Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

0
:
1

Halbzeitstand
0:0
Bayern München

Bayern München


VFB STUTTGART
BAYERN MÜNCHEN
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

SPIELBERICHT

Beim VfB fehlte Bobic (Gelbsperre). Wieder nach ihren Gelbsperren dabei waren Kruse und Poschner, für die Gilewicz und Legat auf die Bank mußten. Grimm spielte für Schäfer rechts in der Abwehrkette. Otto Rehhagel hatte dreimal umgestellt. Witeczek spielte für Papin und Herzog für Scholl. Hamann kam für Kreuzer ins Team, rückte auf die rechte Außenbahn, Babbel spielte wieder Manndecker.

München setzte Stuttgart durch frühes und aggressives Attackieren unter Druck. Mit Nerlinger, der Balakov in Manndeckung nahm, gelang es den Gästen, das VfB- Spiel nicht auf Touren kommen zu lassen. Ballsicher und durch gutes Kombinationsspiel kam der Rekordmeister zu guten Chancen, nutzte diese aber nicht.

Stuttgart wurde erst nach Hamanns Platzverweis stärker. Haber und Poschner trieben das Spiel mit schnellen und genauen Pässen nach vorne. Elber, von Babbel kaum zu stoppen, vergab aber beste Chancen. Der VfB auf der Siegstraße. Bis zum 0:1. Das Spiel kippte, die Bayern zogen sich zurück, bauten einen Abwehrriegel um den eigenen Strafraum auf und suchten mit schnellen Kontern - hauptsächlich über Ziege, Scholl und Klinsmann - ihre Chance. Der VfB wurde hektisch, spielte kopf- und ideenlos, rannte sich ständig an der von Helmer gut organisierten Bayern-Deckung fest und hätte sogar höher verlieren können.

Es berichten George Moissidis und Michael Pfeifer

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart
Aufstellung:
M. Grimm (4) , 
T. Schneider (4)    
Berthold (3,5)    
Bochtler (4)        
Haber (4) , 
Foda (4)    
Balakov (4) , 
Poschner (4,5) - 
Kruse (4,5)    
Elber (3,5)

Einwechslungen:
65. Gilewicz für Bochtler
78. Herzog für Kruse

Trainer:
Fringer
Bayern München
Aufstellung:
Kahn (2)    
Matthäus (3)    
Babbel (4) , 
Helmer (2) - 
Hamann (4,5)    
Sforza (4) , 
Nerlinger (2) , 
Herzog (5)    
Ziege (2,5) - 
Klinsmann (2,5)    
Witeczek (3)        

Einwechslungen:
46. Kreuzer (3) für Matthäus
46. Scholl (3,5) für Herzog
78. Papin für Witeczek


Trainer:
Rehhagel

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Rote Karten
Stuttgart:
-
Bayern:
Hamann
(30., grobes Foulspiel, Elber)

Gelbe Karten
Stuttgart:
Bochtler
(2. Gelbe Karte)
,
Foda
(7.)
,
Berthold
(6.)
,
T. Schneider
(4.)
Bayern:
Kahn
(3. Gelbe Karte)
,
Witeczek
(2.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 11. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
11
6x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
10
4x
 
3.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
11
4x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
10
3x
 
5.
Bredlow, Fabian
Bredlow, Fabian
1. FC Nürnberg
7
2x
+ 9 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
13.04.1996 15:30 Uhr
Stadion:
Gottlieb-Daimler Stadion, Stuttgart
Zuschauer:
53218 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
7:8
Schiedsrichter:
Hellmut Krug (Gelsenkirchen)   Note 2,5
mit kleinen Fehlern in der hektischen Phase der Partie
Spieler des Spiels:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine