Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

MSV Duisburg

 - 

VfL Wolfsburg

 

6:1 (2:1)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 29.05.1999 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wedaustadion, Duisburg
MSV Duisburg   VfL Wolfsburg
8 Platz 6
49 Punkte 55
1,44 Punkte/Spiel 1,62
48:45 Tore 54:49
1,41:1,32 Tore/Spiel 1,59:1,44
BILANZ
3 Siege 5
2 Unentschieden 2
5 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Lettieri sieht vorne den Schlüssel
Mit einem 7:0 über den TV Jahn Hiesfeld zog der MSV Duisburg zuletzt ins Halbfinale des Niederrheinpokals ein, nun soll der Schwung mit in die Liga genommen werden. Während Trainer Gino Lettieri beim Duell am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) in Kiel als entscheidende Faktoren die Offensivreihen sieht, baut Enis Hajri vor allem auf eine stabile Defensive. Gute Nachrichten gab es für die Zebras am Freitag vom DFB. ... [weiter]
 
Hajri:
Der MSV Duisburg hat mit Enis Hajri einen einsatzfreudigen Verteidiger, der aggressiv in die Zweikämpfe geht. Das brachte ihm in dieser Saison bereits sechs Gelbe Karten ein. Allerdings ist seine Spielweise auch von Erfolg gekrönt. Der 31-Jährige ist Teil der drittbesten Abwehr der Liga - Duisburg hat lediglich 16 Gegentreffer kassiert. Am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) treffen die "Zebras" bei Holstein Kiel auf eine ebenfalls sehr sichere Defensive (13 Gegentore). ... [weiter]
 
Duisburgs Lenz hat ein spezielles Problem
Zuletzt hatte Gino Lettieri keinen Platz für Marcel Lenz. Der Cheftrainer des MSV Duisburg verzichtete auf seinen Keeper - allerdings nicht aus Leistungsgründen. Wegen der U-23-Regelung blieb für den Schlussmann nur ein Platz auf der Tribüne. Lenz sagt zu seinem Reservisten-Dasein: "Natürlich bin ich enttäuscht. Aber ich nehme es professionell und hoffe, dass sich die Situation bald wieder ändert." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Rodriguez: Die Zahlen liegen auf dem Tisch
Er ist zurück. Aber bleibt er auch? Das ist die Frage, die sich bei Ricardo Rodriguez stellt. Der Schweizer standnach mehr als einmonatiger Verletzungspause erstmals wieder in die Wolfsburger Startelf, spielte beim 2:3 auf Schalke durch. Nun geht es um die Zukunft des Abwehrspielers. Die Zahlen liegen auf dem Tisch. ... [weiter]
 
Wolfsburgs Klaus Allofs stellt erfreut fest, dass immer mehr Fernsehzuschauer bei Spielen seiner Mannschaft einschalten. Eine Neuverteilung der TV-Gelder hält der VfL-Geschäftsführer für unnötig. Das Verfahren beruhe auf "Fakten, an denen man nicht rütteln kann: Tabellenplätze, sportliche Erfolge". ... [weiter]
 
De Bruyne: Hecking und Allofs erklären seine Explosion
Wolfsburg ist in der Bundesliga die Mannschaft der Stunde. Kevin De Bruyne ragt beim VfL noch heraus - und jagt nicht nur die Bayern, sondern einen Bundesliga-Rekord, den einst Zvjezdan Misimovic und Franck Ribery aufstellten. Warum läuft es beim Belgier so gut? ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
24.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 48 78
 
2 34 31 63
 
3 34 27 62
 
4 34 14 57
 
5 34 4 57
 
6 34 5 55
 
7 34 1 50
 
8 34 3 49
 
9 34 -7 41
 
10 34 -13 41
 
11 34 -7 39
 
12 34 -8 39
 
13 34 -6 38
 
14 34 -9 38
 
15 34 -10 37
 
16 34 -10 37
 
17 34 -25 29
 
18 34 -38 21
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -