Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Karlsruher SC

2:4 (1:1)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 26.02.1995 18:00, 19. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Bor. Mönchengladbach
7 Platz 5
21 Punkte 25
1,11 Punkte/Spiel 1,32
31:29 Tore 41:24
1,63:1,53 Tore/Spiel 2,16:1,26
BILANZ
11 Siege 14
17 Unentschieden 17
14 Niederlagen 11
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Gordon glänzt mit einem Blitztor für die
Daniel Gordon ist eine feste Größe beim Karlsruher SC. Als Innenverteidiger ist er ein Garant für die Defensivstärke der Badener. Vereinzelt deutete der 1,94 Meter große Hüne aber nicht nur seine Qualitäten im eigenen, sondern auch seine Gefährlichkeit im gegnerischen Strafraum an. Nun glückte ihm auch im Nationaltrikot ein Treffer. ... [weiter]
 
Hertha BSC beschäftigt sich mit Yabo
Hertha BSC hat eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld im Auge. Der Hauptstadtklub beschäftigt sich mit Reinhold Yabo. Der 23-Jährige vom Karlsruher SC könnte nach der Saison ablösefrei wechseln. Der vor allem beim 1. FC Köln ausgebildete frühere Junioren-Nationalspieler ist beim Zweitligisten absolute Stammkraft machte 25 von 26 Ligaspielen, davon 24 in der Startformation (5 Tore, kicker-Notenschnitt 3,20). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga

 
Der Karlsruher SC ist weiterhin ein heißer Kandidat für den Aufstieg in die Bundesliga. Nach acht Partien ohne Niederlage in Folge belegen die Badener zwar aktuell nur den vierten Platz, liegen aber mit gerade einmal zwei Zählern Rückstand zu Rang zwei in Lauerstellung. Linksverteidiger Philipp Max erlebt dabei sein persönliches Hoch. ... [weiter]
 
Kauczinski lässt am Umschaltspiel arbeiten
Den Sprung in die Aufstiegsränge haben die Karlsruher am Sonntag beim torlosen Remis im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern verpasst. Doch schon am Ostersonntag nehmen Trainer Markus Kauczinski und seine Schützlinge einen neuen Anlauf. Die Zeit der Länderspielpause will der Coach nutzen, um am Umschaltspiel der Badener arbeiten zu lassen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Raffael:
Seit seinem Doppelpack zum 2:0 in München ist Raffael Borussias Mann der Stunde. Auch während der Länderspielpause scharen sich die Fans um den Brasilianer, um Erinnerungsfotos und Autogramme zu ergattern. Raffael steht hoch im Kurs, zurzeit selbstredend auch sportlich: Zwei Tore in Mainz (2:2), zwei in München, macht vier Treffer in den vergangenen drei Spielen - es läuft beim Gladbacher Kreativkopf. Das war zu Jahresbeginn noch anders. ... [weiter]
 
Neuer Vertrag: Brouwers darf hoffen
Roel Brouwers betonte in den vergangenen Wochen mehrfach, dass er gerne noch ein Jahr dranhängen möchte. Bei Borussia Mönchengladbach. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft im Sommer aus, und wie schon vor zwölf Monaten übt er sich in Geduld, was einen möglichen Verbleib bei den Fohlen betrifft. Durch die sportliche Entwicklung des Klubs sind die Chancen für Brouwers auf eine Vertragsverlängerung zweifelsfrei gestiegen. ... [weiter]
 
HSV startet beim Telekom Cup
Der Telekom Cup wird auch 2015 kurz vor Beginn der Spielzeit 2015/16 über die Bühne gehen. Neben Gastgeber Borussia Mönchengladbach und Rekordmeister Bayern München wird auch der Hamburger SV wieder dabei sein. ... [weiter]
 
Herrmann steht unmittelbar vor der Verlängerung
Der Gladbacher Patrick Herrmann steht unmittelbar vor der Verlängerung seines 2016 auslaufenden Vertrags. Nach mehreren Wochen der Verhandlung wird Herrmanns Entscheidung pro Borussia zeitnah bekanntgegeben. Herrmann hatte zwar einen Vertrag bis 2016, doch dieser beinhaltete eine Ausstiegsklausel. Folglich hätte er nach kicker-Informationen am Ende dieser Spielzeit für rund 15 Millionen Euro den Verein verlassen können. ... [weiter]
 
Marx hofft: Die
Thorben Marx gibt sich keinen Illusionen hin. Schon im Winter-Trainingslager im türkischen Belek hatte er sich äußerst realistisch über seine Chancen geäußert, noch einmal ernsthaft in den Kampf um die Startplätze eingreifen zu können. "Ich bin kein Träumer, der sagt: Ich werde jetzt in der Rückrunde Stammspieler. Das wird sicherlich nicht passieren", so der 33-Jährige zu Beginn des Jahres 2015. Es kam wie erwartet: Auch in der Rückrunde wartet Marx noch immer auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz in dieser Saison. ... [weiter]
 
 
 
 
 
01.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 19 31 32:6
 
2 19 14 28:10
 
3 19 15 26:12
 
4 19 8 26:12
 
5 19 17 25:13
 
6 19 10 25:13
 
7 19 2 21:17
 
8 19 8 20:18
 
9 19 -2 19:19
 
10 19 0 18:20
 
11 19 -1 18:20
 
12 19 -11 16:22
 
13 19 -8 15:23
 
14 19 -10 12:26
 
15 19 -17 11:27
 
16 19 -17 10:28
 
17 19 -19 10:28
 
18 19 -20 10:28
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -