Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Werder Bremen

 - 

Hamburger SV

 
Werder Bremen

0:0 (0:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 13.04.1999 20:00, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Hamburger SV
12 Platz 8
29 Punkte 35
1,12 Punkte/Spiel 1,35
31:34 Tore 30:34
1,19:1,31 Tore/Spiel 1,15:1,31
BILANZ
36 Siege 32
33 Unentschieden 33
32 Niederlagen 36
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst

 
Sternberg fordert Platzhirsch Garcia heraus
Der Zweikampf an der Weser setzt sich fort: Zwei Profis duellieren sich beim SV Werder Bremen derzeit um den Posten des Linksverteidigers. Noch hat Platzhirsch Santiago Garcia (26) ein wenig die Nase vorn vor dem 22-jährigen Talent Janek Sternberg. Zuletzt schwächelten indes beide Kandidaten. Trainer Viktor Skripnik spricht von einer Problemposition. ... [weiter]
 
Pokalschreck Bielefeld träumt weiter
Neun Monate nach dem Abstieg herrscht bei Drittligist Arminia Bielefeld wieder eitel Sonnenschein. Nach dem berauschenden 3:1 im Achtelfinale gegen Werder Bremen geht der Pokaltraum des Teams von Trainer Norbert Meier weiter. Mit neun Siegen aus den letzten zehn Ligapartien sind die Ostwestfalen zudem die beste Profimannschaft in ganz Europa! Balsam auf den Seelen der leidgeprüften Fans. Selbst die Kritik am Rasen lässt Arminia nicht zu. "Die Bedingungen waren für alle gleich", stellte Torjäger Fabian Klos klar. ... [zum Video]
 
Di Santo vor Berufung in Nationalelf
Mit seinen elf Saisontoren für Werder Bremen hat sich Franco di Santo ins Visier der argentinischen Nationalmannschaft geschossen. Nach kicker-Informationen steht der 25-Jährige vor der Berufung in den Kader für die zwei nächsten Testspiele. ... [weiter]
 
Bei Bargfrede
Am Pokal-Aus gegen Drittliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld hatten sowohl Spieler als auch das Trainerteam auch am Tag danach noch zu knabbern. Coach Viktor Skripnik will das Spiel aber möglichst schnell abhaken: "Jeder Spieler hat seine Kritik bekommen. Wir müssen an unsere Stärken glauben, müssen cool sein." Beim SC Freiburg am Samstag erhofft er sich eine Reaktion. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Zahlenwerk und Rückkehrer: Die HSV-Mutmacher
Die Konstellation sieht bedrohlich aus. Auf den ersten Blick. Hamburg ist den Abstiegsplätzen nah, Borussia Dortmund auf dem Vormarsch. Doch ein zweiter Blick in die Historie kann durchaus zum Mutmacher werden. Denn: Als Kellerkind hat der HSV gegen die Westfalen in der Vergangenheit oft gut ausgesehen. ... [weiter]
 
Zukunftsgespräch mit Zinnbauer - HSV-Ikone Seeler wundert sich
Joe Zinnbauer steht vor den Spielen gegen Dortmund, bei Hoffenheim und gegen Hertha gehörig unter Druck. Fährt der HSV vor der Länderspielpause ordentlich Punkte ein? Klub-Ikone Uwe Seeler hofft schwer, dass die gelingt, eine erneute Trainerdiskussion hält er "gerade im Abstiegskampf nicht förderlich" und sieht einen Wechsel auf dem Trainerposten auch nicht als "Allheilmittel". Seeler hofft, dass sein HSV "mit dem vorhandenen Material über die Runden kommt". ... [zum Video]
 
Klopp:
Der Einsatz von Dortmunds Marco Reus am Samstag beim Hamburger SV ist noch fraglich. Der Dribbelkünstler erlitt im Pokal in Dresden einen heftigen Pferdekuss. Dabei wäre Reus gerade im Spiel bei den angeschlagenen Hanseaten wichtig für Trainer Jürgen Klopp. Dessen Bilanz mit dem BVB in Hamburg ist äußerst dürftig. "Hamburg hat genug Punkte von uns bekommen in den letzten Jahren", sagt der BVB-Coach. ... [zum Video]
 
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst
Lieblingsgegner, Chancentod und 96er Angst

 
Wie viele Rückkehrer verträgt die HSV-Startelf?
Josef Zinnbauer pokert noch, oder er wartet schlicht die letzten Trainingseindrücke ab: Mit Valon Behrami, Marcell Jansen, Cleber und Ivica Olic stehen dem Trainer des Hamburger SV wieder vier Alternativen nach auskurierten Verletzungen zur Verfügung. Die Frage wird vor dem Duell mit dem BVB sein: Wie viele Rückkehrer verträgt die HSV-Startelf? ... [weiter]
 
 
 
 
 
07.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 41 61
 
2 26 27 51
 
3 26 5 48
 
4 26 13 44
 
5 26 11 43
 
6 26 10 42
 
7 26 3 37
 
8 26 -4 35
 
9 26 -5 33
 
10 26 -1 32
 
11 26 -10 31
 
12 26 -3 29
 
13 26 -10 28
 
14 26 -6 27
 
15 26 -12 27
 
16 26 -14 23
 
17 26 -15 23
 
18 26 -30 16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -