Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

FC Schalke 04

 
Karlsruher SC

2:2 (1:1)

FC Schalke 04
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.05.1995 15:30, 29. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   FC Schalke 04
7 Platz 10
31 Punkte 29
1,07 Punkte/Spiel 1,00
40:36 Tore 41:40
1,38:1,24 Tore/Spiel 1,41:1,38
BILANZ
9 Siege 15
16 Unentschieden 16
15 Niederlagen 9
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

KSC: Unter dem Limit
Der Karlsruher SC überraschte die Liga in der vergangenen Saison, mauserte sich als Aufsteiger zu einem Team in der Spitzengruppe und blieb bis zum Ende dabei. Den gestiegenen Ansprüchen wurden die Badener auch zu Beginn der neuen Spielzeit gerecht. Dann aber erlebte der KSC ein Novum in der Ära Markus Kauczinski - und fiel ins Mittelmaß zurück. ... [weiter]
 
KSC: Kampf an zwei Fronten
Für den Karlsruher SC kam die Länderspielpause zum richtigen Zeitpunkt. Denn nach drei Niederlagen in Folge gilt es, sich wieder zu sortieren und die aufgetretenen Probleme in den Griff zu bekommen. Sportlich läuft es nicht rund, auch in Sachen "neues Stadion" sind schon überwunden geglaubte Hürden noch nicht übersprungen. Am Montag hat die sportliche Leitung zumindest die von den Fans dokumentierte Unterstützung für eine neue Arena dem Oberbürgermeister überbracht. Misstöne blieben nicht aus. ... [weiter]
 
Kauczinski fordert mehr Aggressivität
Zuletzt 0:2 in Kaiserslautern, davor 0:1 gegen Ingolstadt und 1:3 in Leipzig. Sicher, die Gegner, gegen die verloren wurde, haben den Anspruch, in die Bundesliga aufzusteigen und stehen auf den Rängen eins, zwei und vier. Dennoch stimmt der aktuelle Trend des Karlsruher SC nachdenklich. Zeit für Trainer Markus Kauczin­ski, seine Spieler neu einzustellen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC Schalke 04FC Schalke 04 - Vereinsnews

Di Matteos taktisches Manöver
Mit dem 2:0 gegen Hertha hat Roberto di Matteo seine Premiere auf Schalke erfolgreich gestaltet. Doch das Champions-League-Debüt gegen Sporting Lissabon am Dienstagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird für den neuen Coach zum ersten echten Härtetest. Seine Startformation wird er wohl verändern - seine taktische Herangehensweise dagegen eher nicht. ... [weiter]
 
Der lobende di Matteo
Verteidiger Christian Fuchs fasste die erfolgreiche Premiere von Neu-Coach Roberto di Matteo beim 2:0 gegen Hertha BSC äußerst passend via Twitter zusammen: "Drecksspiel, Dreckssieg. Was sagt uns das? Dreckssiege zählen auch drei Punkte." Genauso lief es auch: Die Königsblauen stellten sich defensiv um Kapitän Benedikt Höwedes äußerst geschickt an, netzten mit dem insgesamt unauffälligen Angriff zweimal eiskalt ein. Und Berlin? Die Alte Dame dominierte, fand jedoch abermals gegen S04 nicht den Schlüssel zum Erfolg. Trainer Jos Luhukay sah's genauso. ... [weiter]
 
Seit dem Champions-League-Finale 2012 hat Roberto di Matteo seinen Ruf weg. Die erfolgreiche, aber nicht sehr ansehnliche Defensivschlacht mit dem FC Chelsea gegen den FC Bayern brachte ihm den Ruf als "Maurermeister" ein. Auch auf Schalke wurde er mit diesem Vorurteil konfrontiert - und setzte sich dagegen zur Wehr. Alles nach vorne werfen wird er bei seiner Premiere am Samstag gegen Hertha BSC (LIVE! an 18.30 Uhr bei kicker.de) aber sicherlich nicht, wie er durchblicken ließ. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
21.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 29 26 42:16
 
2 29 29 41:17
 
3 29 20 39:19
 
4 29 11 39:19
 
5 29 22 37:21
 
6 29 11 37:21
 
7 29 4 31:27
 
8 29 9 30:28
 
9 29 2 29:29
 
10 29 1 29:29
 
11 29 -8 29:29
 
12 29 0 26:32
 
13 29 -8 26:32
 
14 29 -15 22:36
 
15 29 -13 19:39
 
16 29 -29 17:41
 
17 29 -31 16:42
 
18 29 -31 13:45
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -