Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bor. Mönchengladbach

 - 

Eintracht Frankfurt

 
Bor. Mönchengladbach

2:0 (0:0)

Eintracht Frankfurt
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 21.05.1995 18:00, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Bökelbergstadion, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   Eintracht Frankfurt
4 Platz 11
40 Punkte 29
1,29 Punkte/Spiel 0,94
60:36 Tore 33:44
1,94:1,16 Tore/Spiel 1,06:1,42
BILANZ
27 Siege 31
22 Unentschieden 22
31 Niederlagen 27
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Angeschlagenes Fohlen-Trio fehlt komplett
Ein angeschlagenes Trio hatte Borussia Mönchengladbach im Vorfeld des Europa-League-Duells beim FC Zürich (LIVE! am Donnerstag um 21.05 auf kicker.de) Sorgen bereitet. Allerdings sah es so aus, als ob Raffael und Fabian Johnson ihre Verletzungen rechtzeitig in den Griff bekommen würden. Inzwischen steht fest: Beide werden genauso wie Christoph Kramer nicht zur Verfügung stehen, wie die Borussia am Mittwoch bekanntgab. ... [weiter]
 
Raffaels geplanter und Kramers ungeplanter Abbruch
Beim 2:1-Erfolg in Paderborn hatte der Gladbacher Raffael (muskuläre Probleme) nur teilweise und Fabian Johnson (Achillessehnenprobleme) gar nicht mitgewirkt, auch am Sonntag beim Auslaufen fehlte das Duo. Am Dienstag nahmen beide jedoch wieder das Training auf - die Zeit sollte reichen bis zum Europa-League-Spiel am Donnerstag (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim FC Zürich. Größere Sorgen bereitet hingegen Christoph Kramer. ... [weiter]
 
Herrmann:
Es ist eine Momentaufnahme, aber eben auch ein Fakt: Borussia Mönchengladbach ist seit Samstag Bundesliga-Zweiter. Beim 2:1 in Paderborn zeigte Trainer Lucien Favre, dass er die neue Breite in seinem Kader sinnvoll einzusetzen weiß. Vor allem Matchwinner Patrick Herrmann überzeugte - zeigte aber auch Selbstkritik. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

507 Minuten musste der Hamburger SV warten, ehe Nicolai Müller die hanseatische Misere beendete und das erste Saisontor der Rothosen markierte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hamburger die bis dahin gültige Bestmarke von 474 Minuten, die 1979/80 der VfL Bochum aufgestellt hatte, längst pulverisiert. Kaufen kann sich der HSV davon aber nichts, denn auch gegen die Frankfurter stand der Bundesliga-Dino am Ende mit leeren Händen da. ... [weiter]
 
Schaaf vertraut Wiedwald und Anderson
In der Frankfurter Abwehr ist die Baustelle, die Eintracht-Trainer Thomas Schaaf am Sonntag in Hamburg (LIVE! ab 17.30 Uhr) beheben muss, wohl größer als befürchtet. Nach Stammtorwart Kevin Trapp (24), der am Donnerstag erfolgreich an der abgerissenen Syndesmose im linken Knöchel operiert wurde, fällt wahrscheinlich auch noch Deckungschef Carlos Zambrano aus. ... [weiter]
 
Nach Trapps Ausfall: Frankfurt holt Hildebrand
Eintracht Frankfurt hat auf den langfristigen Ausfall von Schlussmann Kevin Trapp reagiert: Der zuletzt vereinslose Timo Hildebrand hilft den Hessen kurzfristig. Der Ex-Nationaltorhüter trainierte am Donnerstagmorgen bereits beim Bundesligisten mit. "Ich habe noch Lust und Spaß am Fußball, auch nach dieser Saison sollte noch nicht Schluss sein", sagte der 35-Jährige, der bis zum Ende der Spielzeit unterschrieb, bei seiner Vorstellung am Mittag. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
01.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 34 46:16
 
2 31 31 44:18
 
3 31 21 42:20
 
4 31 24 40:22
 
5 31 10 40:22
 
6 31 13 39:23
 
7 31 3 33:29
 
8 31 9 32:30
 
9 31 3 31:31
 
10 31 -3 29:33
 
11 31 -11 29:33
 
12 31 -4 27:35
 
13 31 -15 26:36
 
14 31 -13 25:37
 
15 31 -16 21:41
 
16 31 -27 20:42
 
17 31 -27 19:43
 
18 31 -32 15:47
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -