Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1860 München

 - 

VfL Wolfsburg

 

2:3 (0:1)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 31.10.1998 15:30, 10. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, München
1860 München   VfL Wolfsburg
2 Platz 11
20 Punkte 11
2,00 Punkte/Spiel 1,10
21:12 Tore 14:15
2,10:1,20 Tore/Spiel 1,40:1,50
BILANZ
5 Siege 6
3 Unentschieden 3
6 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1860 München1860 München - Vereinsnews

Leonardo nach nur fünf Monaten wieder weg
Sportlich ließ 1860 München am Sonntag mit einem 4:1-Auswärtssieg bei Union Berlin aufhorchen. Durch diesen Erfolg kletterten die Löwen auf den zwölften Tabellenplatz, drei Punkte Abstand hat die Mannschaft von Markus von Ahlen auf die Abstiegsplätze. Am Dienstag löste der Verein nun einen Vertrag mit Leonardo, der erst vor der Saison nach München gewechselt war, mit sofortiger Wirkung auf. ... [weiter]
 
Löwen-Coach von Ahlen erwartet ein
Nach der Länderspielpause gastiert 1860 München in der Hauptstadt. Am Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) werden die Löwen an der alten Försterei vom 1. FC Union Berlin empfangen. Cheftrainer Markus von Ahlen hat die Zeit genutzt, um seine daheimgebliebenen Spieler gezielt auf das bevorstehende Duell vorzubereiten. Der direkte Vergleich spricht für die Münchner: In keinem der zehn Zweitliga-Aufeinandertreffen ging 1860 als Verlierer vom Platz (sieben Siege und drei Remis).... [weiter]
 
Wolf, der
Beim TSV 1860 München lief es in den letzten Wochen nicht gerade rund. Die Löwen stecken in der 2. Bundesliga in der unteren Tabellenhälfte fest. Aber: Zuletzt stachen zwei Youngsters heraus und machten mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Offensivmann Marius Wolf und Defensivspieler Maximilian Wittek taten sich unter Trainer Markus von Ahlen hervor. Unterdessen muss sich Präsident Gerhard Mayrhofer erneut wählen lassen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Wolfsburger Trio bereitet Hecking Sorgen
Der VfL Wolfsburg hat unmittelbar vor dem Europa-League-Duell gegen den FC Everton am Donnerstag (LIVE! ab 19 Uhr auf kicker.de) einige Personalsorgen zu verzeichnen. Vieirinha erschien nicht auf dem Trainingsplatz, Josuha Guilavogui klagt schon seit längerem über Leistenprobleme und wird wohl ausfallen. Auch ein Einsatz von Ricardo Rodriguez ist eher unwahrscheinlich. Gute Nachrichten gab's hingegen von einem Langzeitverletzten.... [weiter]
 
Wolfsburg:
Der VfL Wolfsburg wächst und wächst. Die Investitionen in Beine brachten den Klub in der Bundesliga mittlerweile auf Rang zwei, und auch das Umfeld bei den Niedersachsen hat nun absolutes Spitzenniveau erreicht. Am Dienstag fand die offizielle Eröffnung des VfL-Centers statt. Die neue Heimat der VfL-Profis wie auch von zahlreichen Mitarbeitern, darunter die Geschäftsführung um Manager Klaus Allofs. ... [weiter]
 
Rodriguez: Die Zahlen liegen auf dem Tisch
Er ist zurück. Aber bleibt er auch? Das ist die Frage, die sich bei Ricardo Rodriguez stellt. Der Schweizer standnach mehr als einmonatiger Verletzungspause erstmals wieder in die Wolfsburger Startelf, spielte beim 2:3 auf Schalke durch. Nun geht es um die Zukunft des Abwehrspielers. Die Zahlen liegen auf dem Tisch. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
26.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 18 25
 
2 10 9 20
 
3 10 11 19
 
4 10 5 17
 
5 9 4 16
 
6 10 4 15
 
7 10 2 15
 
8 10 -5 15
 
9 10 -1 13
 
10 9 2 12
 
11 10 -1 11
 
12 10 -5 11
 
13 10 -5 11
 
14 10 -6 10
 
15 10 -5 9
 
16 10 -9 8
 
17 10 -5 6
 
18 10 -13 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -