Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfL Bochum

 - 

VfL Wolfsburg

 
VfL Bochum

2:1 (2:0)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 20.09.1997 15:30, 7. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Ruhrstadion, Bochum
VfL Bochum   VfL Wolfsburg
16 Platz 12
7 Punkte 8
1,00 Punkte/Spiel 1,14
9:14 Tore 10:14
1,29:2,00 Tore/Spiel 1,43:2,00
BILANZ
8 Siege 9
3 Unentschieden 3
9 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL BochumVfL Bochum - Vereinsnews

VfL-Organisationstalente: Losilla und Hoogland
Zwei Spiele, sechs Punkte, 4:0 Tore und Co-Tabellenführer mit dem SC Freiburg. Bochums Coach Gertjan Verbeek war nach dem 3:0 gegen Duisburg an seinem 53. Geburtstag voll des Lobes, wiegelt kolportierte Aufstiegsambitionen aber ab und sieht sein Team "noch nicht da, wo wir hinwollen". Eine schöne Momentaufnahme ist es für die letztjährige Schießbude der Liga aber doch, die vor allem von der guten Organisation eines starken Mittelfeld-Duos profitiert. ... [weiter]
 
Perthel knackt den MSV-Beton
Am Samstag baute Bochum mit seinem zweiten Sieg das Punktekonto auf sechs Zähler aus. Im Revierderby gegen Duisburg setzte sich der VfL verdient mit 3:0 durch und bereitete seinem Trainer Gertjan Verbeek damit ein gelungenes Geburtstagsgeschenk. Während der MSV mit einer sehr defensiven Taktik von Beginn an Beton anrührte, rannte Bochum unermüdlich an. Schließlich löste ein glücklicher Treffer den Knoten. ... [weiter]
 
Verbeek:
Der Rückenwind nach dem Auftaktsieg beim SC Paderborn (1:0) soll dem VfL Bochum am Samstag im Revierderby gegen den MSV Duisburg zum nächsten Dreier verhelfen. "Da wollen wir direkt nachlegen", sagt Felix Bastians, während VfL-Coach Gertjan Verbeek vor dem Aufsteiger warnt und natürlich auf einen Derbysieg hofft. ... [weiter]
 
Bochum und Haberer: Start geglückt
Gertjan Verbeek setzte beim Saisonstart im Westfalen-Duell beim SC Paderborn gleich auf Neuzugang Janik Haberer, der aus Hoffenheim zum Revierklub gestoßen war. Eine goldrichtige Entscheidung, denn der 21-jährige Mittelfeldspieler avancierte nicht nur wegen seines entscheidenden Tores beim 1:0-Erfolg zum Spieler des Spiels. ... [weiter]
 
Debütant Haberer vermiest Gellhaus den Einstand
Im kampfbetonten Westfalen-Duell sicherte sich Bochum in Paderborn drei Punkte. Nach SCP-Anfangselan übernahm der VfL Zug um Zug das Kommando und reklamierte kurz vor der Pause vergeblich einen Elfmeter. Mit der etwas reiferen Spielanlage verdiente sich die Verbeek-Elf die Führung nach einer Stunde - gleichbedeutend mit dem ersten Sieg, weil die offensivschwachen 07er nicht mehr zurückkamen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Heckings Vertragsverlängerung steht bevor
Der beidseitige Wunsch ist schon lange bekannt: Der VfL Wolfsburg will mit Dieter Hecking weiterarbeiten, und auch der Coach plant seine Zukunft bei den Niedersachsen. Nun nimmt die Sache konkrete Formen an: Nach kicker-Informationen steht die Vertragsverlängerung des "Trainers des Jahres" beim amtierenden Pokalsieger bevor. Der Plan: Bis zum Saisonstart soll das neue Arbeitspapier unterschrieben sein. ... [weiter]
 
Hecking erwartet Benaglio rasch zurück
Im Supercup hütete Koen Casteels das VfL-Tor, weil Kapitän Diego Benaglio mit schweren Rückenproblemen absagen musste. Der 31-Jährige hatte nach dem Spiel sogar sichtbare Probleme, das Siegerpodest zu besteigen. Am Montag wurde der Schweizer genauer untersucht. ... [weiter]
 
Schürrle:
Die neue Saison ging so los, wie die alte aufgehört hatte. André Schürrle war beim Supercup-Sieg gegen den FC Bayern wie beim DFB-Pokalfinale acht Wochen zuvor gegen Borussia Dortmund nur Joker. Der Wolfsburger Weltmeister ist weiter auf der Suche nach seinem Stammplatz beim Vizemeister, wähnt sich dabei aber auf einem guten Weg. ... [weiter]
 
De Bruyne bevorzugt Wechsel zu Bayern
Das Rätselraten um Kevin De Bruynes Zukunft geht weiter. "Nur außergewöhnliche Dinge", so Manager Klaus Allofs, könnten den VfL Wolfsburg dazu bewegen, den Belgier doch noch herzugeben. Sprich: Es müsste so viel Geld geboten werden, dass auch der VW-Klub nicht Nein sagen kann - oder De Bruyne drängt vehement auf einen Wechsel, den der 24-Jährige nach kicker-Informationen bevorzugen würde. Mehr noch: Ginge es nur um De Bruyne, würde er zum FC Bayern gehen. Allerdings akzeptiert er das Abblocken der Wolfsburger Verantwortlichen: "Es wäre kein Problem, beim VfL zu bleiben", sagte der Mittelfeldmann dem kicker. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Guardiola in Bedrängnis - Supercup geht nach Wolfsburg
Pep Guardiola und der Supercup das passt einfach nicht. Auch im dritten Anlauf scheiterte der Coach mit dem FC Bayern. Dabei zollte er dem Gegner höchsten Respekt, es sei eben nicht einfach gegen den VfL Wolfsburg. "Wir werden das nächste Saison wieder versuchen", kündigte er aber an und erklärte die vierte Meisterschaft in Folge als das Hauptziel. Derweil freute sich Dieter Hecking über das starke Spiel seiner Mannschaft, mahnte aber auch zur Konzentration. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
05.08.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 7 10 19
 
2 7 11 16
 
3 7 4 13
 
4 7 0 13
 
5 7 5 11
 
6 7 0 11
 
7 7 4 9
 
8 7 0 9
 
9 7 0 9
 
10 7 -1 9
 
11 7 -4 8
 
12 7 -4 8
 
7 -4 8
 
14 7 2 7
 
15 7 -1 7
 
16 7 -5 7
 
17 7 -6 7
 
18 7 -11 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -