Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1860 München

 - 

Werder Bremen

 
1860 München

1:3 (1:2)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.05.1999 15:30, 32. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, München
1860 München   Werder Bremen
9 Platz 14
41 Punkte 35
1,28 Punkte/Spiel 1,09
44:48 Tore 37:45
1,38:1,50 Tore/Spiel 1,16:1,41
BILANZ
16 Siege 16
6 Unentschieden 6
16 Niederlagen 16
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1860 München1860 München - Vereinsnews

Sechziger Ausrufezeichen - SCP kommt nicht in Fahrt
Gleich fünf Zweitligisten probten am Freitag den Ernstfall. Einen echten Härtetest hatte dabei der TSV 1860 München zu bestreiten. Die Löwen hatten es nämlich mit keinem Geringeren zu tun als dem Schweizer Abo-Meister FC Basel, der sich den Münchnern beugen musste. Ferner im Einsatz: Paderborn, Greuther Fürth, St. Pauli und Heidenheim. ... [weiter]
 
Thy auf dem Sechzig-Wunschzettel
Nach kicker-Informationen hat der TSV 1860 München Interesse an St. Paulis Lennart Thy. Die 23-jährige Offensivkraft kam in der abgelaufenen Saison auf 32 Einsätze für die Hamburger, schoss fünf Tore, gab drei Vorlagen und brachte es auf einen kicker-Notenschnitt von 4,02. Thys Vertrag bei den Kiez-Kickern läuft noch bis 2016. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Mugosa im Löwen-Fokus
Der TSV 1860 München sucht weiterhin händeringend nach Neuzugängen. Ein heißer Kandidat ist Kaiserslauterns Angreifer Stefan Mugosa. Der 23-jährige Montenegriner wurde im vergangenen Halbjahr nach Aue ausgeliehen. Im Erzgebirge brachte es der 1,88 Meter große Sturmtank auf 15 Spiele, vier Treffer, zwei Torvorlagen und einen kicker-Notenschnitt von 3,4. Bei den Roten Teufeln steht Mugosa noch bis 2017 unter Vertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Münchens erster Neuer heißt Degenek
Der TSV 1860 München präsentierte am Donnerstag seinen ersten Neuzugang für die Saison 2015/16: Mit Milos Degenek wechselt ein Innenverteidiger nach Giesing. Der 21-Jährige war zuletzt beim VfB Stuttgart II aktiv, überzeugte im Probetraining und unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Bis 2017 bleibt auch Sturmtank Fejsal Mulic bei den Löwen - der 20-jährige Serbe verlängerte vorzeitig und signierte einen Profivertrag. ... [weiter]
 
FSV Frankfurt schiebt Oumari-Wechsel einen Riegel vor
Der FSV Frankfurt setzt auch weiterhin auf den vom TSV 1860 München umworbenen Joan Oumari. "Wir planen derzeit mit fünf Innenverteidigern und einem offenen Konkurrenzkampf", sagte Geschäftsführer Clemens Krüger, der Transferspekulationen damit vorerst einen Riegel vorschob. Im FSV-Kader konkurriert der 26-jährige Oumari mit Florian Ballas (22), Tom Beugelsdijk (24), Marc Hornschuh (24) und Lukas Gugganig (20) um zwei vakante Plätze in der Innenverteidigung. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Eichin:
Jannik Vestergaard (22) hat sich bei der U-21-EM ein wenig in den Fokus gespielt. Werder Bremen denkt aber nicht daran, den dänischen Innenverteidiger abzugeben. "Wir setzen auf Vestergaard, wollen ihn halten", sagt Manager Thomas Eichin. "Er soll bei uns ein Führungsspieler werden. Wenn wir ihn mal abgeben sollten, dann müsste es schon ganz schön rappeln." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Fitter Lorenzen fordert Ujah heraus
Der Junge gilt als Versprechen für die nächste Saison: Melvyn Lorenzen wird bei Werder Bremen eine große Zukunft vorausgesagt. Zuletzt von Knieproblemen gebeutelt, ist der 20-Jährige nun fit und geht hoffnungsfroh in die Vorbereitung. "Ich habe das Potenzial, mich durchzusetzen", sagt der Stürmer, der Anthony Ujah, den Neuen aus Köln, herausfordern möchte. Lorenzen will einen ähnlichen Erfolgsweg beschreiten wie Ex-Kollege Davie Selke. ... [weiter]
 
Ujah schnürt zum Auftakt einen Dreierpack
Gelungener Saisonstart für Werder Bremen: Der Bundesligist siegte im ersten Spiel der neuen Saison standesgemäß mit 11:0 gegen den MSV Neuruppin, der in der 6. Liga spielt. "Wir haben gut nach vorn gespielt und uns gut präsentiert", kommentierte Trainer Viktor Skripnik, der hinterher von "einem typischen Arbeitstag" sprach. "Die Spieler aus der zweiten Reihe waren besonders motiviert und wollten sich zeigen." ... [weiter]
 
Kampf gegen den
Der neue Mann setzt neue Akzente: Jörn Heineke, als Athletiktrainer bei Werder Bremen seit dieser Saison engagiert, hat im Trainingslager in Neuruppin schon an den ersten Tagen seine Methode umgesetzt. "CrossFit", so lautet sein Zauberwort. Eine Vorgehensweise wie beim US-Guru Mark Verstegen. Der frühere Profi sagt: "Ich weiß, wie Fußballer ticken." Der 40-Jährige, der für den Kampf gegen den inneren Schweinehund steht, weiter: "Ich muss nicht der beste Freund der Spieler sein." ... [weiter]
 
Die Irrfahrt des Ulisses Garcia
Aus dem Trio der Neuen bei Werder Bremen gilt Ulisses Garcia als das große Talent. Der Mann mit dem ungewöhnlichen Vornamen, der aus der Schweiz in den Norden gewechselt ist und sich nun Hoffnungen macht, den Konkurrenzkampf auf der linken Abwehrseite gegen Namensvetter Santiago Garcia und Jungprofi Jannek Sternberg gewinnen zu können. ... [weiter]
 
 
 
 
 
05.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 45 72
 
2 32 33 63
 
3 32 20 56
 
4 32 5 54
 
5 32 9 52
 
6 32 10 51
 
7 32 4 47
 
8 32 1 46
 
9 32 -4 41
 
10 32 -13 38
 
11 32 -6 36
 
12 32 -7 36
 
13 32 -9 36
 
14 32 -8 35
 
15 32 -10 34
 
16 32 -15 31
 
17 32 -22 29
 
18 32 -33 21
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -