Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bor. Mönchengladbach

 - 

Werder Bremen

 
Bor. Mönchengladbach

1:0 (0:0)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 22.10.1995 18:00, 10. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Bökelbergstadion, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   Werder Bremen
3 Platz 8
19 Punkte 14
1,90 Punkte/Spiel 1,40
17:16 Tore 13:13
1,70:1,60 Tore/Spiel 1,30:1,30
BILANZ
32 Siege 37
22 Unentschieden 22
37 Niederlagen 32
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Alaba:
So sahen die Trainer und Beteiligten die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
Herrmann begräbt Offenbacher Hoffnungen
Borussia Mönchengladbach fährt bei den Kickers aus Offenbach einen glanzlosen 2:0-Sieg ein und steht im DFB-Pokal-Viertelfinale. Lange machte es der Viertligist der Favre-Elf so schwer wie möglich, spielte leidenschaftlich und risikofreudig. Am Ende aber nutzten die Fohlen auch dank freundlicher Mithilfe des Gastgebers doch noch ihre Torchancen. ... [weiter]
 
Wo der
Er musste mit drei Fertigpizzen pro Woche auskommen und um eine Anstellung in der 4. Liga betteln - inzwischen ist André Hahn Nationalspieler und spielt beim Topklub Borussia Mönchengladbach. Der Flügelflitzer hat eine der ungewöhnlichsten Biografien in der Bundesliga - und die Kickers Offenbach, zu denen Hahn heute im Rahmen des DFB-Pokals mit den Fohlen zurückkehrt, spielen darin eine Schlüsselrolle. Die Laufbahn des 24-Jährigen in Bildern... ... [weiter]
 
Schmidt: Favres Weg als Vorbild
Am Mittwochabend wird sich Martin Schmidt in aller Ruhe das DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen den Offenbacher Kickers und Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr, LIVE! Bei kicker.de) ansehen. Der Trainer des 1. FSV Mainz 05 ist gespannt auf die Aufstellung der Gäste, den nächsten Gegner in der Liga. Direkte Eindrücke von den Fohlen sammeln Co-Trainer Bo Svensson und Video-Analyst Benny Weber. ... [weiter]
 
Pokalschreck Offenbach will die Sensation gegen Gladbach
Die Offenbacher Kickers sind der letzte im DFB-Pokal verbliebene Viertligist. Der OFC hat bereits des Öfteren Pokalgeschichte geschrieben und schon so manchem Favoriten ein Bein gestellt. In dieser Saison kegelten die Hessen die Zweitligisten Ingolstadt und Karlsruhe raus. Der Bundesliga-Dritte Borussia Mönchengladbach ist zwar ein anderes Kaliber, doch der OFC geht selbstbewusst in die Partie. "Wir können alles gewinnen", so OFC-Coach Rico Schmitt. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Werder Bremen ist im Achtelfinale des DFB-Pokals überraschend beim Drittligisten Arminia Bielefeld (1:3) gescheitert. "Der Trainerstab wollte mehr als die Mannschaft. Wir sind enttäuscht", resümierte Gästecoach Viktor Skripnik nach dem Spiel und forderte eine Reaktion seiner Spieler für das kommende Ligaspiel. Ex-Werderaner Norbert Meier war mit seinen Arminen natürlich zufrieden: "Wir sind nach dem 2:1 nicht eingebrochen. Riesenkompliment." ... [zum Video]
 
Viertelfinale! Junglas lässt die Alm beben
In Spielminute 32, als Schiedsrichter Bastian Dankert zur Halbzeit pfiff, in der 57. sowie der 84. Minute und nach dem Schlusspfiff tobte die Bielefelder Alm vor Freude. Auf der Anzeigentafel prangerte ein nicht unverdientes 3:1 gegen den klaren Favoriten Werder Bremen. Es war die erste Überraschung im DFB-Pokal-Achtelfinale 2015 - der Drittligist kegelte den Bundesligisten aus dem Rennen. ... [weiter]
 
Skripnik lässt die Torwartfrage offen
Überraschende Wende vor dem Ausflug auf die Bielefelder "Alm": Viktor Skripnik deutete am Dienstag an, dass es eventuell zu einem Wechsel im Tor bei Werder Bremen kommen könnte. Noch am Sonntag hatte der Trainer seinem Stammtorwart Raphael Wolf eine Arbeitsplatzgarantie ausgesprochen. Einen Tag vor dem Pokalspiel beim Tabellenführer der 3. Liga erneuerte der Ukrainer diese nicht. ... [weiter]
 
Die größten Pokal-Sensationen
Dass der Pokal seine eigenen Gesetze schreibt, hat sich auch in der Pokalrunde 2014/15 bewahrheitet. Unter anderem erwischte es Augsburg bei Regionalligist Magdeburg oder Schalke beim Drittligisten Dresden. Regionalligist Offenbach könnte am Mittwoch Gladbach ein Schnippchen schlagen. Sieben Partien bleiben auf jeden Fall unvergessen, zweimal erwischte es den FC Bayern bei historischen Pokal-Blamagen. 1974 war in Eppingen ein ganz besonders frecher Fußball-Zwerg unterwegs. ... [weiter]
 
Eintracht streicht Option bei Wiedwald
Der Weg von Felix Wiedwald im Sommer zurück zu Werder Bremen ist frei: Wie der kicker erfuhr, hat sein aktueller Verein Eintracht Frankfurt mit dem Keeper vereinbart, die Option über eine automatische Vertragsverlängerung bei 20 Saisonspielen zu streichen. Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass die Bremer, bei denen Wiedwald bis 2011 zwölf Jahre lang ausgebildet wurde, Interesse an einer Rückholaktion zeigen. In Frankfurt kommt der 1,90 Meter große Schlussmann nicht an Kapitän Kevin Trapp vorbei, für den er aufgrund einer Verletzung in dieser Saison immerhin schon zehn Mal einspringen durfte. Doch jetzt kann Wiedwald dem Neustart an der Weser beruhigt entgegengehen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
05.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 11 24
 
2 10 12 21
 
3 10 1 19
 
4 10 5 16
 
5 10 4 16
 
6 10 5 15
 
7 10 1 15
 
8 10 0 14
 
9 10 -3 12
 
10 10 -2 11
 
11 10 -3 11
 
12 10 1 10
 
13 10 -6 10
 
14 10 -2 9
 
15 10 -4 9
 
16 10 -5 9
 
17 10 -5 8
 
18 10 -10 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -