Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1860 München

 - 

VfL Wolfsburg

 

2:3 (0:1)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 31.10.1998 15:30, 10. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, München
1860 München   VfL Wolfsburg
2 Platz 11
20 Punkte 11
2,00 Punkte/Spiel 1,10
21:12 Tore 14:15
2,10:1,20 Tore/Spiel 1,40:1,50
BILANZ
5 Siege 6
3 Unentschieden 3
6 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1860 München1860 München - Vereinsnews

Okotie fällt wochenlang aus
Gerade keimte Hoffnung auf bei 1860 München, nach dem Trainerwechsel gelangen unter dem neuen Coach Torsten Fröhling vier Punkte aus zwei Partien. Am Montagabend ergatterten die Löwen im bayerischen Derby bei Spitzenreiter FC Ingolstadt ein 1:1, in den Freudenkelch des Punktgewinns fiel aber ein Wermutstropfen. Denn Rubin Okotie zog sich eine Verletzung zu und muss wochenlang pausieren. ... [weiter]
 
Hasenhüttl:
Noch beim Neustart nach der Winterpause lief alles wie gewohnt, in Fürth (1:0) kam der klare Aufstiegsaspirant FC Ingolstadt gut aus den Startlöchern. Ein überraschendes 1:3 gegen Sandhausen leitete dann aber eine Punkte-Krise der Schanzer ein. Die Folge: Die Konkurrenz hat aufgeholt, das Polster auf Platz zwei und drei ist auf vier Zähler zusammengeschmolzen. FCI-Coach Ralph Hasenhüttl war nach dem 1:1 im Montagsspiel gegen 1860 um Gelassenheit bemüht, wartete aber dann mit markigen Worten auf. ... [weiter]
 
Bandowski sorgt für gefühlten
In einem umkämpften bayerischen Derby teilten Ingolstadt und 1860 München die Punkte (1:1). Zwar war der FCI über die komplette Distanz die spielbestimmende Mannschaft und verzeichnete ein klares Chancenplus. Für den TSV schlug in der Schlussphase aber Bandowski mit einer unwiderstehlichen Direktabnahme zu und sicherte einen gefühlten "Derbysieg". ... [weiter]
 
FCI-Coach Hasenhüttl:
Nur fünf Punkte aus den vergangenen vier Spielen - nicht gerade die Ausbeute eines Aufstiegsaspiranten. Trotzdem bewahrt Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl die Nerven und sagt vor dem Derby am Montagabend (LIVE! ab 20.15 Uhr bei kicker.de) gegen den TSV 1860 München: "Wir haben dreimal auswärts gespielt. Und wir werden nie so vermessen sein, zu sagen, dass ein Punkt auswärts für uns kein Erfolg ist." Derweil freuen sich die Schanzer auf das Ende einer seit 2010 währenden dunklen Serie. ... [weiter]
 
Löwen binden Duo langfristig
Der TSV 1860 München plant seine sportliche Zukunft und hat die Verträge mit Torhüter Vitus Eicher und Mittelfeldspieler Korbinian Vollmann vorzeitig verlängert. Beide Jung-Profis, die bei 1860 ausgebildet wurden, unterschrieben bis zum 30. Juni 2017. Das teilten die Sechziger am Sonntag mit. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Klose empfiehlt sich - nur für wen?
14 Bundesligaspiele in eineinhalb Jahren. Das war nicht das, was sich Timm Klose 2013 bei seinem Wechsel vom 1. FC Nürnberg nach Wolfsburg vorgestellt hat. Jetzt bekam der Schweizer mal wieder eine Bewährungschance und nutzte sie. Daraus ergibt sich die spannende Frage: Wie geht es weiter für den 26-jährigen VfL-Verteidiger? ... [weiter]
 
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst
Über Lieblingsgegner, Chancentod und Hannovers Angst

 
Hecking: So macht er Schürrle Mut
Vier Torschüsse, kein Erfolgserlebnis: Auch beim 2:0-Pokalsieg bei RB Leipzig ist der Knoten bei André Schürrle nicht geplatzt. Der Weltmeister wartet in Wolfsburg weiter auf das besondere Erfolgserlebnis in Form seines ersten Tores für seinen neuen Arbeitgeber. Trainer Dieter Hecking glaubt jedoch, dass es nicht mehr lange dauert, bis Schürrle trifft. ... [weiter]
 
Wolfsburg in Leipzig eiskalt weiter
Leipzig spielte im eigenen Stadion anfangs gut mit, doch Daniel Caligiuris Treffer in der Drangphase von RB brachte den VfL Wolfsburg auf die Siegerstraße. Timm Klose besorgte den K.-o.-Schlag. Leipzigs Coach Achim Beierlorzer, dessen Team gegen den Bundesligisten "eine klasse Leistung" (Hecking) gezeigt hatte, räumte ein, gegen eine "Top-Mannschaft Deutschlands" alles versucht, aber verdient verloren zu haben. ... [zum Video]
 
Alaba:
So sahen die Trainer und Beteiligten die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 18 25
 
2 10 9 20
 
3 10 11 19
 
4 10 5 17
 
5 9 4 16
 
6 10 4 15
 
7 10 2 15
 
8 10 -5 15
 
9 10 -1 13
 
10 9 2 12
 
11 10 -1 11
 
12 10 -5 11
 
13 10 -5 11
 
14 10 -6 10
 
15 10 -5 9
 
16 10 -9 8
 
17 10 -5 6
 
18 10 -13 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -