Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Karlsruher SC

Karlsruher SC


Spielinfos

Anstoß: Fr. 07.10.1994 20:00, 8. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Waldstadion, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   Karlsruher SC
12 Platz 6
7 Punkte 10
0,88 Punkte/Spiel 1,25
7:13 Tore 19:14
0,88:1,63 Tore/Spiel 2,38:1,75
BILANZ
20 Siege 13
11 Unentschieden 11
13 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

Warum der Auftritt in Augsburg eine Mahnung ist
Trotz des etwas schwächeren Auftritts beim FC Augsburg (1:1) traten Frankfurts Spieler und Verantwortliche die Heimreise mit einem guten Gefühl an. In der vergangenen Saison wäre die Eintracht in einer Partie, in der die Leistung unterm Strich nicht zufriedenstellend war, vermutlich noch auf die Verliererstraße geraten. "Wenn man nicht gewinnen kann, darf man nicht verlieren", sagt Trainer Niko Kovac. ... [weiter]
 
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu

 
Gerechte Punkteteilung: Ji kontert Hrgota
Mit dem 1:1 zwischen dem FC Augsburg und Eintracht Frankfurt blieben zwei Serien erhalten: Der FCA bleibt seit vier Partien ungeschlagen, die Hessen kassierten in den vergangenen sieben Ligaspielen keine Niederlage. Die Punkteteilung geht durchaus in Ordnung, da die erste Hälfte überwiegend von Frankfurt bestimmt wurde, während es nach dem Seitenwechsel eher umgekehrt war. ... [weiter]
 
Kovacs
Viel zu holen gab es bislang nicht, wenn Eintracht Frankfurt auswärts in Augsburg antreten musste. Zwei Remis und zwei Niederlagen stehen zu Buche, ein Sieg gelang den Hessen beim FCA noch nicht. Ohne Marco Fabian, dafür selbstbewusst und fokussiert stellt sich die Elf von Trainer Niko Kovac der kommenden Aufgabe. ... [weiter]
 
Kovac:
Eintracht Frankfurt in der Favoritenrolle. An diese Konstellation muss sich Niko Kovac noch gewöhnen. Mit 24 Punkten steuern die Hessen in Richtung internationales Geschäft, die Stimmung im und um den Klub ist euphorisch wie lange nicht. Einen Grund, abzuheben, sieht der Coach darin nicht. Gebetsmühlenartig wiederholt Kovac: "Die Situation ist eine Momentaufnahme." ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SC - Vereinsnews

Zinnbauer im KSC-Kandidatenkreis
Nach der Entlassung von Tomas Oral ist der Karlsruher SC auf der Suche nach einem Trainer, der seine Arbeit nach der Winterpause aufnehmen soll. Neben Franco Foda, der beim österreichischen Tabellenführer Sturm Graz erfolgreich arbeitet (Vertrag bis Saisonende), zählt auch Josef Zinnbauer zum Kandidatenkreis. Der ehemalige HSV-Coach ist derzeit beim FC St. Gallen im Schweizer Oberhaus tätig und besitzt dort eine Ausstiegsklausel. Sein Team belegt derzeit Platz sechs im Zehnerfeld. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu
Die torungefährlichsten BL-Spieler: Ostrzolek sagt Adieu

 
Aus für Oral! KSC zieht die Reißleine
Fünf sieglose Partien in Folge, vier Heimniederlagen am Stück - nach dem 1:2 am Freitagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth hat der Karlsruher SC die Reißleine gezogen und Trainer Tomas Oral am Sonntag von seinen Aufgaben entbunden. Auf Interimsbasis bis zur Winterpause übernimmt nun zunächst U-19-Coach Lukas Kwasniok. ... [weiter]
 
Kreuzer:
Der freie Fall des Karlsruher SC hält weiter an: Das nicht unverdiente, wenn auch durch die Umstände unglückliche 1:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth bedeutete die vierte Heimniederlage in Folge. Die Argumente gehen Coach Tomas Oral so langsam aus, auch die Personaldecke wird immer dünner. Kein Grund für Karlsruhes neuen Sportdirektor Oliver Kreuzer voreilig eine Entscheidung zu treffen, die ein Großteil der Fans offenkundig für überfällig hält. ... [weiter]
 
Narey und Bolly stürzen Karlsruhe noch tiefer in die Krise
Der Trainerwechsel bei der SpVgg Greuther Fürth hat sich schnell ausgezahlt: Unter Janos Radoki feierten die Franken im zweiten Spiel ihren zweiten Sieg und verschärften durch ein 2:1 die Krise beim Karlsruher SC. Die Badener fanden im ersten Durchgang gar nicht statt - und suchten auch nach dem Wechsel weitestgehend vergeblich nach einer Lücke. Diamantakos avancierte zum Unglücksraben, obwohl der Anschlusstreffer auf sein Konto ging. Für Tomas Oral wird es wohl richtig ungemütlich. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 8 15 13:3
 
2 8 7 13:3
 
3 8 8 12:4
 
4 8 6 11:5
 
5 8 5 11:5
 
6 8 5 10:6
 
7 8 5 10:6
 
8 8 6 9:7
 
9 8 0 9:7
 
10 8 4 8:8
 
11 8 -1 7:9
 
12 8 -6 7:9
 
13 8 -4 6:10
 
14 8 -5 5:11
 
15 8 -7 5:11
 
16 8 -14 4:12
 
17 8 -12 2:14
 
18 8 -12 2:14

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun