Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1860 München

 - 

VfL Wolfsburg

 

2:3 (0:1)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 31.10.1998 15:30, 10. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, München
1860 München   VfL Wolfsburg
2 Platz 11
20 Punkte 11
2,00 Punkte/Spiel 1,10
21:12 Tore 14:15
2,10:1,20 Tore/Spiel 1,40:1,50
BILANZ
5 Siege 6
3 Unentschieden 3
6 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1860 München1860 München - Vereinsnews

1860 München: Kein Bekenntnis für von Ahlen
1860 München wartet mittlerweile seit vier Spielen auf einen Sieg (ein Unentschieden, drei Niederlagen). Durch den Trainerwechsel von Ricardo Moniz auf Markus von Ahlen verbesserte sich nicht wirklich viel, nur zehn Punkte aus elf Partien fuhr der neue Übungsleiter ein. Sein Verbleib über den Winter hinaus ist unsicher und auch ein Bekenntnis von Vereinsseite blieb aus. ... [weiter]
 
Endspiel für von Ahlen
1860 steht vor einem extrem wichtigen Heimspiel. Nach vier Pleiten in Folge zu Hause soll gegen Kaiserslautern endlich ein Dreier her. Trainer von Ahlen macht dabei vor allem die löchrige Abwehr Sorgen, doch an eine Abkehr von der offensiv ausgerichteten Philosophie denkt er nicht. Verliert er auch am Mittwoch, muss von Ahlen um seinen Job bangen. ... [weiter]
 
Das Zehn-Minuten-Desaster der Löwen
Der TSV 1860 München blickt dem Abgrund der 2. Liga weiter entgegen. Beim 2:3 gegen den Karlsruher SC half den Löwen auch eine Führung nicht zum Punktgewinn. Eine Hälfte lang hatte die Mannschaft von Trainer Markus von Ahlen alles im Griff - dann folgte der Einbruch. Innerhalb von zehn Minuten erzielte der KSC drei Tore und verpasste den Sechzigern die vierte Liga-Heimpleite in Folge. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt nicht - Mittwoch wartet schon der 1. FC Kaiserslautern. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Vieirinhas Vertrag:
Ob das Arbeitspapier schon unter dem Weihnachtsbaum liegt, ist zwar noch nicht ganz klar. Doch nicht nur Manager Klaus Allofs ist zuversichtlich, jetzt hat auch Vieirinha selbst seinen Optimismus kundgetan, dass er und der VfL Wolfsburg weiter einen gemeinsamen Weg gehen. Der portugiesische Flügelflitzer bleibt aller Voraussicht nach bei den Niedersachsen, die Zeichen stehen auf Vertragsverlängerung. ... [weiter]
 
Hat Aaron Hunt gelogen? So deutlich wollten das Wolfsburgs Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking einen Tag nach Hunts Vorwürfen nicht formulieren. Allofs' Aussage spricht aber für sich: Die Darstellung Hunts, er und Hecking hätten seit vier Monaten nicht mehr miteinander gesprochen, sei "absolut falsch", betonte Allofs. ... [weiter]
 
Hunts Sendepause contra Heckings
Aaron Hunt hat bei seinem neuen Arbeitgeber VfL Wolfsburg keinen einfachen Stand. Der Mittelfeldspieler, der im Sommer ablösefrei vom SV Werder Bremen zu den Niedersachsen wechselte, kam bei den Wölfen nicht über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinaus. Offensichtlich scheint das Verhältnis des dreimaligen Nationalspielers zu VfL-Trainer Dieter Hecking nicht das allerbeste zu sein. "Ich habe mit ihm vier Monate nicht mehr gesprochen", sagt der 28-Jährige am Donnerstag gegenüber dem kicker. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 18 25
 
2 10 9 20
 
3 10 11 19
 
4 10 5 17
 
5 9 4 16
 
6 10 4 15
 
7 10 2 15
 
8 10 -5 15
 
9 10 -1 13
 
10 9 2 12
 
11 10 -1 11
 
12 10 -5 11
 
13 10 -5 11
 
14 10 -6 10
 
15 10 -5 9
 
16 10 -9 8
 
17 10 -5 6
 
18 10 -13 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -