Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Kaiserslautern

 - 

1. FC Dynamo Dresden

 

2:0 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.06.1993 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern   1. FC Dynamo Dresden
8 Platz 15
35 Punkte 27
1,03 Punkte/Spiel 0,79
50:40 Tore 32:49
1,47:1,18 Tore/Spiel 0,94:1,44
BILANZ
5 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Die Rollen am Mittwochabend im zweiten Pokal-Halbfinale sind klar verteilt: Bayern München ist gegen den 1. FC Kaiserslautern eindeutig ein der Favoritenrolle, alles andere als ein Sieg des Titelverteidigers käme einer Sensation gleich. Der Zweitligist fährt denn auch mit viel Respekt in die bayerische Landeshauptstadt, kommt allerdings nicht nur zum Trikottauschen nach München. Besonders Florian Dick hat gute Erinnerungen an die Bayern. ... [weiter]
 
"Ja", räumt Pep Guardiola das Offensichtliche ein, "wir haben unseren Rhythmus verloren." Das 0:3 gegen Borussia Dortmund hat gezeigt, dass der FC Bayern in der heißen Saisonphase ein Spiel mit dem Feuer treibt. Kann er im DFB-Pokalhalbfinale den Schalter wieder umlegen? ... [weiter]
 
Wohin geht die Reise? Diese Frage gilt es für Kaiserslautern am kommenden Freitagabend am Millerntor zu klären. Ein weiteres Jahr in der 2. Bundesliga oder doch noch der Sprung ins deutsche Oberhaus? "Wenn wir am Freitag verlieren, können wir uns mit Sicherheit Gedanken über die zweite Liga machen", redet FCK-Trainer Kosta Runjaic erst gar nicht lange herum. Für den FCK ist es eins von fünf Endspielen - ohne Marcel Gaus. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Dynamo Dresden - Vereinsnews

Dieses so lange ersehnte Erfolgserlebnis, das erste seit dem 30. November nach 13 vergeblichen Anläufen, hatte ihn um den Schlaf gebracht. Erst gegen halb zwei verließ Olaf Janßen in der Nacht zum Dienstag das Glücksgas-Stadion. "Und danach", so der Coach, "bin ich mindestens 20-mal aus dem Schlaf geschreckt." Und nun soll Robert Koch (28) Dynamo Dresden zum heiß ersehnten Klassenerhalt führen. Vom Bankdrücker zum Hoffnungsträger. ... [weiter]
 
Die Erleichterung war spürbar: Nach 13 vergeblichen Anläufen und damit erstmals seit Ende November 2013 verließen die Zweitliga-Kicker von Dynamo Dresden am Montag den Platz als Sieger. Das 4:2 über 1860 war ein deutlicher Schritt nach vorne im Kampf um den Klassenerhalt für die Sachsen nach zuvor vier Remis in Folge. Gänzlich anders die Gemütslage beim Gegner aus München, der die Dresdner mit einem schläfrigen Einstieg in die Partie unterstützt hatte. Das Debüt von Interimstrainer Markus von Ahlen ging gründlich daneben, der neue Sportdirektor Gerhard Poschner kündigte schon einmal mögliche Konsequenzen an. ... [weiter]
 
Die vier Unentschieden in Folge sorgen bei den seit 13 Spielen sieglosen Dresdnern natürlich nicht für die stolzgeschwellte Brust. Zufrieden mit der persönlichen Bilanz kann da allein der durch die Fingerverletzung von Markus Scholz wieder ins Tor zurückgekehrte Keeper Benjamin Kirsten sein. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
20.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 33 48:20
 
2 34 29 47:21
 
3 34 17 42:26
 
4 34 18 41:27
 
5 34 19 40:28
 
6 34 6 39:29
 
7 34 6 36:32
 
8 34 10 35:33
 
9 34 0 35:33
 
10 34 -1 34:34
 
11 34 -2 31:37
 
12 34 -10 28:40
 
13 34 -17 28:40
 
14 34 -21 28:40
 
15 34 -17 27:41
 
16 34 -7 26:42
 
17 34 -29 24:44
 
18 34 -34 23:45
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -