Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen

Werder Bremen

2
:
1

Halbzeitstand
0:0
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: So. 28.11.1999 17:30, 13. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Hamburger SV
4 Platz 3
22 Punkte 23
1,69 Punkte/Spiel 1,77
29:17 Tore 29:15
2,23:1,31 Tore/Spiel 2,23:1,15
BILANZ
38 Siege 34
34 Unentschieden 34
34 Niederlagen 38
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder Bremen - Vereinsnews

Die Englische Woche setzt sich heute fort. Am Abend steht das punktlose Köln gegen Frankfurt unter Zugzwang. Hertha trifft auf Leverkusen, Freiburg auf Überraschungsteam Hannover. Der HSV empfängt Dortmund, Hoffenheim tritt in Mainz an. Am Dienstag holte der neue Wolfsburger Coach Martin Schmidt einen Zähler gegen Bremen, Augsburg überraschte gegen Leipzig. Bayern überzeugte auf Schalke, die Gladbacher eröffneten mit einem 2:0 gegen Stuttgart. ... [weiter]
 
Werder schnappt sich Sturmtalent Sargent
Der SV Werder Bremen hat sich die Dienste des 17-jährigen Joshua Sargent gesichert. Das Sturmtalent von St. Louis Scott Gallagher Missouri wird im kommenden Jahr zu seinem 18. Geburtstag einen Profivertrag in Bremen unterschreiben. "Wir haben Joshua schon sehr lange im auf dem Zettel, von daher war es für uns keine große Überraschung, dass er durch seine auffälligen Leistungen in der Vergangenheit international immer wieder auf sich aufmerksam gemacht hat", sagt Tim Steidten, Leiter Kaderplanung und Scouting der Bremer. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Delaney:
Vor Anpfiff der zweiten Halbzeit trommelte Thomas Delaney seine Elf auf dem Rasen der Wolfsburger VW-Arena zusammen, sprach gestenreiche und offenbar eindringliche Worte. Der folgende Ruck war unverkennbar. Nach ganz schwacher erster Hälfte und einem noch schmeichelhaften 0:1-Rückstand dominierte Werder bis zum Ende klar und hätte den Chancen nach sogar noch gewinnen müssen. Nach dem 1:1 sprach der Werder-Kapitän über den äußerst wechselhaften Auftritt und das bevorstehende Duell mit Freiburg. ... [weiter]
 
Schmidt nach dem Debüt:
Am Montag übernahm Martin Schmidt beim VfL Wolfsburg, am Dienstag gab er gegen Werder Bremen bereits sein Debüt für die Niedersachsen. Am Ende hieß es 1:1. Sein Team brauche ein bisschen Geduld und solle den Mut aus der 1. Hälfte mitzunehmen, "dann werden wir auch die Ziele des Vereins erreichen können. Es ist ein guter Punkt für die Moral." Bremens Coach Alexander Nouri trauerte den verpassten Chancen nach. ... [zum Video]
 
Wolfsburg: Zwei Gesichter bei Schmidts Debüt
45 Minuten lang sah es so aus, als würde Wolfburgs Trainer Martin Schmidt einen Einstand nach Maß erleben. Seine Mannschaft legte eine Top-Leistung hin, aber im zweiten Durchgang ließ der VfL zunehmend nach und konnte am Ende froh sein, dass es noch einen Punkt gab. Die Bremer haderten einmal mehr mit der Chancenverwertung, haben aber eine gute Reaktion gezeigt. Schmidt war mit dem Ergebnis nicht komplett glücklich, zeigte sich schlussendlich mit dem Punkt aber zufrieden. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Die Englische Woche setzt sich heute fort. Am Abend steht das punktlose Köln gegen Frankfurt unter Zugzwang. Hertha trifft auf Leverkusen, Freiburg auf Überraschungsteam Hannover. Der HSV empfängt Dortmund, Hoffenheim tritt in Mainz an. Am Dienstag holte der neue Wolfsburger Coach Martin Schmidt einen Zähler gegen Bremen, Augsburg überraschte gegen Leipzig. Bayern überzeugte auf Schalke, die Gladbacher eröffneten mit einem 2:0 gegen Stuttgart. ... [weiter]
 
Bruchhagen reagiert gelassen auf Kühnes Aussagen
In einem Interview hat Klaus-Michael Kühne angekündigt, dass er vorerst keine weiteren Investitionen beim HSV tätigen will. Hamburgs Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen nahm dies gelassen zur Kenntnis, hat er doch einen ganz anderen Eindruck vom Gönner und Anteilseigner. ... [zum Video]
 
Gisdol:
Die Vorlage in Form einer Frage nach dem kommenden Gegner verwandelte Markus Gisdol gern. Hamburgs Trainer sollte verraten, ob er trotz der Personalmisere Vorfreude auf Ligaprimus Borussia Dortmund verspüre und der HSV-Coach stellte klar: "Gut, dass diese Frage kommt - es geht einem ja auf den Keks, ständig nur über die Verletzten zu reden." ... [weiter]
 
Bruchhagen ist nicht beunruhigt über Kühne-Aussagen
Ruhe ausstrahlen ist die Königsdisziplin von Heribert Bruchhagen seit er zum Jahreswechsel seinen Job beim Hamburger SV angetreten hat. Diese bewältigte der Vorstandsvorsitzende auch Dienstag mit der gewohnten Souveränität, da Klaus-Michael Kühne - mal wieder - für Aufsehen gesorgt hatte. ... [weiter]
 
Kühne über HSV-Engagement:
Der Hamburger SV muss in Zukunft offenbar auf finanzielle Unterstützung von Klaus-Michael Kühne verzichten. Der Milliardär will sein Engagement beim finanziell angeschlagenen Traditionsverein beenden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 13 14 26
 
2 13 8 24
 
3 13 14 23
 
4 13 12 22
 
5 13 7 22
 
6 13 -4 22
 
7 13 4 21
 
8 13 1 20
 
9 13 2 18
 
10 13 -8 16
 
11 13 -8 16
 
12 13 0 15
 
13 13 -3 15
 
14 13 -6 15
 
15 13 -4 11
 
16 13 -13 11
 
17 13 -9 10
 
18 13 -7 9

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun