Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

1860 München

 
Karlsruher SC

3:1 (2:0)

1860 München
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 16.09.1994 20:00, 5. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   1860 München
3 Platz 18
7 Punkte 1
1,40 Punkte/Spiel 0,20
12:7 Tore 2:11
2,40:1,40 Tore/Spiel 0,40:2,20
BILANZ
5 Siege 9
6 Unentschieden 6
9 Niederlagen 5
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Der Karlsruher SC ist weiterhin ein heißer Kandidat für den Aufstieg in die Bundesliga. Nach acht Partien ohne Niederlage in Folge belegen die Badener zwar aktuell nur den vierten Platz, liegen aber mit gerade einmal zwei Zählern Rückstand zu Rang zwei in Lauerstellung. Linksverteidiger Philipp Max erlebt dabei sein persönliches Hoch. ... [weiter]
 
Kauczinski lässt am Umschaltspiel arbeiten
Den Sprung in die Aufstiegsränge haben die Karlsruher am Sonntag beim torlosen Remis im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern verpasst. Doch schon am Ostersonntag nehmen Trainer Markus Kauczinski und seine Schützlinge einen neuen Anlauf. Die Zeit der Länderspielpause will der Coach nutzen, um am Umschaltspiel der Badener arbeiten zu lassen. ... [weiter]
 
0:0: Zimmer trifft die Latte - Sippel hält grandios
Im Spitzenspiel um den Aufstieg zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern gab es eine gerechte Punkteteilung. Es war ein verhaltenes Derby, das nicht wirklich durch Tempo und Offensivaktionen auffiel. Zimmers Schuss an die Latte und Guldes Kopfball, den Sippel in der Schlussminute stark parierte, stellten die besten Chancen beim sonst höhepunktarmen 0:0 dar. ... [weiter]
 
Karl:
In Derbys geht's heiß her. Insbesondere in solchen Partien braucht man robuste Spieler, die keinem Zweikampf aus dem Weg gehen und körperlich Zeichen setzen. Dabei darf es ruhig auch mal etwas rustikaler zugehen. Bei der vor allem spielerisch überzeugenden, jungen Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern verkörpert Markus Karl dieses Element. Der Routinier freut sich nun sehr auf die Partie am Sonntag beim Karlsruher SC (13.30 Uhr LIVE! bei kicker.de). ... [weiter]
 
Gordon:
Seit sieben Partien ist der Karlsruher SC ungeschlagen, am Sonntag (LIVE! ab 13.30 bei kicker.de) steht das Südwestderby gegen den 1. FC Kaiserslautern an. "Sicher ist das ein wichtiges Spiel", sagt Markus Kauczinski. Gleichwohl betont der Trainer: "Auch nach diesem Spiel ist keine Vorentscheidung gefallen." Abwehrmann Daniel Gordon gibt da schon forschere Töne von sich und spricht offen vom Aufstieg ins Oberhaus. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1860 München1860 München - Vereinsnews

1860 trotzt Rubin ein Remis ab
Auf einen "tollen und interessanten Gegner" hatte sich Löwen-Coach Torsten Fröhling vor dem Test am Samstag gegen Rubin Kasan gefreut. Und auch das Ergebnis stimmte: Ein ansehnliches 1:1 gegen den russischen Erstligisten bedeutet für die Münchner einen Achtungserfolg, der Rückenwind geben könnte für die kommende, immens wichtige Aufgabe in der Liga. ... [weiter]
 
Wann endet Okoties Leidenszeit?
Fünf Spiele, acht Punkte: Die Bilanz des neuen 1860-Trainers Torsten Fröhling liest sich durchaus ordentlich. Dabei wirkte Rubin Okotie, der Top-Torjäger der Münchner, nur eineinhalb Partien mit - seitdem fällt er verletzt aus. Zunächst hatte Fröhling auf ein Comeback in einem Monat spekuliert, das ist schon drei Wochen her und die Rückkehr des Österreichers ist noch immer nicht absehbar. Die Personalie Okotie wirft Fragen auf. ... [weiter]
 
Fröhling:
Der TSV 1860 München steckt weiter im Abstiegskampf. Das jüngste 1:1 gegen den VfR Aalen zeigte eklatante Schwächen im Spiel der Löwen und brachte Trainer Torsten Fröhling, der seit fünf Partien im Amt ist, in Rage. Der Coach zieht im kicker-Interview ein Zwischenfazit über die ersten Wochen und spricht eine Kampfansage an die Konkurrenz aus. ... [weiter]
 
DFL zieht Aalen zwei Punkte ab
Hiobsbotschaft für den VfR Aalen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) zieht dem abstiegsbedrohten Zweitligisten, derzeit auf dem Abstiegsrelegationsplatz 16 notiert, mit sofortiger Wirkung zwei Punkte ab. Als Grund gibt die DFL einen "wiederholten Verstoß gegen eine Lizenzierungsauflage im Bereich der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit" an. Der VfR werde "voraussichtlich Rechtsmittel einlegen", teilte der Klub mit. ... [weiter]
 
1860 rätselt: Braucht's einen Rückstand?
Lange Zeit sah es für den TSV 1860 München gegen den VfR Aalen nach der achten Heimpleite in dieser Saison aus. Wie gewohnt ließen die Giesinger in der heimischen Allianz Arena jeglichen Mut vermissen und rannten der Niederlage gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf entgegen, retteten dank einer guten Reaktion nach dem Rückstand aber einen Zähler. Doch dieser Auftritt wirft nicht nur beim Trainer spezielle Fragen auf. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 7 9:1
 
2 5 7 7:3
 
3 5 5 7:3
 
5 5 7:3
 
5 5 4 7:3
 
6 5 3 7:3
 
7 5 4 6:4
 
8 5 2 6:4
 
9 5 2 6:4
 
10 5 4 5:5
 
11 5 -2 4:6
 
12 5 -4 4:6
 
13 5 -5 4:6
 
14 5 -4 3:7
 
15 5 -4 3:7
 
16 5 -7 2:8
 
17 5 -8 2:8
 
18 5 -9 1:9
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -