Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hertha BSC

 - 

Werder Bremen

 
Hertha BSC

1:0 (0:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 16.08.1998 18:00, 1. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Hertha BSC   Werder Bremen
7 Platz 15
3 Punkte 0
3,00 Punkte/Spiel 0,00
1:0 Tore 0:1
1,00:0,00 Tore/Spiel 0,00:1,00
BILANZ
19 Siege 32
12 Unentschieden 12
32 Niederlagen 19
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Preetz:
Der Trainer hofft auf das Heilfleisch seiner Profis, der Manager mahnt mehr Entschlossenheit an: Bei Hertha BSC stehen zwei Tage vor dem Gastspiel bei Jos Luhukays Ex-Klub, dem SC Paderborn, noch etliche Fragezeichen hinter dem Personal. Manager Michael Preetz fordert derweil endlich ein anderes Gesicht in der Fremde, denn: "Die letzten Auswärtsspiele waren alles andere als befriedigend." ... [weiter]
 
Luhukay: Brisantes Wiedersehen mit Finke
Hertha und die Auswärtsschwäche - das ist in dieser Saison nicht erst seit dem peinlichen Pokal-Aus am Dienstag bei Drittligist Arminia Bielefeld ein Thema. Auch in der Liga tun sich die Berliner schwer, wenn sie auf Reisen gehen. Mit nur einem Punkt in der Fremde stellt Hertha BSC aktuell das auswärtsschwächste Team der Liga. Dennoch freut sich Jos Luhukay auf die anstehende Dienstreise: Am Sonntag geht es in Paderborn gegen seinen Ex-Klub. ... [weiter]
 
Wagner:
Er war am Dienstagabend der letzte Berliner, der beim Elfmeterschießen antrat - und am späten Mittwochmittag der erste, der beim Auslaufen den Trainingsplatz betrat. Als Sandro Wagner seine Runden beendet hatte, sprach er Klartext: "Wir hatten uns so viel vorgenommen. Aber wir haben uns in 120 Minuten nicht eine Chance gegen einen Drittligisten herausgespielt. Dass wir uns so präsentieren, kann nicht sein." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripniks Rückkehr zur Raute - doch wer wird die
Aycicek oder Obraniak? Das talentierte Eigengewächs oder der reaktivierte Nationalspieler? Wer beim Auswärtsspiel der Bremer in Mainz auf der herausgehobenen Zehner-Position agieren wird, bleibt noch das Geheimnis von Viktor Skripnik, der vermutlich in der berühmten Werder-Rauten-Formation spielen lassen wird. Im Mittelpunkt der Spielidee des neuen Mannes steht dabei dieser Gedanke: Dem Bundesliga-Neuling aus der Ukraine schwebt vor, mit einem Spielgestalter operieren zu lassen, der kreative Akzente setzt. ... [weiter]
 
Skripniks Weg zum
Sein Debüt als Werders Chefcoach hat er im Pokal mit dem Sieg in Chemnitz erfolgreich absolviert. Nun hofft er auf eine gelungene Bundesliga-Premiere: Viktor Skripnik, der Neuling auf dem Trainerstuhl in Bremen, hat für seinen Start in der höchsten deutschen Spielklasse einen klaren Auftrag an seine Schützlinge. "Ich möchte, dass wir keine Opferrolle einnehmen", forderte der 44-Jährige vor dem Auswärtsspiel in Mainz. "Ich will dort das echte Werder sehen." ... [weiter]
 
Lemke sieht sich als
Nur vier Tage nach seinem Rücktritt als Chef des Aufsichtsrats von Werder Bremen hat sich Willi Lemke in der "Zeit" zu Wort gemeldet und die Kritik an seiner Arbeit als unangemessen bezeichnet. "Die Reaktion vieler Menschen enttäuscht mich", sagte der 68-Jährige: "Es wird offensichtlich ein Bauernopfer gesucht." Geschäftsführer Thomas Eichin wollte die Aussagen gegenüber kicker.de nicht kommentieren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
31.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 3 3
 
  2 1 2 3
 
  3 1 1 3
 
  1 1 3
 
  1 1 3
 
  1 1 3
 
  7 1 1 3
 
  1 1 3
 
  9 1 0 1
 
  1 0 1
 
  11 1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  15 1 -1 0
 
  1 -1 0
 
  17 1 -2 0
 
  18 1 -3 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -