Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 12.09.1998 15:30, 4. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   VfL Wolfsburg
3 Platz 16
8 Punkte 3
2,00 Punkte/Spiel 0,75
5:3 Tore 5:6
1,25:0,75 Tore/Spiel 1,25:1,50
BILANZ
9 Siege 15
14 Unentschieden 14
15 Niederlagen 9
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Gisdols zweiter Tag: Die HSV-Bosse gucken zu
Den zweiten Trainingstag des neuen Hoffnungsträgers wollten sich auch die Bosse nicht entgehen lassen. Als Markus Gisdol Dienstagnachmittag um 15 Uhr Hamburgs Profikader auf dem Übungsplatz neben dem Volksparkstadion versammelt hatte, schauten mit etwas Sicherheitsabstand auch Dietmar Beiersdorfer, Finanzvorstand Frank Wettstein und der Direktor Sport, Bernhard Peters zu. ... [weiter]
 
Adlers Abschiedsworte:
René Adler hat zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Bruno Labbadia beim Hamburger SV emotionale Abschiedsworte gefunden - und deutlich gemacht, wer aus seiner Sicht die Verantwortung für die Misere trägt. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Gladbach: Ein Beispiel für den HSV und Werder?
Die Wege der Traditionsklubs HSV, Werder und Gladbach haben sich zuletzt getrennt. Was läuft schief im Norden - und was wurde in den vergangenen Jahren am Niederrhein besser gemacht? Moderator Marco Hagemann begrüßt folgende Experten: Max Eberl, Thomas von Heesen und Uli Borowka. kicker-Redakteur Sebastian Wolff, der den HSV seit Jahren begleitet, komplettiert die kompetente Runde. ... [zum Video]
 
HSV und SVW zittern - eine Frage der Struktur?
In der Abschlusstabelle 2010/11 standen Hamburg (8.) und Bremen (13.) noch weit vor Mönchengladbach (16.), das sich erst in der Relegation rettete. Seitdem entwickelte sich die Borussia aber zu einem Champions-League-Team, während die Nordklubs um die Existenz kämpfen. Bei "kickter.tv - Der Talk" wurde am Montagabend Ursachenforschung betrieben. Gravierend sind vor allem die Unterschiede in den internen Strukturen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL Wolfsburg - Vereinsnews

Allofs: Befreiung für Draxler
Julian Draxler ist ohne Zweifel eine der Schlüsselfiguren beim VfL Wolfsburg. Nach dem ihm verwehrten Wechsel im Sommer und seinem wochenlangen Schweigen sprach der Nationalspieler am Sonntag erstmals wieder über sich und seine Situation. Sehr zur Freude von Manager Klaus Allofs, der sich nun eine befreiende Wirkung erhofft. ... [weiter]
 
Heckings 75-Minuten-Aussprache
Beim VfL Wolfsburg gibt es Redebedarf. Anlass war die Nicht-Leistung beim 1:2 in Bremen, die den Europapokalanwärter auf Platz 13 zurückgeworfen hat. Der Start ist misslungen, die Stimmung rund um den Klub bereits angespannt. Am Sonntag gegen Mainz 05 soll nach vier Spielen ohne Sieg die Wende gelingen. Dafür sprach Trainer Dieter Hecking nun wie angekündigt "Tacheles". ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt
Torreiche Legionäre: Ibisevic holt auf, Pizarro führt

 
Draxler:
Nach dem Wechseltheater im Sommer plant Julian Draxler (23) keinen Abschied vom VfL Wolfsburg im winterlichen Transferfenster: "Ich weiß, dass sich der Verein da auch schon klar positioniert hat, von daher spiele ich Richtung Sommer und bin mit dem Kopf voll dabei", sagte der Nationalspieler dem kicker (Montagausgabe). "Wahrscheinlich wird es im Januar wieder Spekulationen geben, die werden aber sicher nicht von mir entfacht." Gleichzeitig stellte Draxler einen berühmt gewordenen Satz klar: "Wenn man Draxler heute fragt, was er an Wolfsburg mag, sagt er: die kurze Bahnfahrt nach Berlin", hatte der "Spiegel" im Juni geschrieben. Draxler heute: "Das ist komplett falsch wiedergegeben worden. Ich habe weder was gegen die Stadt Wolfsburg noch gegen den VfL an sich." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 10 12
 
2 4 -1 9
 
3 4 2 8
 
4 4 4 7
 
5 4 2 7
 
6 4 1 6
 
7 4 1 6
 
8 4 -1 6
 
9 4 1 5
 
10 4 -1 5
 
11 4 1 4
 
12 4 0 4
 
13 4 -4 4
 
14 4 -4 4
 
15 4 -4 4
 
16 4 -1 3
 
17 4 -2 2
 
18 4 -4 1