Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Karlsruher SC

Karlsruher SC

4
:
0

Halbzeitstand
1:0
FC St. Pauli

FC St. Pauli


KARLSRUHER SC
FC ST. PAULI
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

SPIELBERICHT

Karlsruhe mußte seine Formation im Vergleich zum Spiel in Gladbach auf einer Position ändern. Für Bender (Hexenschuß) rückte Keller in das Team. Bereits in der 4. Minute schied Bähr (Knieverletzung) aus.

St. Pauli bot für Scharping Emerson auf, begann im Wildpark mit einer variablen, aber kompakten Defensive. Vor den Manndeckern Eigner und Stanislawski agierte eine defensive Viererkette. Die Führung des KSC resultierte aus einer Zufallssituation, brachte Keller bereits das zweite Saisontor. Stark wurden die Badener nach Stanislawskis Platzverweis. Besonders Fink, der aber defensiv zu leichtfertig agierte, und Häßler zogen das Spiel auf. Der Kapitän genoß hierbei alle Freiheiten. Die Karlsruher beherrschten nun das Spiel. St. Pauli kam in den ersten 45 Minuten nur zu einer Torchance durch Eigner.

Nach der Pause versäumten es die Hausherren zunächst, aus ihrer numerischen Überlegenheit Kapital zu schlagen. Auf der Gegenseite klärte Reitmaier mehrfach gegen Emerson. Nach einer Stunde jedoch brachen bei St. Pauli alle Dämme. Dundee gelang mit seinen drei Treffern innerhalb von sieben Minuten einer der schnellsten Hattricks der Bundesliga-Geschichte. Rekordhalter ist der Duisburger Michael Tönnies, der am 27. 8. 91 gegen den KSC in fünf Minuten dreimal traf.

Es berichten Rainer Franzke und Bernd Jankowski

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Karlsruher SC
Aufstellung:
Reitmaier (2) - 
Hengen (3) - 
Metz (3) , 
Schuster (3) - 
Bähr    
Fink (3) , 
Tarnat (3) - 
Keller (1,5)        
Häßler (2) - 
Kiryakov (3)    
Dundee (1)                

Einwechslungen:
4. Ritter (3)     für Bähr
52. Schroth (3) für Kiryakov
71. Schmitt für Dundee


Trainer:
Schäfer
FC St. Pauli
Aufstellung:
Böse (3,5) - 
Eigner (4)    
Stanislawski    
Driller (5)    
Pedersen (4) , 
Hanke (4,5)    
Trulsen (3,5)    
Pröpper (3,5) , 
Springer (5)    
Sobotzik (4,5) , 
Emerson (2,5)

Einwechslungen:
66. Pisarev für Springer
66. Scherz für Driller

Trainer:
Maslo

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Keller (18.)
2:0
Dundee (57., Keller)
3:0
4:0
Dundee (64., Keller)
Rote Karten
Karlsruhe:
-
St. Pauli:
Stanislawski
(25., Notbremse)

Gelbe Karten
Karlsruhe:
Keller
(1. Gelbe Karte)
,
Ritter
(1.)
St. Pauli:
Eigner
(1. Gelbe Karte)
,
Hanke
(2.)
,
Trulsen
(1.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
13
5x
 
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
13
5x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
13
5x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
8
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
28.08.1996 19:30 Uhr
Stadion:
Wildparkstadion, Karlsruhe
Zuschauer:
27600
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
15:4
Schiedsrichter:
Dr. Markus Merk (Otterbach)   Note 2
souverän in seinen Entscheidungen
Spieler des Spiels:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun