Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach

5
:
2

Halbzeitstand
2:0
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 24.04.1999 15:30, 28. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Bökelbergstadion, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   VfL Wolfsburg
18 Platz 6
19 Punkte 45
0,68 Punkte/Spiel 1,61
34:64 Tore 46:38
1,21:2,29 Tore/Spiel 1,64:1,36
BILANZ
10 Siege 19
4 Unentschieden 4
19 Niederlagen 10
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten
Das Restprogramm der Bundesligisten

 
Stindl und Schulz sorgen für VfL-Sieg
Dank eines 2:1-Erfolgs beim 1. FSV Mainz 05 konnte Borussia Mönchengladbach den Negativtrend von drei Pflichtspielniederlagen in Folge stoppen. Der VfL waren über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft. Erst in der Schlussphase, als Mainz spät erwachte und kurz vor dem Ende noch zum Anschlusstreffer kam, musste die Fohlenelf noch kurz um den Erfolg bangen. ... [weiter]
 
Hiobsbotschaft für Drmic: Wieder Probleme am alten Knorpelschaden
Dass Josip Drmic für die restliche Saison ausfallen wird, musste Gladbachs Sportdirektor Max Eberl schon nach dem verlorenen Pokal-Halbfinale bestätigen. Am vergangenen Dienstag konnten die Borussen allerdings noch nicht genau feststellen, welche Art der Verletzung sich der Schweizer im rechten Knie zugezogen hatte. Nun liegt die Diagnose vor. ... [weiter]
 
Gladbach bindet Torhüter-Talent Nicolas
Borussia Mönchengladbach und Keeper Moritz Nicolas (19) haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2021 verständigt. Sportdirektor Max Eberl hält große Stücke auf den deutschen U-20-Nationalspieler, der seit dem vergangenen Sommer dem Profikader angehört: "Leider hatte Moritz in dieser Saison viel mit Verletzungen zu tun, trotzdem ist er auf seine Einsätze in unserer Regionalligamannschaft und in Testspielen der Profis gekommen. Er ist ein großes Torwarttalent, dem wir den Sprung in die Bundesliga zutrauen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Schröder:
Wenn am Samstag Borussia Mönchengladbach dem 1. FSV Mainz 05 einen Besuch abstattet, dann treffen auch zwei aufeinander, die sich auch abseits des Platzes und Verhandlungstisches sehr schätzen: Rouven Schröder und Max Eberl. Dem FSV-Sportdirektor imponiert, dass sich sein Gladbacher Kollege "nullkommanull verändert" hat trotz seines Erfolgs im großen Fußball-Business. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL Wolfsburg - Vereinsnews

Die Rot-Rüpel der Liga: Gustavo löst Nowotny ab
Die Rot-Rüpel der Liga: Gustavo löst Nowotny ab
Die Rot-Rüpel der Liga: Gustavo löst Nowotny ab
Die Rot-Rüpel der Liga: Gustavo löst Nowotny ab

 
Wolfsburg nach dem Bayern-Debakel:
"Das tut weh", sagte Wolfsburgs Trainer Andries Jonker nach der heftigen 0:6-Klatsche gegen den FC Bayern München, der dadurch seine 27. Meisterschaft feierte. Das Spiel sei eine "unglaubliche Enttäuschung" gewesen. ... [zum Video]
 
Luiz Gustavos Bärendienst für die Wölfe
Ernüchterung in Wolfsburg. Bei der 0:6-Klatsche gegen den FC Bayern lief am Samstagabend einiges aus dem Ruder. Insgesamt im Kampf um den Klassenerhalt - aber auch persönlich, wie ausgerechnet der Kapitän des VfL demonstrierte. Luiz Gustavo haderte, er schimpfte, er steigerte sich in eine Rage - und musste am Ende mit den Konsequenzen leben. ... [weiter]
 
Gomez:
Wie muss sich so etwas anfühlen? Auf der einen Seite jubelt der FC Bayern über die vorzeitig eingetütete fünfte Meisterschaft in Serie, auf der anderen Seite steht man selbst mit tief hängendem Kopf nach einer überdeutlichen 0:6-Schmach. Die weiterhin akut abstiegsgefährdeten Spieler des VfL Wolfsburg mussten diese Momente am Samstagabend ertragen - und zwar in der eigenen Volkswagen-Arena. Ein Nachspiel droht derweil Luiz Gustavo. ... [weiter]
 
Lewandowski ebnet den Weg zum Titel
Der FC Bayern München ist nach dem 31. Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/17 neuer und alter Deutscher Meister! Der die gesamte Spielzeit über souveräne Spitzenreiter setzte sich beim VfL Wolfsburg verdient mit 6:0 durch und feierte damit abermals frühzeitig den fünften Titel in Serie. Die Niedersachsen konnten dem FCB trotz zwischenzeitlich guter Phasen nichts entgegensetzen. Mann des Tages war einmal mehr Lewandowski. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 28 43 65
 
2 28 31 57
 
3 28 16 48
 
4 28 2 48
 
5 28 12 47
 
6 28 8 45
 
7 28 -1 39
 
8 28 -1 39
 
9 28 2 38
 
10 28 -11 34
 
11 28 -2 33
 
12 28 -6 30
 
13 28 -6 29
 
14 28 -13 29
 
15 28 -14 28
 
16 28 -14 27
 
17 28 -16 24
 
18 28 -30 19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun