Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Schalke 04

 - 

VfL Wolfsburg

 
FC Schalke 04

2:0 (0:0)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.04.1999 15:30, 24. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Parkstadion, Gelsenkirchen
FC Schalke 04   VfL Wolfsburg
12 Platz 7
27 Punkte 36
1,13 Punkte/Spiel 1,50
26:37 Tore 40:32
1,08:1,54 Tore/Spiel 1,67:1,33
BILANZ
12 Siege 10
13 Unentschieden 13
10 Niederlagen 12
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Schalke 04FC Schalke 04 - Vereinsnews

Di Matteos Dreierkette überrascht den VfL
Nicht zuletzt eine gelungene taktische Variante von Roberto di Matteo sorgte für einen 3:2-Sieg des FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg am Samstag. Denn was auf den ersten Blick auf dem Papier sehr defensiv aussah, entpuppte sich in der ersten halben Stunde als Grundlage für gleich drei Treffer binnen 25 Minuten.... [weiter]
 
Fuchs, der Pendler zwischen zwei Welten
In seiner Heimat Österreich als Kapitän der Nationalmannschaft hochgeschätzt, bei Arbeitgeber Schalke allenfalls noch Notnagel - diesen Kontrast erlebt Christian Fuchs dieser Tage mal wieder besonders intensiv. Mit dem ÖFB-Team hat der Linksverteidiger dank des 1:0 gegen Russland gerade einen wichtigen Schritt in Richtung EM-Qualifikation hinter sich, der Status im Klub lässt sich von solchen Erfolgserlebnissen aber kaum noch positiv beeinflussen. ... [weiter]
 
Di Matteo:
Ans Wiedersehen mit seinem ehemaligen Arbeitgeber Chelsea am kommenden Dienstag in der Veltins-Arena mag Roberto di Matteo noch keinen Gedanken verschwenden. Schließlich, so beschied Schalkes Coach am Donnerstag einen Fragesteller aus England, steht erst einmal das "big game" gegen Wolfsburg am Samstag bevor. "Allein darauf bin ich total fokussiert und konzentriert", so di Matteo. Die Partie gegen den Tabellenzweiten könnte schließlich eine Schlüsselpartie für die Königsblauen werden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Wolfsburgs Klaus Allofs stellt erfreut fest, dass immer mehr Fernsehzuschauer bei Spielen seiner Mannschaft einschalten. Eine Neuverteilung der TV-Gelder hält der VfL-Geschäftsführer für unnötig. Das Verfahren beruhe auf "Fakten, an denen man nicht rütteln kann: Tabellenplätze, sportliche Erfolge". ... [weiter]
 
De Bruyne: Hecking und Allofs erklären seine Explosion
Wolfsburg ist in der Bundesliga die Mannschaft der Stunde. Kevin De Bruyne ragt beim VfL noch heraus - und jagt nicht nur die Bayern, sondern einen Bundesliga-Rekord, den einst Zvjezdan Misimovic und Franck Ribery aufstellten. Warum läuft es beim Belgier so gut? ... [weiter]
 
Podolski, Shaqiri: Interessant, aber nicht relevant
Wenige Wochen vor Öffnung des Wintertransferfenster sieht sich auch Klaus Allofs wieder mit Transfergerüchten konfrontiert. Der Wolfsburger Geschäftsführer denkt allerdings eher daran, dem aktuellen Kader zu vertrauen und auslaufende Verträge zu verlängern. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
23.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 24 42 60
 
2 24 24 45
 
3 24 5 45
 
4 24 13 41
 
5 24 12 40
 
6 24 7 37
 
7 24 8 36
 
8 24 1 31
 
9 24 -5 31
 
10 24 -6 30
 
11 24 -3 27
 
12 24 -11 27
 
13 24 -5 25
 
14 24 -12 24
 
15 24 -12 23
 
16 24 -14 23
 
17 24 -16 20
 
18 24 -28 15
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -