er von Ballack, der - so lange die Kraft reichte - ständig den Ball forderte, enorm weite Wege ging und sich immer bemühte, die Angreifer in Szene zu setzen. Nach einer Stunde verflachte das Spiel, beide Teams waren vor allem daran interessiert, den Punkt fest zu halten. Bei den Schalkern ging offensiv nach Mpenzas Ausfall nicht mehr viel.

Fazit: Ein gerechtes Unentschieden in einer Partie, die die hohen Erwartungen nicht erfüllte.

Von Oliver Bitter und Dirk Westerheide

Der 21. Spieltag im Überblick

20.02.00
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Schalke 04
Aufstellung:
Reck (3) - 
Oude Kamphuis (3)    
Thon (3) , 
Happe (4,5) - 
Kmetsch (4)    
Alpugan (4,5) - 
Latal (2,5)        
Nemec (2,5) - 
Wilmots (4) - 
Sand (4) , 
Mpenza (2,5)        

Einwechslungen:
58. Asamoah (3,5) für Mpenza
75. Held für Latal

Trainer:
Stevens
Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Matysek (3) - 
Reeb (4,5) , 
Nowotny (3,5)    
R. Kovac (2,5) - 
Emerson (3) - 
Ramelow (4) - 
Beinlich (4) - 
Ballack (2,5)    
Zé Roberto (4)    
Neuville (3,5) , 
Rink (3)            

Einwechslungen:
69. B. Schneider für Ballack
69. Brdaric für Rink

Trainer:
Daum

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Mpenza (16., Kopfball, Latal)
1:1
Rink (30., Linksschuss, Neuville)
Gelb-Rote Karten
Schalke:
-
Leverkusen:
Nowotny
(89.)

Gelbe Karten
Schalke:
Oude Kamphuis
(2. Gelbe Karte)
,
Kmetsch
(4.)
,
Latal
(2.)
Leverkusen:
Rink
(2. Gelbe Karte)
,
Zé Roberto
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
18.02.2000 20:00 Uhr
Stadion:
Parkstadion, Gelsenkirchen
Zuschauer:
36039
Spielnote:  4
Chancenverhältnis:
6:4
Eckenverhältnis:
9:3
Schiedsrichter:
Herbert Fandel (Kyllburg)   Note 5
keine klare Linie, erst großzügig, als er Nowotny Gelb zeigte, dann viel zu hart bei der zweiten Gelben gegen Leverkusens Kapitän, hätte zudem Latal für seinen rüden Tritt gegen Zé Roberto Rot zeigen müssen
Spieler des Spiels:
Radoslav Latal
Nutzte seinen Freiraum auf der rechten Seite, schlug immer wieder präzise Flanken, bereitete das Schalker Tor gekonnt vor.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -